Skip to content

Das SPAR-Kind krabbelt in den Leergutautomaten

Kleines Video zu Ostern: Das SPAR-Kind krabbelte vor ein paar Tagen in die Kistenannahme unseres Leergut-Rücknahmeautomaten, um auf der dahinterliegenden Rollenbahn ins Lager zu rutschen.

Sag noch mal einer, dass nur Männer teure Spielzeuge haben. :-)

(Nein, das Kind wurde nicht geschreddert. Nein, das ist nicht gefährlich. Nein, sie macht das nicht in anderen Läden. Nein, wir haben nicht den Pfandbon eingelöst. Ja, wir haben hinterher Hände gewaschen.)


Artikeldaten aus dem Onlineshop

Ohoh, dass der Onlineshop platt ist und in der alten Form eventuell auch nie wieder auferstehen wird, ist die eine Sache. Dass die ganzen Artikelbeschreibungen (Inkl. detaillierter Produktinfos, Artikelnummern etc.) im Orkus landen könnten, wäre sehr ärgerlich. Da muss ich mir noch mal ganz dringend die Datenbanken sichern. Die Fotos habe ich alle im Archiv, das ist nicht das große Problem, wenngleich auch da die Zuordnung zu einzelnen Artikeln wieder herzustellen sehr, sehr mühsam werden könnte.

Ich habe einige Hilfsangebote bekommen (Danke! Die Mails liegen hier immer noch, ggf. werde ich darauf zurückkommen!), aber wie es genau weitergeht, kann ich an dieser Stelle kaum sagen.

Und was die ganzen alten Tier-Zubehörsachen angeht, also vor allem Hundeleinen und Halsbänder, die sind qualitativ nach wie vor hochwertig und es wäre eine Schade, sie zu entsorgen – aber als Gesamtpaket will das alles auch niemand haben. Ob ich da mal über einen Ebay- oder Amazon-Shop mein Glück versuche?

Aufsteller Strandspielzeug

Von einem Lieferanten haben wir momentan einen Aufsteller mit Strandspielzeug aller Art im Laden stehen. Wenn der Sommer so weitergeht, lässt sich davon bestimmt der eine oder andere Artikel verkaufen.

Die Reste unserer selber bestellten Artikel von der Aktion im letzten Jahr könnte ich mal mit dazu werfen. :-)


Spinner

Anruf einer Firma, die unter anderem Spielwaren vertreibt. Einer meiner Mitarbeiter hatte den Anruf entgegengenommen und rief mir aus mehreren Metern Entfernung zu, dass sie Fidget Spinner im Angebot hätten.

Mein demonstrativ lautes "Oh! Mein! Gott!" hatte dann wohl als Argument gereicht, um jegliche weiteren Überredungsversuche seitens der Anruferin zu unterbinden. :-)