Skip to content

WH-Ware: Nachschlag

Mit der heutigen Lieferung kam auch ein großer Nachschlag an Weihnachtsware. Da heute auch etliche Schokoladenartikel dabei waren, ist "Weihnachtsware" diesmal auch der angemessene Begriff, so dass die Artikel sich nicht hinter dem Euphemismus "Herbstgebäck" zu verstecken brauchen:


Bestellung: Ostern 2018

Unabhängig von der Weihnachtsware: Bis spätestens Mitte September müssen wir uns überlegt haben, welche Artikel wir für das kommende Osterfest bestellen wollen. Klingt zwar früh, ist aber seit diesem Jahr deutlich später als in all den Jahren davor, als wir die Ostersüßwaren schon immer zusammen mit den Weihnachtsartikeln für das aktuelle Jahr bestellen mussten – meistens bis etwa Mitte Juni.


Sechs Aufsteller Osterware

Anderswo scheinen Ostersüßwaren ja der Mega-Renner zu sein. Wir haben im Laufe der Zeit die Mengen immer weiter eingedampft, so dass in diesem Jahr auch wieder gerade mal nur sechs Aufsteller hier im Laden stehen: Lindt, Alnatura, Zentis Marzipan und auf dem Foto nicht zu sehen Milka, Ferrero und einmal gefüllte Schokoladeneier.

Mehr kommt auch nicht. Aber das ist schon okay so:

Ostersüßwaren: Übernächste Woche

Mir fiel eben auf, dass wir noch gar nicht die Ostersüßwaren haben. Dabei hatte ich schon Ende Januar damit gerechnet und auch in anderen Läden sollen die Artikel teilweise schon seit zwei Wochen stehen.

Kurz im Ordersatz nachgesehen: Die Auslieferung erfolgt ab dem 20. Februar, also erst übernächste Woche. Dann bin ich ja beruhigt. :-)

Die letzten Weihnachtsartikel

Tzja – viel ist nicht mehr da… Ein Kollege hat gestern Abend acht mehr oder weniger geplünderte Aufsteller aufgelöst und die Ware ordentlich (und einzeln ausgezeichnet) auf einem unserer Aktionstische untergebracht. Daneben noch ein bisschen Marzipan von Niederegger und Schokolade von Hachez und auf der Rückseite noch Schokoweihnachtsmänner. Das war's. Mehr kommt auch nicht rein. Da nun aber die drei Top-Absatztage für diese Produkte sind, wird sich wohl die nach dem Fest zu reduzierende Menge in sehr überschaubaren Grenzen halten:


Saisonsüßwaren wie geschnitten Brot

Wir vermuten, dass aufgrund des kalten Spätsommers die Weihnachtssüßwaren zum Saisonstart schon extrem gut liefen. Inzwischen ist die Abteilung regelrecht geplündert – und das, obwohl wir schon seit Wochen immer wieder einzelne Artikel nachbestellen.

Das habe ich in der Form noch nie erlebt! :-O

Ist das nur bei uns so? Hier lesen doch auch andere Einzelhändler mit, wie laufen die Artikel bei euch dieses Jahr?

So voll wie auf diesem Foto, das noch auf meinem Handy lag, sind die Aufsteller jedenfalls schon lange nicht mehr: