Skip to content

Unser neues Regal für Tierbedarf

Da wir den Platz und das Material für das kleine Regal hatten, habe ich nun beschlossen, die Reste von Picas Tierfutter ganz gesittet hier im Laden neben dem Regal mit Tiernahrung mit anzubieten. An das Kopfregal (links im Bild) haben wir eine Seitenwand gebaut, an der man Haken befestigen kann. Daran werden wir nun zunächst erst mal nach und nach alle "aufhängbaren" Artikel anbieten. Aktuell haben wir dort verschiedene Fellbürsten, Hundestiefel, Sicherheitsgurte (um den Hund im Auto anzuschnallen), Automatik-Leinen, Katzen- und Hunde-Halsbänder, ein Regenmantel für Hunde, eine Fellschere, Katzenspielzeug, eine Katzentür und mehrere Terrarien-Thermometer (sehr speziell, aber wir haben sie nun mal …) hängen. Wem das eine komische Mischung erscheint: Das war einfach der Inhalt einer Lagerkiste, die wir vor ein paar Tagen aus der Halle mitgenommen hatten.

Bin mal gespannt, ob sich davon irgendwas verkauft. Aber das ist auf jeden Fall besser, als die Sachen in der Halle in Kisten verpackt zu lagern. Macht auf jeden Fall einen ordentlichen Eindruck:


Windmühlenmesser-Leerverpackungen

Mit unserem neuen Haushaltswarenregal hatten wir im Herbst auch zwei Größen der berühmten Windmühlenmesser bekommen. Diese Messer sind wirklich gut (!), kosten aber auch rund 10 Euro pro Stück. Deshalb sind sie auch ein ein superbeliebter Klauartikel und so hatte ich die Messer schon ganz zu Anfang aus dem Regal genommen. Da ich sie dennoch im Sortiment behalten wollte, nahm ich mir vor, dafür irgendetwas zu basteln, vorzugsweise zwei leere Packungen mit dem entsprechenden Hinweis.

Hat nun etwas gedauert, aber auch diese Baustelle ist erledigt. :-)

(Mir fällt gerade auf, dass mir da ein Fehler unterlaufen ist. Die kleinen Messer sind die nicht rostfreien, aber das lässt sich ja problemlos neu ausdrucken und austauschen …)


Osteraufsteller

Ein Display von Lindt, eines mit Milka-Hasen, ein paar Schoko-Ostereier, ein gemischtes Display mit Bio-Ware von Alnatura und zwei Türmchen von Ferrero mit dicken Ostereiern bzw. den Pralinen. Damit haben wir eine bunte Sortimentsergänzung, wie auch immer wie da drangekommen sind. :-)


Sangrita beim Saft

Vor einer Weile hatte ich ja mal die Frage in die Runde geworfen, wo ihr Sangrita platzieren, resp. als Kunde suchen würdet.

Im Rahmen unserer Spirituosen-Neuplatzierung ist Sangrita nun in beiden Versionen ins Saftregal neben die Gemüsesäfte gewandert. Etwas zähneknirschend, da ich persönlich dieses Produkt lieber beim Alkohol sehe, aber beim Saft war einfach mehr Platz dafür.


Iglo Veggie Love

Iglo Veggie Love – Gestern Abend im Werbefernsehen gesehen, heute schon (aber erst zur Lieferung Freitag) über unsere Großhandlung mitbestellt.

Zumindest im Warenwirtschaftssystem sind die Artikel schon gepflegt und augenscheinlich waren sie bestellbar. Werden wir ja sehen. :-)

Aufstellerweise Osterware

Ich habe zugegebenermaßen nullkommanull Ideen, warum wir diese Aufsteller mit Ostersüßwaren heute geliefert bekommen haben – aber genauso muss ich zugeben, dass ich nicht unglücklich darüber bin. Hatten wir sie doch bestellt und nur noch in der Liste eingetragen? Das wäre sehr unwahrscheinlich. Hatte irgendein Mitarbeiter in der Großhandlung Mitleid mit mir und hat irgendwo noch Ware abgezwackt? Ich habe keine Ahnung, echt nicht.

