Skip to content

Bestückter Desinfektionstuchspender

Es hat einige Bestellungen und Lieferungen gebraucht, bis wir alle Materialen für den Desinfektionstuchspender vollständig zusammen hatten, aber nun steht das Teil bestückt und einsatzbereit im Eingangsbereich des Marktes.

Haben andere Märkte zwar auch schon vor "Corona" gehabt, aber aus Platzgründen hatte ich mich davor immer gedrückt. Aufgrund der Entwicklung in den letzten Wochen haben sich dann die Prioritäten etwas verschoben, so dass die Dringlichkeit vor der Platzfrage stand.


Gerade im Altbau

Ich will ja nicht angeben, aber der Spender für das Desinfektionsmittel hängt präzise und gerade neben dem vor ein paar Monaten installierten anderen Gerät. Wer schon einmal versucht hat, in einem Altbau irgendetwas auch nur annähernd gerade an die Wand zu bekommen, weiß wohl nur zu gut, wovon ich rede … :-D


ALH

Auch meine Moschee-Nachbarn nehmen das Thema Corona sehr ernst. Es ist (gemäß der behördlichen Auflage) quasi nichts mehr los, seit Tagen gibt es Aushänge mit Verhaltensrichtlinien ("Nach Möglichkeit eigenen Gebetsteppich mitbringen") und neuerdings hängt auch ein Spender mit Desinfektionsmittel neben der Tür des Waschraums. Das Mittel ist "Antisept ALH", ob die Wahl dieses Produkts ein Zufall war oder nicht, kann ich natürlich nicht sagen – ich musste jedoch sehr schmunzeln, als ich den Text las.

Wer jetzt nicht sofort drauf kommt, sollte "ALH" einfach mal etwas schneller und mit zusammengezogen Buchstaben aussprechen. :-)


Desinfektionsmittelspender

Unmittelbar neben dem Spender für Handecreme hängt seit heute noch ein zweites Gerät, das mit Desinfektionsmittel für die Hände gefüllt ist. Damit haben wir auch da nun eine vernünftige Lösung für alle Mitarbeiter!


Momentan unbenutzbare Desinfektionssäule

Wir haben uns vorhin mal dazu motiviert, den Desinfektionstuchspender zusammenzubauen. Vorerst wird er dennoch im Lager stehenbleiben, denn die Füllung, vor allem das Desinfektionsmittel, mit dem die Tücher benetzt werden sollen, ist wie im Grunde alle anderen Desinfektionsmittel derzeit nicht lieferbar. (Was auch der Grund dafür war, dass wir es mit dem Aufbau nicht sonderlich eilig hatten.)

Aber immerhin war der gute Wille zu erkennen. :-D


Desinfektionstuchspender "EDEKA"

In vielen EDEKA-Märkten steht beim Eingang eine Säule mit einem Spender für Desinfektionstücher. Ich habe mich dem lange verweigert, nicht zuletzt auch, weil der Platz hier so knapp ist – aber aufgrund der momentanen Situation rund um das Corona-Virus habe ich mich nun doch dazu hinreißen lassen, so ein Teil zu bestellen. Wenn es die Zeit zulässt, werde ich das Ding heute noch aus dem Karton auspacken und aufbauen …

Habe fast nicht damit gerechnet, dass ich das Teil bekomme. Sämtliche anderen Mittelchen zur Desinfektion (Spray und Tücher von insgesamt drei verschiedenen Marken) habe wir nämlich aufgrund von Lieferengpässen vollständig nicht bekommen.


Handpflegecreme-Forte-Spender

An der Wand neben unserem Aufenthaltsraum habe ich jetzt einen weiteren "Seifenspender" befestigt, der jedoch nicht mit flüssiger Seife, sondern mit einer allen Mitarbeitern zur Verfügung stehenden Handcreme zur Hautpflege gefüllt ist.

Diese Anschaffung sollte jetzt gerade auch in der bevorstehenden kalten Jahreszeit zu weniger spröder Haut verhelfen. :-)