Skip to content

Verputzte Aufenthaltsraumseite der Wand

Die Seite ist schon mal komplett fertig.

Am Wochenende werden wir die Wand grundieren und streichen. Streichen werden wir allerdings wohl den kompletten Aufenthaltsraum, denn die restlichen Wände brauchen auch noch etwas Nachbesserung. Die Elektrik (vor allem fest installierte Beleuchtung) kommt leider erst Mitte Oktober, aber vorher hat unser Elektriker leider gar keine Zeit. Bis dahin sollte aber mein neues Büro auch schon so weit fertig sein, dass die Elektroarbeiten die letzten Handgriffe vor meinem Umzug sind.


Steinbeißer

Momentan sind die Maurer übrigens wieder da und verputzen die neue Wand. (Liegt hoffentlich nicht allzu schwer im Magen, hrhrhr …)

Auf beide Seiten kommt eine jeweils extra dicke Schicht Zementputz, damit der Schallschutz zwischen Chefbüro und Personalraum gewährleistet ist.

Bin gespannt, wie's wird. Und danach gehen die Feinarbeiten los. :-)

Bürofensteraustausch Dienstag

Auch heute waren die Maurer wieder fleißig: Die ganzen offenen Wände rund um das neue Bürofenster wurden ordentlich verputzt. Viele Bilder von den Zwischenschritten gibt es nicht, aber das Endergebnis kann sich wirklich sehen lassen!

Mit der Firma habe ich auch privat vor ein paar Jahren schon super Erfahrungen gemacht. Das sind mal Steinbaufacharbeiter, die ihr Handwerk können und darum sind die auch morgen wieder hier, wenn es bei meinem (zukünftigen) Büro an die Tür und natürlich auch die neu zu erstellende Trennwand zum Personalraum geht.




Bürofensteraustausch Montag – Teil 5

Das Fenster sitzt schon in der Wand und ist ausgerichtet. Auf dem oberen Foto ist die große graue Stelle zu erkennen, die morgen mitsamt dem Rest der Wand rund um das neue Fenster (innen und außen) komplett neu verputzt werden soll.



Ach, da ist ja auch die Fritzbox, mit der ich heute so viel Spaß hatte. (Wenngleich nicht die Box selber dafür verantwortlich sein wird. Ich hoffe, dass es dazu morgen eine Lösung gibt!)


Bürofensteraustausch Montag – Teil 4

Nicht nur kaputtmachen sollten die Handwerker und so haben sie ganz schnell ihre Säge angeworfen, die Leichtbausteine zurechtgestutzt und die Öffnung dem Maß des neuen Fensters entsprechend zugemauert:



Das Loch oben Links ist für die Durchführung sämtlicher Kabel und wird später mit einer Brandschutzvorrichtung ausgekleidet werden. Auf diesem Foto hängt noch der eine Lautsprecher, der natürlich noch weg musste:



Ein wirklich komischer Anblick von innen:


Bürofensteraustausch Montag – Teil 3

Da sehe ich das Fenster zum ersten Mal ohne Verpackung. Und dabei stand es über zwei Jahre hier herum…
Das Teil ist übrigens erstaunlich schwer. Gerade mal ca. 70x100cm groß, aber so komplett fast 20kg schwer. Das ist schon ganz ordentlich:


Bürofensteraustausch Montag – Teil 1

Heute Morgen haben wir erst mal den Rest der Schiene für die Getränkepreisschilder abgehängt und danach noch ein paar Stücke der weiß-roten Holzbretter:



Erste Amtshandlung der Maurer: Eine Plane hinhängen, um den gröbsten Dreck abzuhalten und dann konnte es auch schon losgehen.


Es leert sich die Getränkeecke

Für den geplanten Umbau des Bürofensters müssen wir natürlich an die ganze Wand ran. Um auf unserem ohnehin begrenzten Platz klarzukommen, fahren wir gerade schon die Mengen in der Getränkeabteilung runter, damit wir am Samstag (oder vielleicht auch Sonntag, das entscheidet sich spontan) alles freiräumen können.


Termin für Bürofenster-Baumaßnahmen

Planmäßig werden die Maurer hier am 18. September 2017 mit den Arbeiten am Bürofenster beginnen. In dem Zusammenhang wird auch die komplette Wand überarbeitet, vor allem Setzungsrisse und der dadurch bedingte lose Putz sollen verschwinden, so dass wir hinterher eine schöne, überstreichbare Wand haben.

Bis dahin muss noch einiges vorbereitet werden: Die Kabelkanäle an der Wand müssen weg (im Laden und im Büro), das Fenster können wir schon mal ausbauen, inklusive Fensterbank – und letztendlich müssen wir den Bestand in der Getränkeabteilung runterfahren und die Ware irgendwo zwischenlagern. Das aber erst ganz zuletzt.

Dienstag: Bauingenieur

Weiter geht's: Nächste Woche Dienstag habe ich hier vor Ort einen Termin mit dem Bauunternehmer, der hier sämtliche weiteren Maurer- und Abbrucharbeiten erledigen soll.

Nun werden wir erst mal die Details für meine neue Bürotür besprechen und wenn die Tür drin ist, ist schon mal ein weiterer Schritt in Richtung Modernisierung erledigt. :-)