Skip to content

Lustige Strichcodes – 371

Fundstück von Honza auf einer Packung Kartoffelchips von Tayto: Ein Strichcode, der unter einigen Tier- und Freizeitparkelementen steckt. Das alles bezieht sich auf den Tayto-Park in Irland, unter der Marke Tayto scheinen sie ihre eigenen Produkte zu vertreiben. Falls da jemandem von euch ein anderer Zusammenhang bekannt ist, darf das gerne in die Kommentare.

Vielen Dank auch für diese Zusendung! :-)


Lustige Strichcodes – 367

Fundstück von Ines auf einer Packung Glückskekse unserer asiatischen Eigenmarke "Ming Chu": Ein Strichcode, der in meiner Fantasie das Glück darstellen soll. Er kommt aus einem Glückskeks und die Sterne könnten für ein Strahlen stehen. Aber das kann wohl jeder nach seinem eigenen Geschmack und Ermessen interpretieren. :-)


Strichcode und Strichcode

Wenn falsche oder zumindest vermeintlich falsche Artikel geliefert werden, kann das mehrere Ursachen haben. Manchmal hat man einfach nur versehentlich im Tran das falsche Produkt bestellt. Das kann aber auch passieren, wenn Regaletiketten falsch gesteckt werden. Manchmal sind es auch Artikel, die als Nachfolger oder Ersatz für andere Produkte geliefert werden. Dann ist es so, dass in den Großlägern auch nur Menschen arbeiten und einfach mal ins falsche Fach oder zur falschen Palette greifen, wenn sie die Ware für den Kunden (also uns Einzelhändler) zusammenstellen.

… und dann gibt es noch die Fälle, die man gar nicht bemerkt und sogar hinterher im Grunde überhaupt nicht mehr auflösen kann. Es bleibt ein riesiges Fragezeichen und keiner kann einem helfen, eine Antwort auf die Frage zu finden, warum Artikel xyz da bestellt und geliefert wurde, obwohl man ihn doch ganz sicher gar nicht haben wollte.

Es war mir aber zum Glück aufgefallen. Bestellen wollte ich nämlich "Knorr Spagetteria Pomodoro-Mozzarella" – erwischt hatte ich mit dem Laserscanner unseres Bestellgerätes jedoch und beinahe unbemerkt den Strichcode der Packung gut&günstig-Spaghettigericht, die so im Fachboden unter der Spagetteria-Tüten lag, dass der seitlich angebrachte Strichcode nicht nur zu sehen war, sondern sich aus meiner Perspektive auch noch perfekt ausgerichtet unter/hinter dem Strichcode auf dem Knorr-Etikett tarnte. Das war schon ziemlich tückisch.


Lustige Strichcodes – 364

Fundstück von Ines auf einer Packung mit veganen Burger-Patties unserer EDEKA-Eigenmarke "No Meat. Just …": Ein Strichcode, aus dem ein paar Zweige mit Blättern herauswuchern: