Skip to content

Zotter (fast) wieder voll!

Da haben wir bei der Zotter-Bestellung doch noch versehentlich die Liste der Saison 16/17 benutzt. Ergo: Wir haben noch ein paar Lücken im Sortiment, die werden sich aber planmäßig nächste Woche endgültig schließen.

Das war's dann aber wohl mit dem großen Zotter-Sortiment. In der zukünftigen Aufteilung des Ladens ist für Zotter nur noch ein Regalmeter in Form eines Kopfregals vorgesehen. Darauf werde ich mich dann auf die wichtigsten Artikel beschränken, denn so viel Ware ist und war in den letzten Jahren immer ein erheblicher Einsatz an Geld, verbunden mit einem recht großen MHD-Risiko …


Asian Home Gourmet



"Asian Home Gourmet" ist eine Marke oder sogar ein Hersteller für asiatische Produkte, vor allem fertige Würzmischungen und -Pasten. Wir benutzen diese Produkte gerne auch zu Hause und besorgen sie uns bei Bedarf in einem bestimmten Asiashop. Die Mitarbeiterin dort ist nett und freundlich, deren Sprachkompetenz reicht aber nicht annähernd aus, um unsere Frage nach der Bezugsquelle für diese Pasten zu verstehen und diese brauchbar zu beantworten.

Ich weiß, dass es diese Produkte mindestens auch in manchen Edeka-Märkten gibt. Wir hatten sie letztes Jahr bei unserer "Shopseeing"-Tour sogar selber in einem entdeckt. Dass ich dort mal nach einer Bezugsquelle hätte fragen können, kam mir erst zu spät in den Sinn und leider erinnere ich mich auch nicht mehr, in welchem der besichtigten Märkte wir das Regal gesehen hatten. Ich hätte diese Würzpasten aber liebend gerne im eigenen Laden im Angebot. Einerseits sind sie preislich sehr interessant, andererseits sind die Würzmischungen (bzw. die dazugehörigen Rezeptideen) wirklich hervorragend. Das "Black Pepper Stir Fry" ist derzeit mein absoluter Favorit.

Es gibt wohl einen Importeur / Großhändler in den Niederlanden, aber zwei von mir gestellte Anfragen wurden bislang konsequent ignoriert und nun reiche ich die Arbeit mal in die Runde: Wenn ihr die "Asian Home Gourmet"-Produkte mal irgendwo seht, fragt doch mal, von welcher Bezugsquelle derjenige Händler die Sachen bekommt. Vielleicht gibt es ja sogar in Deutschland einen Ansprechpartner, den man vielleicht sogar anrufen kann.

Ich würde mich sehr freuen und natürlich berichten, ob der Kontakt zustande kam und wie es ggf. weitergeht. :-)


Amaryllis

Bei unseren Pflanzen, die wir verkaufen, gibt es nur zwei Zustände: Wüste oder Sumpf. Es gibt eine Anweisung an meine Mitarbeiter, zum Feierabend zu kontrollieren, ob die Blumen gegossen sind – aber manche kommen der Anweisung so strikt nach, dass Pflanzen auf jeden Fall gewässert werden – unabhängig vom bisherigen Feuchtigkeitsgrad der Erde.

Nachdem wir nun sogar in der internen Whatsapp-Gruppe kommuniziert haben, dass sie ausdrücklich nicht gegossen werden sollen, bleibt die Hoffnung, dass wird diese Amaryllis-Pflanzen lebend verkaufen können … ;-)


Butterpreis

Gestern ging in einer lokalen Facebookgruppe die Info herum, dass Butter bei Aldi zwar 1,99€ kostet, man sie bei uns aber noch für 1,39€ bekommen würde.

Ooooops, das kann nicht gut sein!

Schnell den Preis überprüft und nun auf 2,19€ eingestellt.
Das ist zwar immer noch teurer als beim Discounter-Vorreiter, aber für noch weniger Geld brauchen wir den Artikel nicht mal mehr zu bestellen… :-O

Das Unvermeidliche

Seit heute haben auch wir die erste Ausstattung an Weihnachts-, Herbst- oder "nennt es doch wie ihr wollt"-Artikeln im Laden Lager stehen. Meine Motivation, das heute schon aufzubauen, ist nicht sonderlich hoch, aber ewig können wir die Sachen natürlich im Lager auch nicht stehen lassen.

In den nächsten Tagen also auch bei mir im Verkauf. :-)


Der richtige Oktoberfestbieraufsteller

Nun wurde auch noch dieser Aufsteller mit Oktoberfestbier geliefert. Ja, das ist der, den ich in diesem Beitrag Anfang des Monats erwähnt hatte und den ich offenbar wohl doch bestellt habe.

Bleibt die Frage, wie diese Palette mit den Filztaschen den Weg hier in den Laden gefunden hat. Hab ich den bestellt? Absicht? In der Zeile verrutscht? War sie gar nicht für uns bestimmt? Hat das ein Kollege gemacht? Ich glaube, das wird sich nicht mehr problemlos herausfinden lassen und wir werden uns wohl irgendwas ausdenken, um die Ware irgendwie wieder loszuwerden. Ihr werdet es bestimmt erfahren, wenn es so weit ist.


