Skip to content

Das Ex-Zotter-Regal

Über 12 Jahre (!) war das hier unser Zotter-Regal. Kaum zu glauben, aber wirklich wahr. Ohne dieses Blog würde ich es selber nicht glauben.

Die schwarzen Antirutschmatten sind gewaschen und die Ware auszuräumen war kein großes Problem: Aufgrund der Sommerpause ist das Regal gerade ohnehin sehr leer gewesen. Es standen nur noch ein Teil des Sortimens an Balleros und Trinkscholaden in den unteren Fachböden. Was davon in den nächsten Wochen abläuft, haben wir reduziert, alles andere ist in einer Klappbox im Lager gelandet und wird im neuen Zotter-Regal wieder ins Angebot kommen. Ja, es wird ein neues Zotter-Regal geben, das ist fest im neuen Laden eingeplant. Zwar nur ein Kopfregal und damit nicht mehr zehn, sondern nur noch sieben laufende Meter Stellfläche – aber die Schokolade aus Riegersburg bleibt auf jeden Fall bei uns drin. Zwar mit einem schlankeren Sortiment, aber dafür auch mit weniger MHD-Problemen. Eine dreistellige Zahl an MHD-kritischen Artikeln in dem Maße vorrätig zu haben, war immer wieder eine neue Herausforderung, daran hatte auch der parallele Verkauf über den Onlineshop nie was geändert.

Ich habe mich übrigens nicht verzählt. Zotter befand sich nur auf den beiden linken Dritteln des Regals. Rechts standen Schokoladen von Gepa, die wir aber nun zwischen die restliche Ware aus fairem Handel auf der Rückseite dieses Regals gebaut haben.

Damit ist dieses Regal jetzt jedenfalls leer und somit kann der (wie so oft in letzter Zeit provisorische) Umzug der Körperpflegeprodukte losgehen.


Warenlogistik während des Umbaus (2)

Eine weitere provisorisch umgenutze Fläche wird das Zotter-Regal sein. Die Fläche ist aufgrund der Sommerpause ohnehin gerade relativ leer, die paar Trinkschokoladen und Balleros werden wir wohl demnächst zum Sonderpreis raushauen. Rechts stehen die Gepa-Schokoladen, die wir mit ins restliche Gepa-Sortiment auf der anderen Seite dieses Regals stopfen werden. Dadurch haben wir drei freie Regalmeter, auf denen bis Mitte September unser Körperpflege-Sortiment zu finden sein wird. Das ist zwar kein großes Regal, aber diese ganze Warengruppe ist bei uns ohnehin nur Nebensache, daher passt das schon.

Ich glaube, damit fangen wir nachher mal an. ;-)


Zotter (leer) und Nachschub

Dem einen oder anderen war in den letzten Tagen wohl aufgefallen, dass unser Zotter-Regal "etwas" leerer war. Wir hatten einerseits den Bestand etwas reduziert, andererseits haben uns in den letzten Wochen die Haltbarkeitsdaten einen Strich durch die Rechnung gemacht und so standen in letzter Zeit häufiger mal die Leute enttäuscht vor dem Regal.



Aber das ist nun erst mal wieder vorbei.

Das hier sind knapp 100kg Schokolade. :-)


Mitzi Blue und Lookolook

Der Mitzi-Blue-Aufsteller und das Lookolook-Regal haben eben ein paar neue Plätze bekommen. Beide werden planmäßig sowieso rausfliegen, denn das inzwischen neun Jahre alte Zotter-Gestell aus Hartpappe oder was das für ein Zeugs ist, sieht inzwischen recht desolat aus und Lookolook war eigentlich nur als Übergangslösung für einen freien Platz gedacht. Obwohl ich mir Lookolook inzwischen sogar dauerhaft im Sortiment vorstellen könnte, denn die Artikel laufen nach wie vor überraschend gut.

Jetzt werden wir die beiden vernünftig säubern und auf die gewonnene Freifläche im Laden stellen und dann können wir anfangen, das Regal mit den Länderspezialitäten und Cornflakes / Frühstücksceralien auszuräumen und die Ware in den beiden kleinen Gondeln temporär unterzubringen.


Zotter (fast) wieder voll!

Da haben wir bei der Zotter-Bestellung doch noch versehentlich die Liste der Saison 16/17 benutzt. Ergo: Wir haben noch ein paar Lücken im Sortiment, die werden sich aber planmäßig nächste Woche endgültig schließen.

