Skip to content

Ausgebuntsülzt

Im Regal mit den Wurstkonserven entdeckte die Kollegin etliche Gläser "Bauernsülze", die komplett abgelaufen waren. Da die Gläser sogar verschiedene Haltbarkeitsdaten trugen, beide in der Vergangenheit, beschlossen wir, diesem Produkt keine weitere Chance zu geben und den Regalplatz für sinnvollere Artikel freizugeben.

Mag sein, dass das in anderen Einzugsgebieten oder vielleicht ländlicheren Gebieten ein stärkerer Artikel ist, aber diese ganzen Wurstkonserven (Nicht Würstchen), also Sülzen und andere Wurstsorten, laufen bei uns extrem schleppend. Ich mag sie nicht ganz aus dem Sortiment verbannen, aber eine super breite Auswahl werde ich da auch weiterhin nicht anbieten …

Konsumiert ihr solche Produkte oder ist das eher was für die "ältere" Generation?


Neu im Sortiment: Schaumifanten

Seit ein paar Tagen haben wir übrigens die "Schaumifanten" Schaumzucker-Ottifanten im Sortiment. Sind mit 2,99 pro Packung nicht gerade sehr günstig, aber irgendwie sie die niedlich. Und lecker. :-P

(Anekdote am Rande: Ines hatte die in einem anderen Edeka-Markt gesehen und kaufen wollen. Da kein Preis dran stand und der Artikel auch nicht im Kassensystem hinterlegt war, hatte der Marktleiter ihr die für improvisierte 99 Cent mitgegeben. Das haben sie hoffentlich nicht häufiger gemacht, das hätte dann schon weh getan.)


Lustige Strichcodes – 334

Fundstück von Blogleser Georg auf einer Packung Lakritz-Bonbons von Jahnke: Ein Strichcode, der wohl, zumindest lassen das die Wellen auf der Oberseite vermuten, das Meer darstellen soll, aus dem das Periskop eines U-Boots herausguckt. Vielen Dank für das Foto. :-)


Ottifanten-Weihnachtskugeln

In den Handzetteln der EDEKA beworben und bei den Kunden heiß begehrt sind die Ottifanten-Weihnachtskugeln, von denen wir momentan auch noch ein paar Schachteln hier liegen haben. Eine Kundin hatte uns am ersten Tag direkt schon fünf Packungen geradezu aus der Hand gerissen. Ich finde die aber auch total niedlich.


Punkte sammeln für "Zwilling"-Messer

Auch wir beteiligen uns an der aktuellen und noch bis Ende Januar 2021 dauernden Treuepunkteaktion, bei der man (vor allem) Messer von Zwilling zu supergünstigen Preisen bekommen kann. Die regulären Verkaufspreise werden im Onlinehandel zwar deutlich unterboten, aber die Aktionspreise mit Treuepunkten liegen wieder deutlich unter den regulären Verkaufspreisen. Knapp 30 statt über 50 Euro für z.B. das Santokumesser ist schon ein wirkliches Schnäppchen – und wenn man sowieso hier / bei EDEKA einkaufen geht, warum sollte man die Punkte nicht mitnehmen?


Weihnachtsdeko 2020

Wir haben seit zwei Jahren schon "nur" noch Tannengirlanden im mittleren Bereich des Marktes und dazu einige der roten und goldenen Kugeln – aber in diesem Fall finde ich, dass der Ausdruck "weniger ist mehr" durchaus passt. Es ist hübsch, aber dabei dezent und nicht überladen:



Den Adventskranz haben wir in diesem Jahr wieder weggelassen. Die Idee war zwar gut, aber das passte alles nicht so richtig und sah irgendwie nicht ganz so toll aus, wie wir uns das vorgestellt hatten.

Die beiden Schaufenster sind wieder nur ganz schlicht von zwei von Tannengirlanden mit Lichterketten eingerahmt, die rund um die Uhr leuchten:



Entwirren der Tannengirlanden

Die platzsparendste Methode, die Tannengirlanden zu lagern, ist aufgerollt in großen Säcken. Da werden sie nicht beschädigt und verschmutzen auch nicht. Einziger Haken an der Sache ist, dass sie etwas zusammengedrückt werden und nach dem Ausrollen nicht mehr wirklich ansehnlich sind. Das benötigt etwas Zeit. Ein paar Minuten pro Girlande ist man schon dabei, alle "Zweige" wieder zu richten.

Auch ich konnte mich diesmal nicht davor drücken. :-P


Die frühe Weihnachtsdeko

Kurz nachdem wir vorhin angefangen hatten, die Weihnachtsdeko aufzubauen, waren drei junge Männer im Laden, von denen einer lautstark in Richtung seiner Mitstreiter spottete, dass es ja "eeeeendlich" auch Weihnachtsdeko gäbe, immerhin hätte er da schon monatelang drauf warten müssen.

Dass viele Artikel teilweise schon Mitte bis Ende August in die Läden kommen (bei uns zum Glück immer etwas später), finde ich selber auch eher fragwürdig – aber immerhin haben wir gestern den Totensonntag gehabt und damit ist es völlig legitim, jetzt schon weihnachtlich zu dekorieren.

Bjoern('s)-Weißwein

Vielen Dank an Sebastian, der mich mit dieser Flasche Wein überrascht hat. :-)

Ich schwanke noch zwischen Genuss oder Weinkeller. (Vermutlich wäre sofortiger Genuss die bessere Wahl, zumindest denke ich nicht, dass das ein Wein ist, der lange gelagert werden möchte …)



Kleines, aber wohl nicht unwichtiges Detail am Rande: Auf den Paketaufkleber hat er "EDEKA!!!" geschrieben. Damit hat es dann sogar der Paketbote beim ersten Anlauf geschafft, uns hier zu finden. Den Trick sollte man sich merken. :-P


Wo ist die H-Milch denn jetzt?!

Ein Stammkunde sprach mich an und erkundigte sich, wo wir denn "jetzt" die H-Milch hingeräumt hätten. Noch bevor ich antworten konnte, warf er nach einer kurzen Pause ein: "Aber das ist ja normal, dass Läden immer alles umbauen. Verkaufspsychologie, damit die Kunden mehr kaufen. Kennt man ja."

Ich versicherte ihm, dass die H-Milch seit dem Umbau vor über zwei Jahren nicht mehr umgestellt wurde. "Nee", sagte er, "kann nicht sein. Die stand doch erst noch da vorne in der Ecke beim Kühlregal."

Da stand sie bis vor dem Umbau, ja. Aber inzwischen wirklich schon seit zwei Jahren im neuen Regal. Er wollte es nicht glauben, aber auch mir kommt es noch nicht so vor, als ob es schon so lange her ist. Das muss ich ja ehrlich zugeben … :o

Weihnachtsdeko aus der Halle

Wir haben den Nachmittag damit verbracht, zur Halle zu fahren, die dort eingelagerten Gegenstände für unsere Weihnachtsdekoration einzuladen und anschließend zum Laden in die Neustadt zu bringen. Diesmal haben wir etwas mehr Material, da die Tannengirlanden und Weihnachtskugeln aus Findorff, der Markt war schließlich auch immer recht üppig dekoriert, nun mit im Neustadt-Fundus gelandet sind. Das reicht dann auch an Sonntags"arbeit". Ich glaube, das war der erste Sonntag in diesem Jahr, an dem ich reell irgendwas für die Firma getan habe und mehr muss ich auch an den paar noch folgenden Sonntagen in diesem blöden Jahr 2020 auch nicht leisten.

Dekoriert wird dann morgen mit vereinten Kräften. :-)