Skip to content

Die erste Osterware 2020

Ostern ist zwar erst in zwei Monaten, aber heute hat Firma Hachez den ersten Platz gemacht, zumindest gemessen an der Reihenfolge der Wareneingänge. Heute schon. Ja, so habe ich auch geguckt, als ich den Karton geöffnet habe. :-P


Maibock-Saisonstart

Heute haben wir unser erstes Maibock (Jaaaaa, wie immer Anfang bis Mitte Februar) des Jahres bekommen. Hemelinger war hier immer nur "Nummer zwei", aber nach dem es nun das Haake-Beck nicht mehr gibt, könnte das wohl unser neuer Lokalmatador werden. Ganz persönlich ist das Verschwinden vom Haake-Beck kein Verlust, geschmacklich finde ich das Hemelinger Maibock nämlich deutlich aromatischer. :-)

(Da weiß ich ja, was es heute begleitend zum Abendessen gibt.)


Oktoberfestbier

Wir machen hier zwar nie die große Oktoberfest-Ladendeko mit allem, was dazu gehört – aber zumindest eine Sorte passendes Bier muss sein. Dieses Jahr haben wir das Oktoberfest-Bier von Paulaner hier im Laden, dazu in einer überschaubaren Menge, damit wir die Ware nicht wieder bis Weihnachten verramschen müssen. (SO viel kann ich schließlich davon auch nicht trinken, wenngleich ich diese Biersorten sehr gerne mag.)


Zotter (fast) wieder voll!

Da haben wir bei der Zotter-Bestellung doch noch versehentlich die Liste der Saison 16/17 benutzt. Ergo: Wir haben noch ein paar Lücken im Sortiment, die werden sich aber planmäßig nächste Woche endgültig schließen.

Das war's dann aber wohl mit dem großen Zotter-Sortiment. In der zukünftigen Aufteilung des Ladens ist für Zotter nur noch ein Regalmeter in Form eines Kopfregals vorgesehen. Darauf werde ich mich dann auf die wichtigsten Artikel beschränken, denn so viel Ware ist und war in den letzten Jahren immer ein erheblicher Einsatz an Geld, verbunden mit einem recht großen MHD-Risiko …