Skip to content

Hoffentlich auch vegan und laktosefrei!!!

Für das SPAR-Kind hatten wir ein großes Paket "Kinetic Sand" bestellt. Das ist übrigens ein ausgesprochen witziges Zeug, mit dem sich nicht nur die Kleine gerne beschäftigt.

Vom Händler hatten wir ein Infoblatt mitbekommen, in dem auch auf eine total wichtige Eigenschaft hingewiesen wird. Noch mal zur Info: Es handelt sich dabei um Quarzsand, dem als Bindemittel eine winzige Menge Silikonöl zugesetzt wurde. Jedenfalls ist dieser Sand, und das ist wirklich wichtig zu erwähnen, glutenfrei.

Ob der Sand auch vegan, laktosefrei und aus ökologischer Erzeugung stammt, ist leider nicht mit angegeben. Die modernen Helikoptereltern sollten also vorsichtshalber auf den Kauf dieses Produkts verzichten. ;-)

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Jörg on :

Das ist gar nicht Mal so unwichtig. Wenn du dich Mal mit dem Thema Zolliakie beschäftigst, erfährst du, dass die schädigende Wirkung von Gluten ab ca. 20ppm angenommen wird. Bei Kindern muss man gerade bei sowas wie Sand davon ausgehen, dass sie ihn in den Mund nehmen. Von daher ist die Glutenfreiheit deutlich relevanter als die Laktosefreiheit.

eigentlichegal on :

Bei Sand kann man nicht nur annehmen, das er in den Mund genommen wird, sondern auch, dass es kein Gluten enthält.
Wie soll das da reinkommen?

Akbwl on :

Ganz einfach! Normale Knete ist essbar und ist oft auf Stärkebasis. Es ist nicht für jeden gleich logisch, dass es hier um echten Sand geht. Und wenn man sonst immer beim Kauf von Knete auf Gluten achten muss, ist die Angabe nur folgerichtig.

Sebastian on :

Der einzige sinnvolle Beitrag (danke Akbwl), der es korrekt erklärt geht hier vollkommen unter in sinnfreien Aufregern. Vielleicht sollten die, die sich über Björn aufregen einfach Mal zur Aufklärung beitragen?

Ich halte eine Dose Play-Doh-Knete in der Hand. Darauf steht in 25(!) Sprachen: Enthält Weizen.

Die Basis der meisten Knete ist Mehl. Das ist der ganze Grund, warum man das bei einem anderen, ähnlich-anmutenden Produkt negieren muss.

So. Und jetzt alle wieder husch ins Körbchen! ;-)

Jörg on :

Zöliakie, danke liebe Handytastatur

Ulli on :

Wer mal was (wertmäßig über die Freimenge hinausgehend) importiert hat, könnte auch einen Anfall von Zolliakie bekommen :-)

Schakaline on :

Ich hatte mal das Vergnügen das Hotelzimmer mit jemandem mit Zöliakie teilen zu dürfen, der bei einem akuten Anfall salopp gesagt die ganze Nacht am Kotzen und Scheißen war - danach denkt man über solche Allergiehinweise an vermeintlich unverfänglichen Stellen ein wenig anders.

Supporthotline on :

Für die kleinen Wutbürger ist es aber sehr wichtig, dass sie sich permanent über vegan, vegetarisch, glutenfrei, laktosefrei, fleischfrei aufregen müssen, auch wenn sie absolut nicht davon betroffen sind und einfach nur friedlich ihr kleines Leben leben könnten, denn nur so festigt sich ihr krankes Weltbild. Und wir wollen doch keine kleinen Wutbürger diskriminieren.

*Gespannt von wem der erste Beissreflex kommt*

Jack Black on :

Ist der Sand vom Sediment von freilaufenden Steinen?

Juliane on :

Keine Ahnung vom Thema, aber schnell den Blogeintrag raushauen?! :-(

Georg on :

Der Großteil derer die panisch nach solchen Hinweisen suchen gehört nicht zu denen die unter Allergien leiden,nur ca. 0,3 Prozent der Deutschen leiden wirklich unter Glutenunverträglichkeit.Wer nach dem "Genuss"von Brot oder Brötchen unter Blähungen, Krämpfe und Durchfall leidet sollte lieber auf diese Industriebackwaren verzichten und handwerklich zubereitetes vom Bäcker kaufen und oh wunder die Probleme sind weg und Vegan muss ja heute sogar auf Toilettenpapier stehen um noch verkäuflich zu sein.

Mitleser on :

Einen echten Bäcker finden, der alles noch selbst zubereitet... könnte mittlerweile schwer werden, so etwas zu finden.

