Skip to content

Aktionstag „Good Food statt Gen-Food“ (Wayback Machine)

Text aus dem Ankündigungsflyer der Veranstalter zum Aktionstag am 6. Juli 2004:

Mit Sicherheit gut essen

„Was passiert, wenn ich Kekse mit gentechnisch verändertem Weizen esse? Wie kann ich im Laden erkennen, ob in Tomaten Nuss-Gene stecken oder ob der Lieblingsjoghurt eine Gen-Behandlung abbekommen hat?“ – Rund um das Thema Gentechnik in Lebensmitteln gibt es derzeit viele Fragen. Grund genug für die grüne Bürgerschaftsfraktion in Bremen zusammen mit dem BUND eine außergewöhnliche Informations- und Diskussionsveranstaltung zu organisieren.

Im Festsaal der Bremischen Bürgerschaft präsentiert sich ein Informationsbasar rund um gentechnikfreie Lebensmittel und umweltgerechte Landwirtschaft, Einkaufsmöglichkeiten vom Bioladen bis zum Supermarkt und mit Bio-Genuss vom Hof Bavendamm (Demeter). Außerdem bietet der Abend eine Podiumsdiskussion mit Zeit für Fragen. Das absurd-witzige Musikkabarett „theatre du pain“ sort mit zwei Auftritten für kulturelle Höhepunkte. Bei diesem offenen Forum kann man sich Zeit nehmen oder nur mal kurz auf dem Weg nach Hause vorbei gucken, Kultur und Kulinarisches genießen, zuhören und mitreden.
Im Foyer der Bremischen Bürgerschaft fand diese Veranstaltung statt und zwei meiner Mitarbeiterinnen hatten dort auch einen Infostand, auf dem (gaaaaaaaaar nicht eigennützig) unser SPAR-Markt als Bezugsquelle für entsprechende Lebensmittel präsentiert wurde…

Auch hier gibt es leider wieder nur einen Screenshot der Galerie-Übersicht. Alle anderen Dateien sind irgendwo im Orkus verschwunden:


Und nun, Onlineshop?

Mit dem Update des Blogs war auch eine neue PHP-Version auf meinem Server fällig. Dummerweise ist der (von uns mit hohem finanziellem Aufwand) selbst entwickelte Onlineshop damit momentan nicht lauffähig, weshalb hier momentan eine Fehlermeldung kommt.

Ich leide etwas, denn noch mehr Geld in das Projekt stecken, ist es vermutlich nicht wert. Dann lieber Augen zu und durch und auf eine praxiserprobte andere Lösung umsteigen, Gambio zum Beispiel. Da sitzt ein ganzes Entwicklerteam und macht und tut, konstruiert Schnittstellen (z.B. auch zu unterschiedlichsten Zahlungsanbietern) und hält das System rechtlich auf dem neusten Stand.

Schade eigentlich. Unser Shop ist / war technisch richtig cool. Das ist nicht eine Onlineshopsystem, das von irgendjemandem nur am Schreibtisch konstruiert wurde, sondern der Shop ist sehr praxisnah gebaut worden. Austauschbare Artikelattribute, Grundpreisangabe, Preisgruppen, dynamische Rabatte, ein offenes System für Artikelnummen, frei anzulegende (einmalige) Positionen auf der Rechnung, über die man nicht im Shop gepflegte Positionen mit berechnen kann – das Ding ist wirklich cool.

Und dann sowas:

Screenshot bjoern-shop.de vom 18. Oktober 2017

Hängengelassen

Mal eben die letzten Tage zusammenfassen:

Asian Home Gourmet: Hat sich nicht "bis Ende der Woche" gemeldet.

Fensterbauer: Hat nicht am Montag das Angebot geschickt.

Elektriker: Hat nicht in der letzten Woche die Rolle NYM geliefert.

Es ist so mühsam, den Leuten immer wieder hinterherrennen zu müssen. :-(

Nanu, wo ist das Geld?

Beim Einzählen einer Kasse stellen wir fest, dass drei Euro und ein paar Zerquetschte fehlten. Wir hatten das Wechselgeld in der Kasse (Scheine, Rollen) und den Bestand im Zählbrett addiert, kamen aber beim besten Willen auch nach mehrmaligem Nachzählen nicht auf den glatten Standardbetrag.

Manchmal hat man ja so seine Eingebungen und in diesem Fall haben wir bei der Suche nach dem Grund für die Differenz einfach mal unter den Einsätzen im Zählbrett nachgesehen. Wer auch immer die Kasse aus welchem Grund so hinterlassen hat… :-|


Lob für die neue Getränkeabteilung

Eine ältere Kundin sprach mich mitten im Laden an und hat unsere neue Getränkeabteilung [sic!] in höchsten Tönen gelobt.

Ich stand da, im Geiste am Kopf kratzend, und meinte ganz bescheiden zu ihr, dass wir doch zunächst nur die eine Wand gestrichen hätten und selbst da wären wir noch nicht komplett fertig.