Das war's dann aber wohl mit dem großen Zotter-Sortiment. In der zukünftigen Aufteilung des Ladens ist für Zotter nur noch ein Regalmeter in Form eines Kopfregals vorgesehen. Darauf werde ich mich dann auf die wichtigsten Artikel beschränken, denn so viel Ware ist und war in den letzten Jahren immer ein erheblicher Einsatz an Geld, verbunden mit einem recht großen MHD-Risiko …


SPAR Premium Bio-Haselnuss

Zwei Fotos von Blogleser Erik: Eine Tafel Schokolade aus Österreich, die dort von der SPAR als Premium-Eigenmarke vertrieben wird. Ob es noch mehr Sorten gibt, kann ich an dieser Stelle nicht sagen, aber nur die Sorte Haselnuss wäre eigentlich etwas trist.

Bemerkenswert an dieser Stelle ist, dass die Schokolade aus dem Hause Zotter stammt. "Premium" ist sie also auf jeden Fall. Bio auch, aus fairem Handel dazu. Auffällig für mich ist, dass das nur eine 50g-Tafel ist. Es handelt sich damit wohl nicht nur um eine anders eingepackte Schokolade, sondern um eine eigens für die SPAR produzierte Größe. Ich denke, dass sich das damit begründet, den Verkaufspreis überschaubarer zu halten.




Schnappschuss mit Arm

Dieser Schnappschuss ist vor etwa rund elf Jahren entstanden, als Angie irgendwas im Zotter-Regal sortiert hat und ich gerade mit meiner Kamera bewaffnet war. Keine Ahnung, warum – aber ich mag das Bild. Das ist so ein schönes "Symbolbild" für Ware greifen oder ähnliches…


Zotter-Präsent

Ein aus zehn unterschiedlichen Zotter-Tafeln bestehendes Präsent, das wir zwar für einen privaten Anlass gebastelt haben, aber falls mal ein Kunde danach fragen sollte (höchstens wahrscheinlich aufgrund dieses Blogeintrags, an anderer Stelle wird das Präsent gar nicht erwähnt), könnten wir es aber problemlos wieder nachbauen. Wobei die Frage ist, ob jemand mal eben für 25 Euro (10 Tafeln plus Verpackung abzgl. Mengenrabatt) Schokoladentafeln verschenken möchte.


Anekdote mit Ehrlichkeit

Von Gregor an der Kasse notiert:

Ein Kunde war froh, dass ich die zweite Kasse doch noch nicht schließe, lächelte mich freundlich an und legte mehrere Tafeln Zotter dort ab, wo ich seine Waren normalerweise erst nach dem Scannen hinpacke. Ich weise ihn darauf hin, dass ich diese noch erfassen müsste, tu's und sage "Das war jetzt aber ein Versehen, oder hast du einen Beleg dafür, dass du die woanders gekauft hast?"

Der Kunde versteht mich, ihm war es total peinlich und ich erwidere: "Kein Problem, solang es nicht absichtlich passiert."

Der Kunde: "Nee, ich wüsste auch gar nicht, wo ich die sonst hätte kaufen können."

Gregor: "Na, ein dummer Mensch hätte behauptet, die hätte er beim ALDI gekauft", und deute ich auf seine Tüte.

Antwort des Kunden: "Das wäre ein wirklich dummer Mensch. Außerdem, wenn euch zu viele Leute behumpsen, gibt es den Laden irgendwann nicht mehr."

Kommentar der Freundin des Kunden "Und das wär so traurig!"

Sehe ich auch so. :-)

Kostenlose Doppelgeschenkpackungen

Habe hier noch dutzende "Doppelgeschenkpackungen" (so habe ich die irgendwann mal getauft) von Zotter liegen. Im Onlineshop hatte ich die mal inklusive zwei Tafeln für 6,99€ angeboten, die Geschenkpackung ist nämlich nicht ganz billig.

Mittlerweile geht es aber in die Richtung, dass ich Zotter im Shop gar nicht mehr handeln werde und so sind die Packungen mehr oder weniger überflüssig geworden. Bevor ich die nun wegwerfe oder weitere Jahre verstauben lasse, habe ich mir ausgedacht, dass es die kostenlos zu jeweils zwei gekauften Zotter-Tafeln dazu gibt. (Nur offline hier im Laden und so lange der Vorrat reicht!)

