Skip to content

Lillet im Getränkehalter

Wenn die Packtasche voll ist, kommt die Flasche "Lillet" eben in einen meiner beiden Getränkehalter. Lass die Leute doch gucken und denken, was sie wollen. Hey, ich habe auch schon Leute auf dem Rennrad in voller Montur gesehen, die während der Fahrt bei immerhin nur mittlerer Geschwindigkeit eine Zigarette geraucht haben. Also … :-D


Eine Kiste Ti

Letzte Woche hatte ein Kunde bei einem Kollegen mehrere Sechserpacks des Getränks "Ti" bestellt, natürlich ausgerechnet in einer Sorte, die wie regulär nicht im Sortiment haben. Ohne Anzahlung, wie wir es in solchen Fällen sonst machen, aber die Sachen sollten am Liefertag abgeholt werden. Aber der Kunde kam nicht. Am nächsten Tag auch nicht und so ordnete ich an, die Produkte mit in unser Getränkeregal einzubauen und entsprechend zu verräumen.

Zwei Tage später kam der gute Mann und wollte seine Getränke haben. Hrhr …


Glitzerista-Limo

Ich hatte mich dazu hinreißen lassen, einen Aufsteller mit "Krüger Glitzerista"-Getränkepulver zu bestellen. So weit, so gut, die Sachen laufen und sind auch ganz trinkbar.



Interessanter finde ich den Glitzer-Effekt in dem Getränk, wie er auch schon im Likör "Berliner Luft" (Sorte Glitter Kiss) zu finden war: Die Partikel verteilen sich nicht homogen in der Flüssigkeit, sondern bilden zusammenhängende Schlieren. Warum ist das so?

Ich habe dazu im Web nichts gefunden. Wenn einer von euch mehr Erfolg bei der Suche hat oder die Antwort gleich selber weiß: Ich bin für jeden Hinweis dankbar. :-)

Aquarius?

Mit einem kurzen Verweis auf das aktuelle Tagesdatum, geht es ab sofort mit selbstverständlich weiterhin kostenlosen Beiträgen weiter. Ein Kunde suchte das Getränk "Aquarius".

Ich kenne das noch aus meiner Kindheit / Jugend, habe die gestreiften, blauen Dosen mit dem weiß-gelben Schriftzug vor Augen. Daran, dass wir dieses Produkt jemals hier bei uns im Markt verkauft hätten, kann ich mich überhaupt nicht erinnern. Offenbar gibt es die Marke noch, das Produkt auch in unseren Nachbarländern zu kaufen, aber in Deutschland? (Von importierter Ware mal abgesehen, natürlich!)

Wisst ihr da mehr?

Daisho in Dosen

In Flaschen hatten wir letztes Jahr im Sommer schon einmal ein paar Daisho-Sorten im Angebot. Bei dem Lieferanten bestellen wir nur unregelmäßig alle paar Wochen mal und mangels Lagerplatz war das mit den Getränken irgendwie nicht wirklich praxistauglich.
Zwischendurch (und ganz sicherlich auch durch den Umbau-Stress) war Daisho irgendwie wieder in Vergessenheit geraten, aber vor ein paar Wochen sprach mich ein Mitarbeiter unseres Haupt-Biolieferanten an und bot mir ein Display mit Daisho in Dosen (nicht nur die Sorte vom Foto, sondern alle drei) an, das ich auch prompt bestellt hatte.

Inzwischen geliefert, platziert und schon teilweise verkauft:


Neu im Sortiment: Daisho

Zunächst hatte mich eine Kollegin gefragt, ob wir das Produkt bekommen können und dann hat mir zufälligerweise direkt am nächsten Tag schon der Vertreter eines Bio-Großhändlers "Daisho" ebenfalls angeboten.

So kommt es, dass wir ab sofort alle drei Daisho-Variationen (Original, Tiger und Blood) im Sortiment haben und das übrigens für 2,89€ pro Flasche und nicht, wie sonst überall, für 2,99€. :-)


Cola mit Eis und Zitrone

…und dann war da die Frau, die mit einer Cola in der Hand ihren Einkauf erledigte. Allerdings nicht mit einer Flasche oder Dose und das Getränk stammte auch schon gar nicht aus meinem Laden – nein, es war ein großer Plastikbecher ohne Deckel. Es schwappten ein paar Eiswürfel darin und eine Zitronenscheibe lag auch mit in dem Becher.

Ist dann doch schon eher ungewöhnlich. :-)

Mio Mio Mate Banana

Noch ein Produkt, das wir neu im Sortiment haben: "Mio Mio Mate" in der Sorte Banane, ein Bananen-Erfrischungsgetränk mit Mate-Aroma.

Sowohl Mate als auch Bananen mag ich nur sehr bedingt und würde im Zweifel lieber darauf verzichten. Die Mischung musste ich also einfach mal probieren. Und was soll ich sagen? Meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Bevor ich den Rest in der Flasche jedoch in den Ausguss schütten konnte, bot ich einem Kollegen an, doch mal zu probieren. Der war hellauf begeistert von dem Produkt: "Oooh, LECKER!!!"

Gut, dass es unterschiedliche Geschmäcker gibt. :-)