Baobab in Dosen

Wer übrigens schon immer mal Affenbrotbaumfrüchte probieren wollte, hat jetzt mit dem neuen Energydrink "Baobab" von Schwarze Dose 28 28 Black die Chance dazu. Zumindest (aus meiner Sicht) theoretisch, da ich diese Frucht noch nie im Original probiert habe und folglich nicht vergleichen kann, ob sie wirklich nach der "Baobab" schmeckt.

Abgesehen davon ist der Geschmack auf jeden Fall interessant.
(Dazu kommt ja, dass ich persönlich den originalen "28 Black" ohnehin für den interessantesten Energydrink halte. Der schmeckt so ganz anders als die anderen…)


Lütts 3/3

Während Voelkel inzwischen von den durchgestrichenen Strichcodes wieder abgerückt ist (Danke!), tauchen diese "Durchgestrichcodes" zumindest bei den Bio-Versionen der "Landlust"-Schorlen noch auf.

Ich sehe das ausdrücklich nicht als "Kundenservice" und möchte mich mit dem oben verlinkten Blogeintrag als Quelle selber zitieren:
Da gibt es Leute, die an irgendwelchen esoterischen Unsinn glauben und dann kommt ein seriöses Unternehmen daher und unterstützt diese Esoteriker auch noch in ihrer verqueren Meinung. Das wirkt auf mich wie ein Eingeständnis, dass da ja vielleicht eventuell doch möglicherweise etwas Wahrheit dran sein könnte.
Natürlich tut der kleine Querstrich niemandem weh, aber…


Lütts 2/3

Eine der "Landlust"-Schorlen ist mit Sanddorn und heißt, da der Sanddorn auch Dünen am Meer bevölkert, "Strandlust". In dem Getränk bilden sich (auch für andere Sanddorn-Produkte typisch…) kleine Klümpchen. Ich habe ja kein Problem mit Saft, in denen noch Haut, Knochen Fruchtfleisch-Stückchen schwimmen – aber dieses Krümelzeugs ist schon etwas gewöhnungsbedürftig, glaube ich:


Lütts 1/3

Nach inzwischen mehreren Kundenanfragen haben wir ab Freitag die "Lütts Landlust"-Schorlen von Auburg Quelle im Sortiment, allerdings nur die 0,33l-Flaschen. (Wenngleich ich noch gar keine Ahnung habe, wo ich die noch bei uns lassen soll…)

Hab da vom Vertreter mal eine Auswahl bekomme, um mich mal selber durch das Sortiment zu kosten. Ob sie laufen werden, wird sich zeigen. Einen besonders prominenten Platz werde ich den Produkten jedoch nicht bieten können.


Gummistadtmusikanten

Am Wochenende bin ich über diesen Artikel gestolpert, der zufälligerweise auch noch hier im Bremer Umland produziert wird. (Zufälligerweise, weil es neben den Stadtmusikanten auch für andere Städte diese "Souvenir-Süßigkeiten" gibt.)

Auf jeden Fall werde ich diese Firma spätestens mit der Einrichtung des bei mir geplanten "Bremensien"-Regals mal kontaktieren. MUSS ich einfach haben! :-)


Zwickl 2

Das Zwickl-Bier, das wir vor ein paar Monaten bei uns mal fälschlicherweise gelandet war, lief so gut, dass ein Kollege beim Vertreter glatt ein neues Display mit diesem Bier geordert hat. War wohl keine so schlechte Entscheidung, denn jetzt nach ein paar Tagen ist die oberste Lage schon abverkauft. :-)

Ein fairer Preis für ein überaus leckeres Bier:



Apropos Preis: Diese Ausmal-Digitalziffern sind ja ganz spaßig, aber da viele Kunden die übersehen oder nicht verstehen, haben wir stattdessen ein gedrucktes Schild an das Topteil des Display geklebt,

(Wobei wir DAS Schild noch mal überarbeiten sollten. Das zentralseitig gepflegte "1,6kg-Karton" und der Hinweis auf das "1/4 Chep" wirken schon etwas sonderbar…)


Haribo-Display, zwei Monate später…

Oha, von dem Aufsteller mit den Haribo-Fansortenhaben wir in den letzten zwei Monaten sage und schreibe einen Karton verkauft. Wenn das in dem Tempo weitergeht, haben wir noch über 1,5 Jahre was davon.

Ich halte die Verpackung aber auch für etwas ungeschickt. Diese großen Pappen, an denen die Tüten hängen, sehen auf den ersten Blick eben irgendwie nicht wirklich nach Fruchtgummi aus. Dabei sind die Sorten sogar ganz witzig. Okay, vielleicht können wir am Preis noch ein bisschen was drehen – aber ob die "Goldbären Lieblings-Edition" dadurch besser läuft?

(Aber immerhin ist das Display bislang nicht zusammengebrochen!)