Nur zusammenbauen müsst ihr die selber. ;-)




Volles Zotter-Regal

Die Pappe, die unsere Kleine vorhin nicht nur zur, sondern auch in die Papppresse befördert hat, stammte übrigens von einer riesigen (über 2000€ Einkaufswert!) Zotter-Schokolade, vor allem die 70g-Tafeln. Damit ist das Regal wieder schön voll.

Auf Dauer werde ich das komplette Sortiment wohl nicht behalten, spätestens mit den geplanten Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen werde ich die Fläche wohl deutlich eindampfen. Wie das im Detail aussehen könnte oder wird, kann ich momentan aber noch nicht sagen. Da ist noch alles offen…


Grund

Ein paar Wochen nach Weihnachten haben wir nun auch endlich (die bisher in Vergessenheit geratenen) Zotter-Weihnachtstafeln reduziert. Wenngleich sie noch lange nicht ablaufen, aber das spielt bei den Sorten "Weihnachtsknistern", "Für Engerl" und "Fröhliche Weihnachten" Ende Januar auch nur noch eine untergeordnete Rolle.

Eine Kundin fragte mich, vor allem mit Blick auf das MHD, ob es einen bestimmten Grund dafür gibt, warum die Tafeln auf dem Restetisch liegen. Ja, den gibt es. Planmäßig bekommen wir nächste Woche nämlich schon die Osterware… :-)

Starkes Bier

Vor ein paar Tagen bin ich auf einer Website in einem Archiv auf eine Sammlung von Ritter-Sport-Verhonepipelungen gestoßen. Dabei gab es unter anderem eine ganze Menge (hier mal vier davon zusammengefasst) "Bier"-Versionen:



Na, ob sich Herr Zotter davon hat inspirieren lassen? Seit dieser Saison gibt es nämlich bei den 70g-Tafeln eine Sorte "Starkes Bier". :-)


Zotter-Platzierung 2016/2017

Es ist (fast*) vollbracht: Das aktuelle Zotter-Sortiment steht wieder hier im Laden. Allerdings in dieser Auswahl möglicherweise zum letzten Mal. Nachdem ich nun seit rund zehn Jahren diese Schokolade verkaufe, ist meine Meinung immer negativer geworden. Damit meine ich übrigens ausdrücklich nicht die Qualität der Ware! Was mich stört, sind einerseits die ständigen Sortimentsänderungen. Mit jeder Saison kommen und gehen Sorten und mit jeder Saison ändert sich andererseits auch die Anzahl der verfügbaren Schokoladenvariationen. Dies bedeutet, dass wir, wenn wir das komplette Tafel-Sortiment anbieten wollen, immer wieder das Regal umgestalten müssen.
Dazu kommt, dass es inzwischen so unglaublich viele andere Produkte von Zotter gibt. Die 70g-Standardtafeln, auch Labooko, Balleros und Trinkschokoladen sind ja klassisch. Irgendwann kamen die runden "Mitzi Blue"-Tafeln dazu, von denen ich hier seit einigen Jahren einen kleinen Drehständer im Markt stehen habe.

Viele andere Produkte habe ich zumindest mal ausprobiert: Die Nougsus, Riegel, Lollys und Basic-Kuvertüren. Dazu kommen mittlerweile etliche andere Produkte: Biofekt-Pralinen, Pop Art Corn, Lutscher, FlicFloc–Flakes, Glühbirnchen, Sim Bim Kuchen, Globally, G.Nuss-Tafeln, NougatCREMA, ChocoShots, Nashis-Minis, Miniature, Nutting Hills, Fix&Foxi Schoko… Den Anspruch, das komplette Sortiment anzubieten, habe ich schon sehr lange nicht mehr. Es ist ein bisschen schade, aber da ist mir persönlich ganz massiv der Spaßfaktor verlorengegangen. Das war übrigens auch der Grund, warum die Sachen im Onlineshop nicht mehr verfügbar sind.

Vermutlich werde ich, wie schon eingangs angedeutet, in der nächsten Saison noch weiter zurückrudern. Ein Auswahl (was immer noch mehrere zehn Sorten sein werden) an 70g-Tafeln, natürlich den Mitzi-Blue-Ständer in variabler Bestückung, dazu die wichtigsten Balleros und Trinkschokoladen – und das war's dann.

(*) Ein paar Sorten müssen wir noch nachbestellen. Teilweise waren sie wohl nicht lieferbar und teilweise hatten wir sie noch weggelassen, damit wir keine Platzprobleme bekommen werden.