Aber dennoch werde ich die Sachen nachher im Laden unterbringen. :-)


Spirituosen-Platzierung 2.0

Inzwischen haben wir das Spirituosen-Regal einmal neu sortiert und auch den größten Teil der bislang in den Detolf-Vitrinen untergebrachten Artikel dort integriert.

So ganz glücklich bin ich damit noch nicht. Obstbrände stehen nun von der Ecke getrennt und durch unsere beinahe konsequent einreihige Platzierung funktioniert auch der Inhalt der Platzierungsvorgaben nicht mehr so ganz, so dass die ursprünglich angedachte Blockbildung komplett für den A … llerwertesten ist.

Aber das ist erst mal nicht schlimm. Es stehen schon mal alle Artikel zusammen im Regal und können jetzt mit relativ wenig Aufwand neu sortiert werden, ohne dass man sich Gedanken darum machen muss, ob man überhaupt alles auf der Fläche unterbringen kann.


Neu platziertes Rinatura-Sortiment

Unser Rinatura-Sortiment, hier zu erahnen, war seit dem Umbau noch etwas arg provisorisch untergebracht. Wir hatten prinzipiell die drei Regalmeter, welche der Ware auf der alten Rollgondel zur Verfügung standen, 1:1 in die neuen und eigentlich ja höheren Regale kopiert. Das war aber Platzverschwendung, zumal auch im oberen Bereich noch Fachböden fehlten.

Das ist seit heute vorbei. Die Ware ist nun anständig und auch halbwegs stimmig platziert und daneben haben wir nun noch einen ganzen Regalmeter frei, auf dem besondere Artikel aus der Warengruppe Nährmittel untergebracht werden sollen.


Pistaziende

Aufmerksamkeit, Videoanlage, Warensicherung – manchmal hilft nichts mehr gegen besonders renitente Ladendiebe. Wir haben keine Ahnung, wer uns geröstete Pistazien buchstäblich kartonweise klaut, aber ich habe jetzt die Notbremse gezogen und diese beiden Artikel komplett aus dem Sortiment verbannt.

Kein Kunde wird unserem Laden nur deswegen den Rücken kehren, weil wir keine Pistazien mehr im Sortiment haben. Aber jede Woche alleine nur mit diesen beiden Artikeln 50-100 Euro zu verbrennen, ist nicht akzeptabel. :-O


Schokoosterküken

Wir müssen in diesem Jahr mit der Osterware etwas improvisieren und so bestellen wir uns die unterschiedlichsten Artikel in Form einzelner Kartons. Neuester Osterartikel: Schokoladen-Küken, die wir in der Form so auch noch nicht hatten.

Wer weiß, vielleicht entwickeln die sich ja zum Renner. :-)


Ballast-O

Mitte Oktober stellten wir fest, dass die Balisto-Riegel bei uns aufgrund zweier missverständlich gesteckter Regaletiketten in recht großer Zahl geliefert worden waren.

Ein paar Monate später, die Riegel hatten ein MHD Mitte Februar 2019, sah es dann hier auf dem Restetisch vor der Kasse so aus. War fast klar, dass uns dort das Datum einholen würde – aber gehört leider auch immer zum Spielchen hier dazu.



Mir ist aber bei den Arbeiten an diesem Blogeintrag etwas am Verpackungsdesign dieser Riegel aufgefallen. Das "OHNE" ist zwar schön groß geschrieben, aber optisch fehlt meiner Meinung nach der Bezug zu der Auflistung der drei leckeren Beigaben Farbstoff, Konservierungsstoff und künstliche Aromen. Das war im ersten Moment sehr irritierend, zumal ich die Verpackung gerade mit der linken Hand festgehalten und ausgerechnet diese nicht irrelevante Präposition verdeckt hatte: