Skip to content

Zollbogen

Der regional verwendete Begriff "Klappmeter" beschreibt dieses Werkzeug wohl am ehesten. Klappt man so ein Ding ganz aus und hält es an einem Ende fest, erweckt es jedenfalls keinerlei Assoziationen mehr mit einem Zollstock oder Gliedermaßstab.

Das sind die aus unserem Werkzeugregal. Sind nun mal aus Kunststoff und relativ dünn. Abgesehen von der Wabbeligkeit machen sie aber einen ganz vernünftigen Eindruck, vor allem hab ich schon schlechtere Gelenke gesehen, diese hier rasten fest ein.

Man muss es positiv sehen: Ein Zollstock aus Holz hätte diesen Biegeradius nicht überlebt. :-D


Entwurf für das Werkzeugregal

Das war übrigens die hingekritzelte Zeichnung für unseren Tischler, nach der er das Regal für unser Werkzeug gebaut hat. Abgesehen von dem Schild oben drauf, das ich gerne irgendwann noch nachrüsten möchte, ist es genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt hatte. :-)


Sortimentserweiterung: Werkzeug & Co

Vor rund 15 Jahren hatte ich die Idee zum ersten Mal, eine Art Baumarkt-Grundsortiment hier in den Laden zu stellen. Immer wieder fragen hier Kunden nach profanen Dingen wie Kabelbindern, Tapetenkleister, Schrauben, Kabelbindern, Dübeln, Nägeln, Kabelbindern, einfachen Werkzeugen, Abdeckfolie, Kabelbindern, Pinseln, Holzleim, Dichtungen, Kabelbindern und noch vielem mehr.

Vorletzten Freitag hatte ich einer Kollegin davon erzählt und sie war direkt Feuer und Flamme: Ja, los! Gesagt, getan: Bei einem Großhändler hatten wir am selben Tag noch das Material bestellt, ein Bekannter hat uns in den folgenden Tagen das Regal aus OSB-Platten gebaut und nur eine Woche später stand das Sortiment hier fertig im Laden. Sogar Heißklebepistolen und Lötkolben hängen in dem Regal, das bislang erstaunlich gut von unseren Kunden angenommen wird. :-)


Werkzeug im Kühlhaus

So schön hatten wir in den letzten die Kühlräume leergeräumt und nun liegt wieder alles mit Material voll. Aber das gehört nun mal dazu. :-)

Inzwischen wurden die noch fehlenden Komponenten (die beiden Aggregate für den Keller und den Tiefkühlraum) geliefert und hier wird gesägt, gebohrt und gelötet.


EKW mit Werkzeughalter

Es hat neun Jahre gedauert, um zu merken, dass unser Muster-Einkaufswagen neben der Lupe mit einer Werkzeughalterung ausgestattet ist. Sowas ist natürlich sehr praktisch für den heimwerkenden Supermarktbetreiber, es könnten aber noch mehr Befestigungsmöglichkeiten vorhanden sein und auch die Werkzeugmaschinen sollten selbstverständlich ihren Platz finden. :-D


Linienlaser

Da wir unsere neuen Lichtbänder wohl selber an der Ladendecke anbringen werden, habe ich mir mal ein neues Spielzeug besorgt: Nicht den besten verfügbaren, aber einen für den Preis und den Anwendungszweck ausreichend guten Linienlaser. Klar hätte man auch die Abstände von den Wänden messen können, aber da hätte bei diesem Gebäude die Formel "Pi * (Daumen + Augenmaß)" ein vermutlich besseres Ergebnis geliefert.

Der Laser kann zwar nicht auf dem Fußboden stehend einen durchgängigen Streifen an der Decke produzieren, aber wenn man ihn erhöht aufstellt (mal gucken, ob das mitgelieferte Stativ dazu ausreichend hoch ist), klappt das ganz wunderbar.


TK-Truhen mit Scannerleisten

Inzwischen haben wir eine weitere Baustelle erledigt: Die zwölf neuen Tiefkühltruhen sind nun vollständig mit neuen Scannerleisten beklebt und inzwischen auch schon komplett mit aktuellen Preisschildern versehen. Das war seit Mitte September eine Mischung aus fehlenden und irgendwo an den Regalen vom Überbau hingesteckten Schildern, aber war leider erst jetzt machbar, da ich die Klebeschienen noch nicht zur Verfügung hatte.

Langsam wird alles gut. :-)



Ordentlich und zügig schneiden lassen sich diese (und auch alle anderen) Preisschienen übrigens ganz bequem mit einer Hebelschere. Wir haben so ein Gerät zum Glück in unserem Werkzeugbestand:


Entlüftungsschlüssel?

Ein Kunde rief an und suchte einen Entlüftungsschlüssel für seine Heizkörper. Die Anfrage war durchaus ernst gemeint, aber in diesem Fall musste ich leider verneinen. Wir haben ja schon viel Zeugs, aber das wäre dann doch sehr speziell gewesen.

"Och", lachte er, "ich dachte ich versuch's erst mal bei euch, bevor ich zum Baumarkt fahre. Hätte ja klappen können."

Diesmal nicht, sorry. :-)

Crimpzange und RJ45-Stecker

An unserem alten ISDN-Telefonanschluss waren etliche Geräte (z.B. die ec-Terminals, Alarmanlage, Leergutautomat) teilweise nicht mit Steckern versehen, sondern direkt im NTBA und auch im Splitter fest verschraubt. Das hat sich ja nun mit dem IP-Anschluss mehr oder weniger erledigt. Deshalb "weniger", da die Fritzbox ja noch einen S0-Bus hat und für den habe ich einen ISDN-Verteiler gekauft und einen Satz RJ45-Stecker und eine passende Crimpzange, um die ursprünglich fest verkabelten Geräte steckbar zu machen.


Die 2m-Stange

Die Hebelstange, die ich mir Mitte April bestellt hatte, steht hier übrigens noch unangetastet herum. Für die Tiefkühltruhen konnte ich sie nicht gebrauchen und die beiden Teile vom Tiefkühlschrank hatten die Kältetechniker mit eigenen Mitteln angehoben und versetzt.

Ich behalte sie aber. Wenn wir hier groß umbauen, werden wir sie sicherlich noch häufiger gebrauchen können…


Hebelstange

Okayokayokay, ich gebe zu, mit den von mir vor ein paar Tagen bestellten Hebekissen war ich wohl doch etwas zu optimistisch. Die schaffen zwar 125kg, aber das ist wohl eher ein Wert, bei dem sie gerade nicht platzen. Aber so ein Gewicht mit dem kleinen Blasebalg hochzudrücken, dürfte schon zu einer kleinen Herausforderung werden…

Ob man damit also nun eine volle Tiefkühltruhe anheben kann oder sogar die einzelnen Teile des alten Tiefkühlschranks, wage ich nun, nachdem ich sie hier im Laden getestet habe, ernsthaft zu bezweifeln. Die von mir im gleichen Abwasch bestellten Transportroller sind okay, es gibt qualitativ bestimmt bessere, aber für uns hier sind sie vollkommen ausreichend.

Habe mir nun so eine Hebelstange bestellt. Das Ding ist immerhin zwei Meter lang und ermöglicht es, sogar 1,5 Tonnen (!) bis zu elf Zentimeter anzuheben. Wenn das damit nicht geht, weiß ich auch nicht weiter… :-)