Paddy on :

Meine Güte, das Problem heutzutage ist doch, dass sich jeder gleich persönlich angegriffen fühlt, wenn man mal etwas liest, was einem nicht in den Kram passt.

Und Fakt ist leider, dass aktuell viele Hersteller "glutenfrei" darauf schreiben, weil es hipp ist.

Klärt doch einfach auf, lasst den anderen wertfrei seinen Fehler einsehen, und gut ist.

Dante on :

Wer krampfhaft sucht, wird schon Hinweise finden, die er als störend unnötig hochstufen kann.

Don Alfredo on :

Der Hersteller schreibt "glutenfrei" nicht nur drauf um "hipp" zu sein, sondern als Kaufanreiz für die Menschen, die immer noch glauben, glutenfrei wäre grundsätzlich gesund.

Juliane on :

"Früher" sind die Kinder in den echten Sand gelassen worden und wurden nicht mit "künstlichnassem" vertröstet. Ähh, da könnten ja Keime statt purer Chemie dran kleben!

Thomas on :

Wenn sonst gerade nichts anliegt, irgendwas mit "glutenfrei" oder "laktosefrei" sorgt immer für einen billigen Lacher. Verbunden mit Kommetaren, die darauf hinweisen, dass vom eigenen selbstgebackenen Dinkelbrot natürlich niemand kotzen müsse oder die auf andere Art und Weise ihre Ignoranz zur Schau stellen müssen.
Macht Ihr auch Witze über Leute, die auf Phenylanilinquellen achten müssen? Oder über Erdnussallergiker? Warum muss man sich permanent an Zöliakiebetroffenen abarbeiten - es betrifft Euch nicht, aber für andere Menschen ist der Hinweis wichtig, auch bei Knete und anderem, was Kinder in den Mund nehmen.

matthiasausk on :

Diejenigen, die wirklich an Zöliakie leiden (siehe oben, eher sogar weniger als die 0,3%), sind nicht diejenigen, die in Supermärkten krampfhaft auf das Wort "glutenfrei" achten!

Die echt zöliakiekranken (und deren Familien) haben heutzutage ihr Leben bereits in der Jugend umgestellt und leben quasi "selbstverständlich" ohne Weizenprodukte. Die müssen auch gar keine "glutenfreien" Nudelersatzprodukte kaufen, weil sie gar nicht nach Nudeln suchen sondern zB schon lange auf Reis- oder Maisprodukte umgestellt haben.

Daß das Suchen anch "glutenfrei" und das Essen dieser Produkte allerdings bei unbestimmten Darmsymptomen (Reizdarmsysndrom) durchaus einen Placebo-Effekt hat, wird von vielen Ärzten gerne genutzt.

Ach so: "glutenfrei" bedeutet auch nicht automatisch "gesünder" ...

Thomas on :

Bei dem Spielsand geht es um das Kontaminationsrisiko bei Kleinkindern mit Zöliakie, wenn sie den in den Mund nehmen, sonst nichts.

Supporthotline on :

Und selbst WENN?! Was geht dich das an? Leb einfach dein kleines Leben und lass andere ihr Leben leben. Oder ist dein Leben so armselig, dass du dich an sowas aufgeilen musst?

Sebastian on :

Wenn ich auf einem Beutel Spielsand den Hinweis finde, dass er für Erdnussallergiker unbedenklich ist, mach ich mich da drüber lustig, ja.

Alex on :

Der Hersteller schreibt "glutenfrei" nicht nur drauf um "hipp" zu sein, sondern als Kaufanreiz für die Menschen, die immer noch glauben, glutenfrei wäre grundsätzlich gesund. - dem stimme ich völlig zu!

frimiax on :

Ich achte beim Einkauf auf das Siegel "veganfrei".

Neuhauser on :

Ha haa, Witz, komm endlich raus, kitzel kitzel...

Supporthotline on :

http://ruthe.de/cartoons/strip_2122.jpg

Supporthotline on :

test: http://ruthe.de/cartoons/strip_2122.jpg

Georg on :

http://cdn.webfail.com/upl/img/e30e5a4503b/post2.jpg

Supporthotline on :

Lange gereifter Käse enthält keine Laktose mehr, oder in so geringen Mengen, dass sie selbst bei den Sensibelsten nichts mehr bewirkt. Der Käse enthält also keine Milch mehr.

Was wolltest du jetzt mit dem Bild ausdrücken? Deine Wissenslücke?

