Skip to content

WH-Ware: Nachschlag

Mit der heutigen Lieferung kam auch ein großer Nachschlag an Weihnachtsware. Da heute auch etliche Schokoladenartikel dabei waren, ist "Weihnachtsware" diesmal auch der angemessene Begriff, so dass die Artikel sich nicht hinter dem Euphemismus "Herbstgebäck" zu verstecken brauchen:


WH-Ware immer früher?

Hab mal (soweit möglich) anhand der Aufzeichnungen hier im Blog recherchiert, wann wir in jedem Jahr die ersten Weihnachtssüßwaren in den Laden gestellt haben:
2005: 7. September

2006: 6. September

2007: 14. September

2008: 4. September

2009: 10. September

2010: 10. September (lt. EXIF des Fotos)

2011: 9. September

2012: 5. September

2013: 6. September (lt. EXIF des Fotos)

2015: 2. September

2016: 31. August

2017: 5. September
Auch wenn es jedes Jahr von etlichen Kunden behauptet wird, es wird bei uns definitiv nicht "jedes Jahr früher" mit den Weihnachtssüßwaren. Wir bauen die Artikel immer in der ersten Hälfte des Septembers auf. Eben so, wie wir sie geliefert bekommen und dann natürlich auch Zeit und Muße haben, uns darum zu kümmern. :-)

Weihnachtsmänner?!

Ein Stammkunde erwischte eine Kollegin und mich in unmittelbarer Nähe unserer Weihnachtsware, "Herbstgebäck" – ihr kennt das ja …, und fragte in spöttisch-ironischem Tonfall, ob er denn auch schon Schokoladen-Weihnachtsmänner kaufen könne.

Es nervt so derbe. JEDES JAHR die selben Fragen und Bemerkungen. Und dabei sind wir doch ohnehin schon diejenigen, bei denen diese spezielle Ware am spätesten im Laden steht.

Das Unvermeidliche

Seit heute haben auch wir die erste Ausstattung an Weihnachts-, Herbst- oder "nennt es doch wie ihr wollt"-Artikeln im Laden Lager stehen. Meine Motivation, das heute schon aufzubauen, ist nicht sonderlich hoch, aber ewig können wir die Sachen natürlich im Lager auch nicht stehen lassen.

In den nächsten Tagen also auch bei mir im Verkauf. :-)


(Erfolgloser) Anruf von Radio Bremen

Gestern Nachmittag hatte mich übrigens eine Redakteurin von Radio Bremen angerufen und wollte ein bisschen was über Weihnachtsware wissen – die wir hier ja noch gar nicht bekommen haben. So konnte ich nicht viel weiterhelfen, da sie unbedingt ein Geschäft suchte, bei dem Lebkuchen und Spekulatius schon herumstehen.

Aber schön, dass, als dort in der Redaktion die Frage aufkam, welchen Supermarkt man mal fragen könnte, gleich unisono in meine Richtung gezeigt wurde.

Ich hätte ja auch gerne geholfen, aber…