Skip to content

Umbauschnappschuss: 3 Generationen Tortilla-Chips

Hinter den Rückwänden unseres alten Chipsregals hatten wir vor ein paar Wochen außer etlichen Pringles-Dosen auch diese drei Tüten Tortilla-Chips gefunden. Sieht man den drei Tüten im Grunde gar nicht an, dass sich deren Haltbarkeitsdaten bis zu 14 Jahre auseinander liegen. Das silbergraue Dreieck ist verschwunden (rechts ist die bis 2019 noch haltbare Tüte zu sehen), ansonsten hat sich das Design der Tüten im Laufe der Jahre überraschend wenig verändert:










Knappes MHD

Vor ein paar Tagen bin ich im Markt in Findorff über kleine Baumkuchen-Riegel gestolpert. Fand die kleinen Dinger ganz niedlich und habe sie einfach auf gut Glück (viele Weihnachtsartikel sind ausschließlich per Vorbestellung zu bekommen) zu heute mal mitbestellt.

Sie kamen sogar mit. Nur das aufgedruckte Haltbarkeitsdatum liegt nicht ganz so weit in der Zukunft. Eigentlich liegt es überhaupt nicht in der Zukunft, es ist nämlich das heutige Datum.

Konsequenz: Wir bekommen die Hälfte gutgeschrieben und die kleinen Baumkuchen liegen nun zum halben Preis auf dem Restetisch. Sind übrigens dennoch ganz essbar, falls also der eine oder andere sowas mal probieren möchte … :-)


Umbauschnappschuss: Hinter der Tiernahrung

Als wir das alte Regal mit der Tiernahrung abgebaut hatten, offenbarten sich zwischen den Rückwänden und der Ladenwand etliche Fundstück aus unterschiedlichen Jahren, unter anderem auch die bereits gezeigte Katzennahrung, die hier auf dem Bild noch durch die eingesetzte Rückwand verdeckt wird.

Das ist übrigens alles gar nicht so ungewöhnlich. Wo es in einem Geschäft Orte gibt, an denen sich Ware unerreichbar sammeln kann, da wird sie sich sammeln. Ebenso wie Staub und Dreck. Ich bin nur vermutlich der einzige, der die Eier hat, darüber zu reden, resp. zu schreiben und gleich noch ein Foto dazu zu liefern:


Umbauschnappschuss: Knusper Menü [sic!]

Fundstück hinter unserem alten Tiernahrungsregal: Irgenwann in unseren ersten Jahren hier muss diese Packung Katzenfutter unserer SPAR-Eigenmarke hinter das Regal gerutscht sein.

Schöne Zeitkapsel. :-)


Umbauschnappschuss: Chipsfundstücke

Unser altes Chipsregal war mit dem großen Hohlraum hinter der Rückseite auch so ein Artikelgrab. Im Laufe der Jahre haben sich dort etliche Chipstüten und vor allem zwölf Pringles-Dosen eingefunden. Ein Artikel war noch aktuell und verkaufsfähig, der Rest hat den Weg in den Müllcontainer gefunden. Mehrere Jahre abgelaufene Chips, der Rekordhalter war schon im zweistelligen Bereich (dazu in den nächsten Tagen mehr), sind einfach nicht mehr lecker. Auch wenn die Sachen aus mikrobiologischer Sicht (vermutlich) unbedenklich sind, die Konsistenz verändert sich und Fett wird ranzig. Brr …


Haltbar bis (nach dem)

In einer der Tiefkühltruhen ist uns noch eine (bereits reduzierte) Packung Tiefkühlhackfleisch aufgefallen, dessen Haltbarkeitsdatum vor ein paar Tagen den Zenit überschritten hat. Der Hinweis auf dem Aufkleber ist aber nett, falls ich ihn richtig deute:


"Die Sparsamen"-Kakaopulver

Fundstück hinterm Kaffee-Regal: Eine Packung Kakaopulver unserer ehemaligen Eigenmarke "Die Sparsamen". Das Haltbarkeitsdatum ist auch schon seit knapp 13 Jahren erledigt, ich würde sagen, die Packung ist schon vor recht langer Zeit mal hinter die Rückwand gerutscht. :-)




Getränkeabteilungsabbaufundstücke (3)

Dieser "Milk Drink Vanille" von Frischli ist zwar nicht ganz so alt wie der "Vanille Cowboy", den wir mit MHD 1994 vor ein paar Jahren ebenfalls zwischen den Rückwänden des Waschmittel- und Limonadenregals entdeckt hatten, aber seit fast 20 Jahren abgelaufen ist auch schon 'ne echte Hausnummer. :-)

Kaufen Sie Frischli Milk Drink Vanille, heute für nur Einemarkneununddreißig.


Fundstücke in den Kaiser's-Regalen (#5)

Das gute Kraft Salsatdressing, Sorte Sauerrahm mit Schnittlauch. Sauer könnte es tatsächlich sein, auf jeden Fall würde ich es nicht mehr probieren wollen. Andererseits heißt es ja Mindesthaltbarkeit. Ob das auch auf über zwei Jahrzehnte dehnbar ist? :-D


Oh, abgelaufen?

Vor einer Weile hatten wir ein Display mit unterschiedlichen Kleinpackungen Mundspülung im Laden stehen. Die Artikel waren hier insgesamt eher nicht so der Renner, irgendwann haben wir die Reste mit auf einen freien Platz ins Zahnpasta-Regal gestellt, wo sie weiter verstaubten.

Und verstaubten. Und dann machte eine Kollegin eine Entdeckung …

Ach, die Dinger haben ein Haltbarkeitsdatum? Oh. :-(

(Die paar Packungen haben wir dann übrigens auch nicht mehr reduziert verkauft, sondern direkt im großen Müllcontainer entsorgt.)


MHD: 01/2000

Ich habe mal wieder etwas zwischen den Rückwänden der alten Tengelmann-Regale (Details dazu sind hier zu finden) gefunden, die hier noch im Einsatz
sind: Eine Tüte Maggi "Tomatencreme Suppe" (Das Deppenleerzeichen gab es damals also auch schon) für 1,99DM, die bereits im Januar 2000 abgelaufen ist.

Ob ich die mal bei Ebay verhökere? :-)




Telefonstreich oder ernst gemeint?

Eine Anruferin wollte sich beschweren, weil sie bei SPAR auf Mallorca ein abgelaufenes Produkt gekauft hatte. Mein Mitarbeiter, der den Anruf entgegengenommen hatte, erklärte ihr nett und ruhig, dass wir dafür nicht zuständig sind und generell überhaupt nichts mit irgendeinem SPAR-Markt auf den Balearen zu tun hätten.

Wir blieben kopfkratzend zurück und einigten uns darauf, dass das nur ein Telefonstreich gewesen sein kann. Aber ich würde zugegebenermaßen auch nicht generell ausschließen, dass das von der Frau nicht doch ernst gemeint war. Dafür haben wir schon zu viele merkwürdige Dinge erlebt in all den Jahren…

Reduzierte Zeitschriften

Eine Außendienstmitarbeiterin unseres Pressegrossisten war hier und hat mal im Regal ein wenig aufgeräumt und dabei ein paar Titel aussortiert, vor allem aus der Technik-/Computer-Ecke, deren Remissionsfristen verstrichen waren und die wir "beliebig" verwenden konnten.

Normalerweise sind die Artikel ja preisgebunden und dürfen nicht günstiger verkauft werden, aber das hat sich in dem Fall ja mal erledigt…