Elke on :

Hey du Person mit gedrosseltem Denkvermögen
Käse enthält immer Milch,wenn auch in veränderter Form,denn echter Käse wird nun einmal aus Milch hergestellt............... :-P :-P :-P

Supporthotline on :

Hallo gedrosseltes Denkvermögen. Wenn dein Gehirn funktionieren würde, hättest du verstanden, dass Käse zwar aus Milch hergestellt wird, aber im Endstadium gelegentlich keine Milch mehr enthält. Desshalb hat sich der Gesetzgeber, etwas klüger und weiser als so manche Typen, die sich Elke nennen, in seiner Fürsorgepflicht dazu entschieden, dass es durchaus eine gute Idee ist, solche Hinweise auf eine Käsepackung zu platzieren. Muss du nicht verstehen. Es reicht aus, wenn intelligente Menschen das für dich tun.

Elke on :

Troll dich ungebildeter Geburtsfehler

Supporthotline on :

Hier klick mal drauf: https://www.polizei.de Wetten du traust dich nicht?

Johannes on :

Habe gerade auf dem SWR eine Quizsendung gesehen,dort gab es die Frage wie viel Prozent der Deutschen sich überwiegend Vegetarisch ernähren.
.Es sind gerade einmal 4 Prozent,machen aber in den Medien ein Radau als ob es 80 Prozent wären :-O

TOMRA on :

Vielleicht machen die X % Veganer den Großteil vom vernehmbaren Radau?

Supporthotline on :

Realistisch gesehen, sind es nicht die Veganer, die Radau machen, sondern Idio^WAngstbürger in Foren und Blogs, so wie hier.

Ich habe noch keine predigenden Veganer erlebt, nur Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen gelegentlich auf ihre Ernährungewohnheiten aufmerksam machen. Es wäre sicherlich unhöflich, nicht zu erwähnen, wenn man zum Koberind eingeladen wird, dass man kein Fleisch isst.

Was ich (ich esse Fleisch) allerdings leider viel zu oft erlebe, sind Deppen, die Fleischkonsum LAUT huldigen. Meist sind es auch die selben Idioten, die über stille Veganer herziehen. Kleiner Penis oder so, anders kann ich mir ihr Verhalten nicht erklären.

Mhhh lecker Fett, das ist sooo lecker, *schlabber schlabber* kommt ständig vor. *Huldigt das Gemüse* im Prinzip nie.

matthiasausk on :

> Ich habe noch keine predigenden Veganer erlebt,

Ich schon. Sogar in quasimissionarischem Eifer!

Möhre on :

Bei einer Buhtauschbörse im Netz gibt es ein Forum und in dem gibt es ein Veganerthread,dort tummeln sich echt üble Grünzeugnazis


https://s16.directupload.net/images/190220/temp/pjur6f92.jpg

Möhre on :

BUCHTAUSCHBÖRSE *Grummel

Supporthotline on :

Krass! Einen? Im Kontrast zu hunderten Fleischfresserthreads, die man nicht irgendwo versteckt suchen muss? Respökt!

Möhre on :

Es gibt noch Tausende Threads mit Beiträgen von durchgeknallten Veggies du trollende Hohlbirne ich habe nur einen nennen wollen und das wird dir als Berufstroll auch Bekannt sein .............

Supporthotline on :

Danke für deine Bestätigung, dass du ein Vollhonk bist. Du kennst dich offensichtlich in der Trollszene sehr gut aus. Mach was aus deinem Leben! Du schaffst das!

Möhre on :

Muss ja ätzend sein wenn die Eltern Geschwister sind................

Supporthotline on :

Berichte.

Hilde on :

Die Vegetarier und Veganer unter meinen Kollegen können über die drei jeweils Jahrzehnte alten Dummsprüche innerlich längst nur noch die Köpfe schütteln. Die paar Sprücheklopfer zählen aber auch nicht zu den hellsten Kerzen auf der Torte - sage ich als Mischesser *g*. Ehrlich gesagt habe ich von der Lebensweise besagter Kollegen auch nur durch solche Sprücheklopfer erfahren, die den ganzen Tag solche und andere "Unfassbarkeiten" herumbellen. Die vegetarisch/vegan lebenden Kollegen drücken es einem jedenfalls nicht selbst aufs Auge. Ich habe mir aber selbst als Nichtveg. schon diverse nette Rezeptideen vom Tisch abgeguckt.

Tobi on :

Naturgemäß stechen immer nur ein paar wenige Aufspieler heraus, obwohl der Mehrheit kein Missionarstum vorzuwerfen ist. Solange eine Großzahl an militant diskutierenden Fleischstopfern gesellschaftsfähig ist, sind solche "Gegenstücke" im Grunde auch nicht verwerflich.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options