Skip to content

Frei für die Beerdigung

Ein Kollege sprach mich an und kündigte an, im April vermutlich spontan ein paar Tage für die Beerdigung seines Opas zu benötigen.

Ja, so wie ihr gerade hatte ich auch zunächst geguckt.


(Faktisch wurde er bereits eingeäschert und die Beisetzung erfolgt später im Geburtsland.)

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Nicht der Andere on :

Bei leichtfertiger Verkündung zukünftiger, todesfallbedingter Datumsangaben könnte man ansonsten durch gutes Zureden, fachliche Betreuung, gemeinschaftliche Finanzierung oder behördliche Einschaltung das tatsächliche Eintreten möglicherweise noch verhindern.

Karle on :

"Ja, so wie ihr gerade hatte ich auch zunächst geguckt."

Also durch "unsere" Webcam hast du nicht geguckt. Erwartbare, geschmacklose Pointe.

Und da Björn anderen Menschen gern leichtfertig Schlechtes an den Hals wünscht und es sich hier gar noch um einen im (jetzigen) Ausland geborenen Menschen handelt, steht dem knallenden Sektkorken nichts mehr im Wege.

wupme on :

Wieso knallende Sektkorken? Oder bist es du der im April verstorben sein wird?

mipani on :

QUOTE Karle:
Also durch "unsere" Webcam hast du nicht geguckt. Erwartbare, geschmacklose Pointe.

Ja, Björn hätte besser geschrieben: "Ja, so wie ihr gerade (abgesehen von ein paar Hatern) hatte ich auch zunächst geguckt "

Birte on :

Es ist natürlich wichtig, auf das (implizit andere) Geburtsland hinzuweisen *kopfschüttel*.

Irrenarzt on :

Wer aus _dem_ post Rassismus heraus interpretiert, hat selber mehr als ein Problem.
Das ist noch nichtmal politisch korrekt, was mir schon auf den Sack geht, das ist einfach nur hysterisch.
Hehe, ein Wort aus Opas Mottenkiste, extra um dich noch mehr aufzuregen. Hysterisch. :-)


Gruß vom irrenarzt

Tanja on :

naja, die Beerdigung, Grab etc muss im Zielland ja erst mal organisiert werden. Dann die Verwandten etc die zusammen kommen müssen. Dann muss die Urne überführt werden. Zoll und keine Ahnung was alles.
Ich glaub ja nicht, das man das Teil einfach im Handgepäck mitschleppen kann.

Steven Coolmay on :

Doch kann und darf man. Normalerwise werden die sogar als normales Paket verschickt. Mehr dazu im http://bestatterweblog.de/ ;-)

Ulf on :

Meine Chefin schaute auch mal sehr erstaunt, als ich im Vorwege ankündigte, daß ich in 4 Wochen für 2 Wochen krank bin :-D (war aber ein geplanter Eingriff).

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options