Skip to content

Tiefkühltruhenaquarium

Seit dem großen Umbau Mitte September 2018 stehen die sechs alten "Salzburg"-Tiefkühltruhen ungeschützt draußen auf dem Hof. Normalerweise passiert den Dingern dadurch nichts, sie müssten also eigentlich immer noch funktionsfähig sein. Aber wer will die alten Truhen haben? Wie viel Aufwand macht man sich damit, die zu veräußern? Daher sind sie im Geiste ein Fall für den Schrott. (Ich betone das im Video so dramatisch … :-) )

Nachdem die Nachbarn die Fleischtruhe abgeholt hatten, kam mir der Gedanke, doch mal in eine der Truhen zu gucken. Die Deckel sind zwar geschlossen, sich darauf sammelndes Regenwasser fließt jedoch nicht am Rand der Truhen herunter, sondern über die Kante der Scheibe direkt in die Truhen. So sieht das hier jetzt aus:


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Oliver am :

Mir fehlen die Goldfische!

igel am :

Haben so Teile keinen Ablauf eingebaut?

e.g. John Doe am :

Nein. Sonst wäre das Wasser abgelaufen.

Falk am :

Auch bei Wasser in den Truhen, da handelt es sich ja um sog.Tafelwasser nach dem deutschen Lebensmittelgesetz, ist ein MHD zwingend vorgeschrieben.
Ohne dieses kann man nicht sagen ob das Wasser abgelaufen ist,
obwohl, es ist ja noch da, also nicht abgelaufen.

Maik am :

Expertentipp: Elektrische Geräte VOR der Überlegung der evtl. Veräußerung oder sonstigen Verwendung vor Witterungseinflüssen schützen.

Don Joe am :

Ich geb 10 Euro, du bringst zu mir?
Letzte Preis?

E.G. am :

Ich nehm 10 Euro und Haste behält Wassertruh. Letztä Preis.

Don Joe am :

Wunderbra! So tun wir dann, mein Freund.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen