Skip to content

Vitrinen über der Belastungsgrenze

Seit Ewigkeiten haben wir hier einen Teil der Spirituosen "in Kassennähe" (bis zum Umbau Mitte März) in Detolf-Vitrinen von IKEA untergebracht. Die ältesten zwei "Detolfe" sind sogar schon 18 Jahre alt! Die Glasschränke sehen zwar inzwischen reichlich mitgenommen aus und sollen ersetzt werden, weshalb ich aktuell nach Alternativen suche, aber sie sind an keiner Stelle so beschädigt, dass die Funktion oder Sicherheit beeinträchtigt ist.

Was mir bei meiner Recherche nach neuen Vitrinen auffiel: Laut IKEA-Website sind die Detolf-Vitrinen pro Fachboden (zumindest inzwischen nur noch) mit maximal 3,5kg belastbar. Bei uns steht da seit Anfang an pro Fachboden locker die vierfache Masse drauf, nämlich meistens 16 Glasflaschen mit regulär 0,7l Inhalt. Also den Qualitätstest haben die Dinger locker bestanden! :-)


Leeres Rotweinregal

Gestern Abend haben die Kollegen das Rotweinregal noch komplett ausgeräumt und saubergemacht. Die Ware steht derzeit fein säuberlich im Laden verteilt, aber das ist ja nur eine temporäre Lösung.

Aktuell sind wir dabei, das Regal an seinen (auch irgendwann wieder vorübergehend) neuen Platz zu stellen und dann können die gesamten Flaschen auch schon wieder eingeräumt werden. Das sollte eigentlich in maximal drei Stunden zu schaffen sein.




Lieber woanders als durch Mitarbeiter

Eine Kundin hatte zwei Tüten mit unterschiedlichem Leergut bei sich. Da unser Rücknahmeautomat gerade eine (kurzzeitige) Störung durch eine verklemmte Flasche hatte, wollte ihr ein Kollege die Flaschen händisch abnehmen.

Die Frau weigerte sich lautstark dagegen und drehte sich um mit den Worten, dass sie das Leergut dann lieber woanders abgeben wird.

Muss man nicht verstehen.

Gefährlicher Bruch

Manchmal bekommen wir Flaschen, an denen oben (oder an anderen Stellen) schon ein Stück fehlt, manchmal bricht aber auch durch die ruppige Behandlung im Rücknahmeautomaten ein Stück ab. Wenn solche Flaschen dann in den Rahmen landen, ist das nicht ungefährlich. Wer da unbedacht reinfasst, riskiert schnell mal Schnittverletzungen an der Hand. :-O


Beginnende Flaschensammlung 2017

Schon seit Wochen bekommen wir weder leere Kisten noch Logipack-Trays geliefert, die Konsequenz stapelt sich bereits im Lager: Zwei Rollbehälter auf denen mit leeren Bierflaschen gefüllte Klappboxen stehen, insgesamt jetzt schon rund 1000 Flaschen. Dabei ist es noch nicht mal richtig warm.

Wie soll das erst im Sommer werden? :-O


Drei leere Flaschen

Oha! War hier Samstag Abend noch Party im Laden? Als wir gegen 21:30 Uhr abgehauen sind, waren die drei Flaschen quasi noch voll, wie auch auf dem Foto im letzten Beitrag zu erkennen ist. Dann waren wir am Sonntag Nachmittag noch mal kurz privat hier in der Firma und staunten nicht schlecht: