Skip to content

WLL auf Smokythek-Displays

Es hat nun doch ein paar Wochen länger gedauert, aber seit heute ist auch von den Bildschirmen unserer Smokythek das SPAR-Logo verschwunden. Stattdessen prangt dort jetzt der Edeka-Schriftzug "Wir lieben Lebensmittel".

Dazu habe ich ein kleines Softwarepaket bekommen, das ich nur auf einen USB-Stick kopieren und dann in den Rechner des Automaten stecken musste. Der Rest ging ganz automatisch. Wir haben auch ein Video davon gemacht, das enthalte ich euch aber doch vor. Vier Minuten, auf denen man eigentlich nichts sieht – außer vor allem mich in der Spiegelung des Bildschirms. :-D


SPAR-Tannen in Findorff

In Findorff ist die Wand (Regalrückseite) neben dem Leergutautomaten seit rund 12 Jahren schon Dauer-Plakatwand. Nun hatte die Kollegin mal fast sämtliche Plakate entfernt und schon tauchte ein längst vergessenes Relikt von früher auf.

Ich weiß leider nicht mehr, ob die Tannen schon vorher auf den Blechen klebten, oder ob die durch uns mal irgendwann angebracht wurden. Auf den Bildern vom Laden, aus dem der Großteil der Einrichtung in Findorff stammt, sind die Tannen jedenfalls nirgends zu sehen.

In den nächsten Tagen klebt da ohnehin wieder alles voll … :-P


Kassenbon: SPAR / E

Das vorletzte SPAR-Logo hier im Markt ist nun auch verschwunden: Auf den Kassenbons hat die Tanne noch an die Zeit vor dem 1. Dezember 2018 erinnert, aber das Logo wurde nun auch durch den E-Block ausgetauscht.

Fehlt immer noch unsere Smokythek. Trotz inzwischen mehrfacher Anfrage bei mehreren Ansprechpartnern, habe ich noch nicht mal eine Rückmeldung bekommen. Da das nur eine optische Komponente ist, die für uns hier vor Ort nicht zum Nachteil ist, rutscht diese Baustelle immer leicht ins Abseits. Ich glaube, ich werde da nächste Woche mal anrufen. So ein persönliches Gespräch hat dann doch etwas mehr Nachdruck als eine E-Mail, die man lesen und vergessen kann.


Ein vergessenes SPAR-Logo

Wir hatten zum 1. Dezember nach bestem Wissen und Gewissen alle Dinge im SPAR-Design aus dem Laden verbannt. (Einkaufswagen, Körbe, Schilder etc.), aber immer wieder tauchen noch Kleinigkeiten auf, die an die Zeit vor 12/1 erinnern, Auf den Bildschirmen unserer Smokythek, dem Zigarettenausgabegerät an der Kasse, werden immer noch zwei SPAR-Balken in voller Breite dargestellt, die sich dort meiner Meinung nach (und vielleicht auch in Anbetracht der Gewohnheit) ziemlich gut tarnen.

Das muss jetzt aber noch ein paar Tage zu bleiben, da das, glaube ich jedenfalls, nur vom Hersteller via Fernwartung geändert werden kann.


SPAR-Logo auf den Smokytheken-Bildschirmen

Nach dem ich mich nun für die Bildschirme zum draufrumtatschen entschieden habe, kommen gleich die nächsten Fragen auf: Welches Logo soll eingeblendet werden? Es gibt ein neutrales (also ohne Betreibername) Edeka-Logo, das im verlinkten Beitrag auch zu sehen ist, aber das will und vor allem darf ich noch gar nicht verwenden.

Also wird es am oberen Rand der Bildschirme für die nächsten Monate erstmal einen ganz bekannten roten Streifen mit weißer Schrift und grüner Tanne geben. :-)


SPAR-Weihnachtsgruß auf La Palma

Fundstück von Blogleser Manuel während seines Urlaubs (über Weihnachten) auf La Palma: Einen der vielen Weihnachtsgrüße der SPAR auf einem der Kreisverkehre am Ortseingang von Santa Cruz de La Palma.

Vielen Dank für die Zusendung. :-)


SPAR-Logo-Plätzchenform

Inzwischen kam übrigens auch die Ausstechform hier an. Ganz lieben Dank an Stephan in der Schweiz. :-)

Nur zum Einsatz wird er wohl heute nicht mehr kommen, aber vielleicht will das Spar-Kind ja während der Weihnachtstage noch ein paar Plätzchen ausstechen. Das Ding ist übrigens mit 12cm Durchmesser nicht ganz klein:


3D-SPAR-Logos (Wayback Machine)

Für die (gaaaaaaaanz) alten harste-online.de-Seiten hatten wir mal eine Weile mit SPAR-Logos als 3D-Grafik experimentiert. Wir fanden das cool und ich muss zugeben, dass ich den matten Effekt bei dem statischen Logo immer noch ziemlich geil finde:



Zwischendurch haben wir daraus sogar eine Animation gemacht, die ebenfalls eine Weile die Startseite die Ladenwebsite geziert hat. Drauf gekommen bin ich jetzt erst wieder, nachdem ich mal in der Wayback Machine auf archive.org in meiner (selbstständigen) Vergangenheit geblättert habe. Von dem Ausflug werde ich euch in nächster Zeit noch ein paar mehr Mitbringsel präsentieren, die ich dann aber ebenfalls im Titel mit "Wayback Machine" kennzeichnen werde. :-)


Scary Shopping und die SPAR-Tanne

Ernsthafte Überlegung: Was machen wir denn mit dem Scary-Shopping-Symbol, wenn hier mal irgendwann EDEKA am Laden dran steht?

Spontane Idee: Das bleibt so, wie es ist. Das ist schließlich ein alter Friedhof und was liegt da näher, als die SPAR-Tanne dann dort auch zu beerdigen verewigen?


SPAR in Innsbruck

Vielen Dank an Pierre, der mir dieses Foto von einem SPAR-Markt (naja, zumindest dem Eingang desselben) in Innsbruck geschickt hat:



Mit dabei waren etliche Bilder von SPAR-Eigenmarken, die nun unterm Strich nicht weltbewegend spannend sind – aber der Deckel einer Getränkedose mit dem ausgestanzten SPAR-Logo, der ist cool. :-)


Ä Tännschen

Die beleuchtete SPAR-Werbetanne, die ich vorletzte Woche bei Ebay ersteigerte, hat gestern Nachmittag endlich den Weg in meinen Laden gefunden.
Im 500-Seelen-Dorf Querenhorst durfte ich das gute Stück funktionstüchtig in Empfang nehmen, aber zunächsten staunten wir über die Schneemassen, die da noch überall lagen. Und neun Grad Celsius unter Null. Brr.





Erstmal putzen und nochmal testen...





...und vorerst auf dem Bio-Kühlregal zwischenlagern.

Schöner Staubfänger. :-)