Skip to content

Schwarzer Kleingeldteller

Nach dem vermeldeten Totalschaden der neuen Kleingeldmulden kam mir der Gedanke, mal beim Hersteller nach der dazugehörigen 3D-Datei zu fragen (immer noch einfacher als diese selber am Rechner nachbauen), um daraus dann die Teile aus Alu anfertigen zu lassen. Die Datei gab es zwar nicht, aber dafür die Info, dass es die Mulden jetzt neu auch aus dunklem Rezyklat-Kunststoff gibt. Diese habe ich gleich mal bestellt. Dürften preislich deutlich unter Alu-Einzelanfertigungen liegen und passen aufgrund der dunklen Farbe optisch auch zum Kassentisch.

Das Material ist Beständig gegen die Behandlung mit Alkohol / Desinfektionsmitteln und sollten wir jemals wieder zu einem normalen Alltag zurückfinden, werde ich gerne noch mal wieder das Geld für die Acryl-Mulden investieren.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

TOMRA on :

Kann man da nicht paar entwertete Einweg PET-Flaschen oder grüner Punkt bis gelber Sack Kram als Rezyklat "spenden"?
Würde ja den Verwertungskreislauf mehr oder minder schließen.

Madner Kami on :

QUOTE:
[...] mal beim Hersteller nach der dazugehörigen 3D-Datei zu fragen


Ernsthaft?

SUPPoRTHoTLiNE on :

Das fällt ihm gar nicht auf, wenn er so was verantaltet. Aber man kann sich sicher sein, das Blogposting im umgekehrten Falle wäre sehr deftig ausgefallen.

ß on :

Was sollte Björn dagegen haben eine Anleitung für den Anbau von Gemüse oder ein Kuchenrezept herauszurücken? :-P

SUPPoRTHoTLiNE on :

Irr ich mich, oder kostet ein Ladenkonzept nicht gerade wenig? Ausserdem, was stellt er sich so an und antwortet denen nicht einfach? https://www.shopblogger.de/blog/archives/21533-Und,-wieviel-Umsatz.html

Betreibt der Kleingeldtellerhersteller eigentlich auch nen Blog? Der Beitrag im harstestyle wäre sicherlich nen Schmunzler wert.

"Da fragte uns doch tatsächlich ein Tante-Emma-Laden aus Bremen nach einer Druckvorlage für xyz... Was für eine selten blöde Frage." 8-)

HP on :

Äh ja? Fragen kostet nix?

Nicht der Andere on :

Den Hersteller seines Autos fragt man ja auch nicht nach der 3D-Datei des Spiegelgehäuses.

Anonymous on :

Warum nicht?

Nicht der Andere on :

Weil man zumindest eigene Zeit nicht verschwenden möchte. Die Antwort oder keine Antwort ist ja im voraus klar.

Dagobert Duck on :

Mit einem gefüllten Geldkoffer geht alles.

Nicht der Andere on :

Ja, das stimmt, mit einem gut gefüllten Geldkoffer bekommt man alles kostenlos. Nur, daß Daggi D. zu kniprig dafür wäre.

John Doe on :

Na gibts noch kein Kommentar in Richtung Schwarzgeld?

Ulli on :

Jetzt schon :-)

Rosalinde Krabbenpuler-Schmidt on :

Dunkler Rezyklat-Kunststoff stinkt gerne seltsam stechend.
Ist das bei dem Ding auch so?

TOMRA on :

Meinst du die Sachen aus alten Autoreifen?
Z.B. diese Fallschutzmatten/-platten auf Spielplätzen.

Rosalinde Krabbenpuler-Schmidt on :

Ne, z.B. Baufolie oder Müllsäcke.

Beste Lösung on :

Und dabei gleich mehr Barrierefreiheit hergestellt! Auf undurchsichtigem Hintergrund sind Münzen und Scheine besser zu erkennen.

Nicht der Andere on :

Schwarzgeld umso weniger, aber vielleicht ist das ja auch die Absicht.

DayLight on :

Schönes Frästeil :-)

Hans on :

"Geldteller" - wie beim Tante Emma. Dass es sowas noch gibt :-O

Nicht der obige Hans on :

Dachte ich mir auch gleich – "Geldteller" kenne ich nur von (unprofessionell betriebenen) Toilettenanlagen mit Geldtellerbeaufsichtigungs- und Böseblickezuwerfkraft.

Erica on :

Da das letzte Teil schon aufgrund der Belastung der überhängenden Mulde kaputt ging, würde ich auch bei diesem kein gutes Gefühl haben und den muldenteiL schlichtweg unterfüttern. Sei es durch ein Holzstück oder ähnliches.

Nicht der Andere on :

Lag ja offenbar nicht an mechanischer Überlastung, sondern an desinfektieller Überreinigung.

Asd on :

Naja, der Hersteller will doch seine Schalen verkaufen. Dass der seine Computervorlage nicht rausrückt, sollte ja zu erwarten gewesen sein.

Peter G. on :

Naja. Sieht jetzt nicht sooo sonderlich schwer aus. Entsprechende STL sollte in 2-10 Minuten erstellt sein.

TheM on :

Und um ehrlich zu sein.....soooo schwer kann es ja nun auch nicht sein das selbst nachzubauen. Ist ja nun keine wirklich extrem komplizierte Form, die man nachbasteln müsste

Wenn ich den Aufwand dafür unterschätze....tuts mir leid.

Anonymous on :

Schick.

seven on :

Wieso nicht einfach selbst scannen? Sollte bei der Form doch einfach sein, Apps gibts auch genug:

https://all3dp.com/de/2/beste-3d-scanner-apps-android-iphone-smartphone/

Peter G. on :

Jedes Handy/Kamera und dann durch Meshroom jagen :-)

SUPPoRTHoTLiNE on :

Raubkopieren also?

Anonymous on :

Genau. Björn raubmordkopiert sich seinen Kleingeldteller...

*Kopfschüttel

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options