Skip to content

Genesungsbegleiter

Vor einigen Jahren hatte uns ein Kollege buchstäblich über Nacht verlassen. Ohne ordentlich zu kündigen oder überhaupt irgendjemandem etwas zu sagen, verließ er innerhalb einer Nacht seine Wohnung und sein altes Leben und verschwand spurlos.

Er wurde danach wohl noch mehrmals gesichtet. Von solchen Begegnungen wurde mir nur mitgeteilt, dass er "ziemlich heruntergekommen" und bei einer Essensausgabe für Obdachlose gesehen wurde. Danach habe ich jahrelang nichts mehr gehört.

Eine Bekannte machte mich vor ein paar Tagen auf einen Zeitungsartikel aufmerksam. Da wurde über meinen Ex-MA berichtet, seine psychischen Probleme, wie er über diese hinweggekommen ist und nun als Genesungsbegleiter anderen Betroffenen hilft. Freut mich sehr für ihn, dass er den "Dreh" geschafft hat. (Wenngleich es damals für uns hier in der Firma schon wirklich blöde war.)

Verschwundene Preisschiene

Dass hier im Laden Preisschilder (Regaletiketten) verschwinden, gab es schon immer. Wir vermuten, dass Leute die einfach als Memo oder Preisinformation mitnehmen.

Dass jedoch eine komplette Preisschiene (Scannerleiste) von einem Regalboden verschwindet, haben wir dagegen bislang auch noch nicht erlebt.

Wo sind die Deckel?!

Genau von der Truhe, die ihr in diesem Video seht, sind in den letzten Tagen die beiden Deckel entwendet worden. Fiel mir auf den ersten Blick gar nicht auf, aber als ich vorhin mal zu den alten Truhen gegangen war, die hier auf dem Hof stehen, staunte ich doch ziemlich.

Die alten "Salzburg"-Tiefkühltruhen sollen zwar ohnehin auf den Schrott (oder auch zu verschenken, da sie ja noch funktionsfähig sind), aber das verstehe ich nun überhaupt nicht …


Ex-Bio-Kühlregal

Das kleine Bio-Kühlregal ist inzwischen auch verschwunden. Damit sind die Demontagearbeiten im Bereich der Verkaufsfläche schon vollständig abgeschlossen. Das war ein Schritt, der eigentlich erst für Montag geplant gewesen ist – aber jede Tätigkeit, die wir der ursprünglichen Planung vorwegnehmen können, entlastet die folgenden Arbeiten.

Der Tiefkühlraum muss noch bis heute Abend / morgen aktiv bleiben, da dort noch etliche Kartons Eis drin stehen. Die werden wir zwar in den anderen Tiefkühltruhen aus dem Laden verteilen können, aber das bitte erst, wenn keine Kunden mehr im Laden sind.

Morgen ist dann der Rest im Maschinenraum dran, bevor hier am Montag die neue Technik schon angeliefert wird und wir dann parallel dazu schon die Regale im Laden ausräumen.


Hipsterscheiß?

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber als ein Pärchen vor dem (ehemaligen) Zotter-Regal stand, glaube ich, ihn sowas wir "Endlich ist dieser Hipsterscheiß verschwunden!" sagen gehört zu haben.

Soll sich nicht zu früh freuen, die Schokolade kommt wieder. :-P

Termin und weg!

Eine Bewerberin kam im Markt in Findorff pünktlich zum vereinbarten Termin für ein Vorstellungsgespräch.

Die Marktleitung telefonierte zu dem Zeitpunkt gerade, da eine wichtige Bestellung durchgegeben werden musste, und bat die Frau, kurz zu warten.

Das Gespräch dauerte noch knapp drei Minuten, aber offenbar hatte die Bewerberin in der Zwischenzeit das Interesse verloren und war wortlos verschwunden.

Dann eben nicht… :-)