Skip to content

Lustige Strichcodes – 355

Auf dem französischen Produkt "Légumes pour Pâtes" von Bonduelle (Nudelgemüse, wörtlich "Gemüse zu Nudeln") findet man einen Strichcode mit einer Gabel, die mehrere der Striche wie Spaghetti aus dem Code herauswickelt. Sehr originell, finde ich.

Vielen Dank an Honza für die Zusendung. :-)


Lustige Strichcodes – 354

Strichcode-Zusendung von Blogleser Jonathan. Diesen hat er auf einem Adélie "Fruits Exotique"-Kuchen entdeckt. Der Strichcode soll wohl einen Bûche de Noël darstellen, einem traditionellen Weihnachtsgebäck aus Frankreich. Vielen Dank für die Bilder:




Lustige Strichcodes – 352

Auf einer Packung Lakritzpastilen von Nidar / IFA hat Blogleser Jakob diesen Strichcode mit Noten entdeckt. Er hatte sie in der E-Mail als "Stimmpastillen" bezeichnet, der Aufdruck auf der Packung erklärt eigentlich schon, wieso:

"Blandt dens fornemste egenskaper er først og fremst den, at den forebygger tørrhet i hals og svelg. Jeg kan paa det varmeste anbefale denne pastill til sangere, talere, røkere og sportsmenn."

"Zu seinen wichtigsten Eigenschaften gehört in erster Linie, dass es Trockenheit in Hals und Rachen verhindert. Ich kann diese Pastille Sängern, Sprechern, Rauchern und Sportlern wärmstens empfehlen."
Vielen Dank für die Zusendung. :-)


Lustige Strichcodes – 351

Hallo Björn

Anbei ein sehr gelungener Strichcode aus Russland, welcher auch noch eine doppelte Bedeutung hat.

Und zwar bezieht sich die Milchprodukte-Marke "Prostokvashino" auf einen sowjetischen Trickfilm, in welchem ein Stadtjunge, ein gestreifter Kater und ein Hund gemeinsam in das Dorf Prostokvashino ziehen. Eben jener gestreifte Kater ("Kater Matroskin") ist auf allen Produkten der Milchprodukte-Marke zu finden.

Nun kommt noch das Wortspiel: Das russische Wort für Strichcode ist aus dem Deutschen übernommen: (gesprochen "Strichkod"), während das russische Wort für Kater (gesprochen "Kot") ist. Dies ist also im doppelten Sinne ein (gesprochen "Strichkot", also "Strichkater").
Das ist mal eine wirklich kreative Idee, definitiv. :-)


Lustige Strichcodes – 347

Fundstück von Blogleser Jonathan auf einer Packung Haferflocken der Intermarche-Eigenmarke "Chabrior": Ein Strichcode, aus dem Getreide wächst, das so gar nicht nach Hafer aussehen will. Aber okay, der gute Wille war immerhin zu sehen. :-)

Vielen Dank für die Zusendung.