"Aber, nein, die Platzierung ist jetzt viel übersichtlicher und die Gänge sind breiter, was gut ist für meinen Rollator. Und auch die Ware steht nicht mehr so hoch, so dass ich jetzt alleine an mein Wasser komme und nicht mehr um Hilfe bitten muss. Das war immer so mühsam", entgegnete sie.

Im Geiste war die Stelle in der Kopfhaut schon blutig gekratzt. Habe das Lob dann einfach mal dankend angenommen und ihr mit auf den Weg gegeben, dass es überall noch viel schöner wird. :-)


Smiley-Auswahlliste

Okayokayokayokay… :-)

Es hat mir keine Ruhe gelassen und somit ist die Grundausstattung an Smileys wieder da. UND weil ich mich mit der Technik jetzt etwas intensiver beschäftigen musste, weiß ich jetzt auch, dass es gar kein Problem ist, da noch mehr einzubauen. Die werden folgen, aber das mache ich wirklich später!

Die Smiley-Auswahlliste ist wieder da!

Schmale Seitenleiste

Auf Leser- aber vor allem auch meinen Wunsch hin habe ich die Seitenleiste nun um ein gutes Stück schmaler gemacht.
Sieht doch irgendwie stimmiger aus und bietet noch mehr Platz für große Bilder. ;-)

Bei der Gelegenheit habe ich mal die Anzahl der neusten angezeigten Kommentare auf 12 erhöht. Bislang wurden dort acht Kommentare angezeigt.

Noch offen ist die Baustelle mit der Smiley-Auswahl, aber das hat ja nun eher geringere Priorität. Ich hab's aber auf dem Schirm und werde mich beizeiten darum kümmern.

SPAR-Eis bei EDEKA

Vor ein paar Tagen habe ich von Robert dieses Foto bekommen, das er in einem größeren EDEKA-Markt hier im Stadtgebiet aufgenommen hat. (Ich habe ihn mal darauf angesetzt, bei seinem nächsten Besuch in dem Laden mal nachzufragen, wie die da wohl rangekommen sein könnten. Mit ziemlicher Sicherheit jedenfalls unbeabsichtigt.)

Tztztz … Da tut sich ein kleines schwarzes Loch auf. :-D


yourblog.com

Heute Morgen kamen ein paar besorgte Meldungen, dass das Blog hier "gehackt" sein könnte, weil man direkt auf die Seite "yourblog.com" weitergeleitet wurde.

Ich war auch irritiert – aber alles ist gut und war nie außer Kontrolle. Irgendein Blog-Plugin, das wohl aufgrund der demolierten Serendipity-Installation aktiv wurde, war für diese Weiterleitung verantwortlich.


Das Blog in fast neuem Gewand mit ganz neuer Technik

Das Update auf die neueste Serendipity-Version hat dann ja doch überraschend schmerzfrei geklappt.

Mit tatkräftiger Unterstützung von Manuel haben sich die meisten Probleme recht schnell in Luft aufgelöst. Technisch sollte jetzt alles besser laufen und durch das neue Layout gibt es etwas mehr Platz, so dass nach und nach die Bilder etwas größer werden. ;-)

Das Problem mit der verschwundenen Seitenleiste war einem kaputten Plugin zu verdanken. Das ist nun ersatzlos gestrichen. Die Anzeige eines Links zu einem zufälligen Eintrag werdet ihr hoffentlich verschmerzen können.

Wenn ihr beim Kommentieren auf einen anderen Kommentar antworten wollt, müsst ihr beim jeweiligen Kommentar auf "Antwort" klicken. Die Auswahlliste ist verschwunden, was meiner Meinung nach auch kein großer Verlust ist.

Ansonsten fummel ich jetzt erst mal nicht weiter am Blog herum. Im Laden gibt es genug zu tun und ihr könnt euch darauf verlassen, dass es hier im Blog morgen mit der gewohnten Schlagzahl weitergeht. ;-)

(Blogbaustelle:) Design

Das neue Design vom Blog ist irgendwie frischer, aber mit den gewohnten Farben. Ich bin zugegebenermaßen momentan nicht so sonderlich motiviert, da tagelang dran herumzubasteln, also bleibt das so.

Das größte Problem ist momentan noch das Problem mit der Seitenleiste. Das muss heute Nacht aber so bleiben, auch wenn es nicht schön aussieht.

Offizieller Sponsor der BRD

Kleiner Aufkleber, der schon seit ein paar Jahren unseren Tresor vom Laden ziert. Inzwischen ist er zwar schon etwas ramponiert, aber die Aussage ist ja ob meiner alljährlichen Steuerzahlungen immer noch aktuell.

Auf meiner Suche, ob ich den Aufkleber vielleicht doch schon mal hier im Blog verewigt habe, ist mir dieser elf Jahre alte (!) Blogeintrag wieder in die Finger gefallen mit dem Bild, das Manuel mal gebastelt hatte. :-)