Skip to content

Umbauschnappschuss: Knusper Menü [sic!]

Fundstück hinter unserem alten Tiernahrungsregal: Irgenwann in unseren ersten Jahren hier muss diese Packung Katzenfutter unserer SPAR-Eigenmarke hinter das Regal gerutscht sein.

Schöne Zeitkapsel. :-)


Lustige Strichcodes – 166

Fundstück auf einer Packung Tampons der Edeka-Eigenmarke "elkos". Die Darstellung eines Cocktails mit Schirmchen, Strohalm und einer Zitronen- oder Limettenscheibe ist ja ganz spaßig – was sich uns allen allerdings in keiner Weise erschließen möchte, ist der Zusammenhang zum Produkt im inneren der Packung.

Andererseits hätte man vielleicht auch gar keinen Strichcode mit Zusammenhang außen auf der Verpackung haben wollen. :-)


"Die Sparsamen"-Kakaopulver

Fundstück hinterm Kaffee-Regal: Eine Packung Kakaopulver unserer ehemaligen Eigenmarke "Die Sparsamen". Das Haltbarkeitsdatum ist auch schon seit knapp 13 Jahren erledigt, ich würde sagen, die Packung ist schon vor recht langer Zeit mal hinter die Rückwand gerutscht. :-)




Getränkeabteilungsabbaufundstücke (1)

Diese Packung SPAR (Das war die gehobene Eigenmarke neben der "Die Sparsamen"-Discountware) Hundekuchen haben wir hinter dem einen abzubauenden Regalmeter Tiernahrung entdeckt. Ist zwar nicht so extrem alt und stammt noch aus unserer eigenen Zeit hier in den Geschäftsräumen – aber die SPAR-Eigenmarken gibt es hier in Deutschland nun auch seit locker zehn Jahren schon nicht mehr.


Exotisches Leergut (196)

Nachdem eine Kundin ganz enttäuscht war, dass sie für diese bei SPAR (in den Niederlanden) gekaufte Mineralwasser bei uns im SPAR-Markt (in Deutschland) kein Pfand erstattet bekam, ließ sie das Behältnis zur Entsorgung zurück. Und ich hatte ein neues Objekt für die Exoten-Sammlung. :-)

Heerlijk zachte Smaak!


Lustige Strichcodes – 143

Zwei weitere EDEKA-Eigenmarken-Strichcodes. Der erste mit der Frau, die offenbar eine Erleuchtung hat, befindet sich auf einer Tüte Stundenfutter (nicht "premium"):



Die Frau mit der Herzfrisur wird aus einem Salzstreuer bestreut. Zumindest glaube ich, dass das ein Salzstreuer sein soll, schließlich handelt es sich bei der dazugehörigen Verpackung um Salzmandeln:


Etwas Mehl

"Wer hat das denn zu verantworten?", spottete ein Kollege.

"Du selber", entgegnete ich. "Du steckst doch immer die Etiketten."

Der Blick war herrlich. :-)

In fast jedem Markt ist die Platzierung von Zucker und Mehl auf diesen Paletten der normale Alltag. Bei uns jedoch aus Platzgründen nicht. Beim Stecken der neuen Preisschilder hatte er übersehen, dass dieses eine nicht für eine Einheit mit zehn Paketen Mehl, sondern eben für diese Palette war. Macht aber auch nichts, wir werden die Packungen dennoch los.


Lustige Strichcodes – 136

Lasagneplatten von unserer EDEKA-Eigenmarke mit einem Koch als Strichcode, welcher glücklicherweise um zwei weitere "richtige" Strichcodes ergänzt wurde, weil es sonst an der Kasse tatsächlich mühsam werden könnte, diesen Artikel zu erfassen.
Die Anordnung der Striche ist zwar korrekt, aber nur ganz unten, in dem schmalen Bereich unter dem unteren Knopf ist das Muster vollständig vorhanden.

Ich bin doch bestimmt nicht der Einzige hier, der bei dem Strichcode-Bild an den Chefkoch aus der Muppet Show denken musste, oder? :-)