Skip to content

Wunderkerzenfontäne

Uns mal wieder der legendäre Spieltrieb übermannt und so haben wir einer Bierdose den Deckel abgetrennt und das Ding anstatt mit Gerstensaft vollständig mit aufrecht nebeneinander stehenden Wunderkerzen gefüllt. Dieses Paket haben wir dann draußen auf den Hof gestellt und mit einer mittig angebrachten Wunderkerze als Zünder entflammt.

Eine Wunderkerze ist (relativ) harmlos, im Bündel erwachen jedoch ungeahnte und vor allem unerwartete Kräfte in diesen kleinen Funkensprühern …


Umgezogene H-Milch

Nach dem die H-Milch nun schon eine ganze Weile in dem Regal seitlich des ehemaligen Bedienungsbereichs stand, ist sie nun rechts um die Ecke gewandert und befindet sich nun dort, wo bis dato das türkische Sortiment angesiedelt war.

Die Kunden müssen zwar an der H-Milch vorbeilaufen, um dieses Schild überhaupt lesen zu können, aber man kennt ja die Leute … :-P


Kürbis-Aufbau

Herbstzeit = Kürbiszeit. Wir haben den Aktionstisch in der Gemüseabteilung dazu genutzt, mit Stroh als Deko ganz viele Kürbisse aufzubauen. Sieht schon cool aus. Unter Berücksichtigung der beengten Verhältnisse hier bei uns im Markt. :-)



Kleine Photoshop-Arbeit: Habe mal ein paar der Kürbisse für die Website freigestellt. Das Bild lässt sich bestimmt auch noch anderweitig verwenden:


Konsequenz: Taschenkontrollen

Aus dem Frust aufgrund eines Diebstahls haben wir uns zu etwas Aktionismus hinreißen lassen und dieses Schild an die Lagertür gehängt. Faktisch umgesetzt haben wir die Taschenkontrollen letztendlich nie …



Achtung: Dieser Beitrag ist am 01.02.2019 rückdatiert hier im Blog geschrieben worden und soll die Dokumentation der Geschichte meiner Selbstständigkeit vervollständigen. Diese Berichte sind chronologisch in der richtigen Reihenfolge, es können jedoch Abweichungen im Datum vorkommen.