Skip to content

Brotabteilungsumbau in Findorff

Die Kollegen im Markt in der Münchener Straße sind in diesen Tagen dabei, den Bereich, an dem sich einst die Bäckerei-Filiale befunden hat, in eine in sich geschlossene und stimmige Brot- und Backwaren-Abteilung umzugestalten.

Die Wände sind bereits gestrichen und die Regale stehen schon (hier auf dem Foto außerhalb der Öffnungszeiten überwiegend leer). Dort, wo sich ganz hinten in der Ecke des Marktes bislang das Brot befand, wird ein Bereich mit den Schwerpunkten Bio- und glutenfrei entstehen.

(Was mich daran erinnert, dass ich auch dort mal einen Rundgang durch den kompletten Laden mit euch machen wollte. Habe ich auf dem Schirm, wird nicht vergessen!)




Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Thomas on :

Hm... sieht irgendwie nach DDR oder Nordkorea aus ;-)

zaddels on :

Schicke Fliesen.

jakob on :

Hier gibts eine selbstbedienbare Brotschenidemaschine als Attraktion im Edeka-Markt.

Karle on :

"Dort, wo sich ganz hinten in der Ecke des Marktes bislang das Brot befand, wird ein Bereich mit den Schwerpunkten Bio- und glutenfrei entstehen."

Was darf sich der geneigte Kunde unter "Biofrei" genau vorstellen?

Uzi on :

"Biofrei" bedeutet, das garantiert die lebenswichtigen Vitamine B, A, S & F enthalten sind. ;-)

Karle on :

Eine etwas unkonventionelle Idee, ein Tante-Emma-ohne-Personal-Museum einzurichten. Dies ganz gezielt mittels der noch nostalgischeren Harste-Fliesen-CI in Szene gesetzt. Und schlussendlich durch verschieden gelichtfarbte Schubladen als moderne Kunst deklariert.

Falk on :

Die Bilder an der Wand sind schlecht erkennbar, zeigen sie den jungen Harste auf einem Eisbärfell?

Birte on :

... oder zähe Pappdonuts?

Siana on :

Hatte eben spontan an irgendein Touristen-Ommavormkrieg-Museum gedacht, als ich die Fotos sah.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options