Skip to content

Technisches Gedankenlesen

Gedanke, während ich durchs Lager ging: "Wenn der Kunde, der gerade vor dem Leergutautomaten steht, fertig ist, sollten wir mal den Einweg-Container leeren. Der müsste langsam mal voll sein und dann haben wir am Nachmittag erst mal Ruhe."

Die Leergutannahme brach ab, der Kunde rief ins Lager: "Hallo, hier steht, dass der Container voll ist. Können Sie mal gucken?"

Ja, man kennt seine Gerätschaften irgendwann ganz gut … :-)

29,09€

Ein Stammkunde kam mit seinem Kontoauszug in den Laden und monierte, dass wir eine Kartenzahlung bei ihm doppelt abgebucht hätten.

Auf den ersten Blick erkannte ich aber schon anhand der im Verwendungszweck angegebenen Daten, dass die Zahlungen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen jeweils früh morgens getätigt wurden. "Doppelt abgebucht" war also schon mal unwahrscheinlich. Aber an zwei Tagen die selbe krumme Summe?

Ich bat den Kunden mit ins Büro und suchte in seinem Beisein die entsprechenden Kassenbons aus der Warenwirtschaft heraus, was bei unserem System durch die Eingabe von Datum und Uhrzeit innerhalb von Sekunden möglich ist. Der Kunde hatte tatsächlich zwei verschiedene Einkäufe getätigt, die dann zufällig auf den Cent genau die selbe Summe ergaben. Als die einzelnen Artikel auf dem Bildschirm angezeigt wurden, erinnerte er sich auch wieder an alles.

Ist aber zugegebenermaßen bestimmt irritierend, wenn zwei unmittelbar aufeinander folgende Buchungen auf dem Kontoauszug mit dem selben Buchungsdatum, der selben Summe und (fast) identischem Verwendungszweck auftauchen. :-)

Der Blogleser vor deiner Tür

Vor ein paar Tagen wurde durch das Zusammentreffen mehrerer Zufälle das wohl bestgehütetste Geheimnis gleich nach Area 51 gelüftet: Da will man gerade gemeinsam mit der Familie zu Abend essen und plötzlich steht ein Shopblogger-Fan vor unserem (privaten) Haus.

Aber der Martin war zum Glück gar nicht aufdringlich, sondern nur nett und schüchtern und es tat mir auch Leid, dass ich ihn mehr oder weniger abwürgen musste. Drinnen haben aber fünf weitere Personen am gedeckten Tisch (und kälter werdenden Essen) auf mich gewartet.

Die Autogrammkarte (Ja, ich habe sie wiedergefunden! (Ja, mir war das ganze Paket zwischenzeitlich abhanden gekommen…)) wird er per Post bekommen. Endlich hat mal wieder jemand nach so einer Karte gefragt.

In diesem Sinne: Gruß nach Eckernförde. :-)

Merci!

Zufälliger Blick auf den Monitor der Videoanlage. Ich sehe, wie ein Typ vor dem Schokoladenregal seine Jacke zuzieht und zurechtrückt, während er sich noch einmal nach hinten umdreht.

Hat der gerade was eingesteckt?! Schnell das Video zurückspulen, angucken, ah, da: 16 Packungen Merci-Schokolade hat er da unter seiner Jacke verschwinden lassen.

Anzeige, Hausverbot, Tralala…