Skip to content

Cruncherproblem (Kupplung, Teil 3 oder so)

Der Cruncher unseres B500 hat mal nach langer Zeit mal wieder ein Problem. Wir wissen es zwar nicht genau, aber den Symptomen nach zu Urteilen, hat sich mal wieder die Kupplung zerlegt.

Das Ding ist echt eine Schwachstelle an dem Automaten, der ansonsten erfreulich zuverlässig läuft. Dass dazu im Grunde nie was kommt, ist also kein Maulkorb sondern tatsächlich das Fehlen entsprechender Ereignisse.

Aber diese vermaledeite Kupplung!!!


Unwucht

In meinem großen Büro heize ich zwar mit der Klimaanlage (Wärmepumpe), aber um schnell bei der Büroarbeit warme Hände zu bekommen, habe ich noch einen Heizlüfter unter meinem Schreibtisch stehen, wie ich ja auch schon vor einer Weile berichtet hatte. Mein neues Büro hat einen an die Zentralheizung angeschlossenen Heizkörper, da wird dann sowieso einiges anders …

Während ich so vor mich hin arbeitete, fiel mir plötzlich auf, dass der bislang kaum hörbare Heizlüfter plötzlich ein relativ lautes Geräusch von sich gab. Ein unangenehmes Rattern, das durch eine Unwucht im Propeller erzeugt wurde. Durch Materialermüdung ist der nämlich in der Mitte gerissen, so dass die beiden Teile im Grunde nur noch von der Schraube auf der Achse zusammengehalten werden. Ich bin begeistert, zumal das auch nicht gerade ein Billigteil war. :-(


Böse Falle

"Bevor dem langweilig wird", dachte sich die Feder der Schlossfalle in der Tür zu unserer "Brötchenküche", "breche ich einfach mal und lass den ollen Harste ein bisschen rackern."

Und so standen wir da und haben die Tür nicht mehr aufbekommen und auch mein Schlüsseldienst-Nachbar hatte keinen besonders hilfreichen Tipp für mich. So haben wir einfach auf der Innenseite der Tür (gab es noch einen zweiten, wenn auch unkomfortableren Zugang zu dem Raum) ein Stück vom Holz weggeschnitten und den Schnapper vor dort vorsichtig aufgeschoben.

Sieht zwar jetzt nicht so toll aus, ist aber a) im nicht für Kunden einsehbaren Bereich und b) soll die Tür mit dem Abriss dieser beiden Nebenräume ohnehin wegkommen. Also was soll's …


Cruncherkupplung

Inzwischen ist der Automatentechniker hier aufgetaucht und hat auch schon die Ursache für das Problem mit meinem b500 gefunden. Im Antrieb für den Cruncher ist eine Rutschkupplung montiert. Auf dem Bild zu sehen auf der Achse des großen Zahnrads. Das kleine runde Gebilde, in dem der Inbusschlüssel steckt.



So eine Kupplung hat auch Kupplungsscheiben, aber wenn die so aussehen (und nebenbei bemerkt auch unten drunter auf dem Gehäuse lagen) ist damit natürlich nicht mehr viel anzufangen. Ich hoffe, dass der Techniker das mit seinen gerade vorrätigen Ersatzteilen wieder irgendwie hinbekommt.


Feder in der Heftzange

Vor Jahren ist mir mal ein wesentliches Teil einer Heftzange hinter unseren Tresor geflogen. Ich bewahrte, wie auch im dazugehörigen Blogeintrag von 2009 zu lesen ist, die unvollständige Zange auf. Vielleicht taucht der verschwundene Schieber ja wieder auf. Hat sich nun erledigt. Von der verbliebenen Zange ist die Feder gebrochen und so habe ich aus beiden eine funktionierende gemacht…

Eine Heftzange
Sie heftet nicht mehr
Mit ohne Feder
Fällt das Heften ihr schwer
Eine Heftzange
Liegt lustlos herum
Nun hat sie nur Schrottwert
Und das find ich dumm


(Zur Melodie von EAV "Drei weiße Tauben" singen.)