Skip to content

Noch ein Sonntagsschnappschuss

Noch ein Sonntagsschnappschuss. Das Regal mit den Obst- und Wurstkonserven hätte zugegebenermaßen etwas ordentlicher sein können, aber nur für's Foto wollte ich das nun auch nicht extra vorziehen. Ansonsten finde ich das Bild irgendwie cool, warum auch immer. Vermutlich auch wieder wegen der Licht-Schatten-Spielerei. :-)


Vegan, nicht vegan, ganz egal.

Eine Kundin suchte vegane Kekse. Wir haben sogar welche im Sortiment, die angebotene Sorte wollte sie jedoch nicht, weil dort das böse Palmöl verarbeitet ist.

Letztendlich entschied sie sich für einen anderen Artikel. Diese Kekse waren zwar nicht vegan, dafür ausdrücklich "mit frischer Butter" zubereitet. Meine Kollegin wies die Kundin natürlich darauf hin.

Ihr Kommentar, während sie die Kekse in den Korb fallen ließ: "Ist mir jetzt völlig egal, die muss meine Schwiegertochter ja essen."

Das wird auch jedes Jahr früher!!!111einself

Wir haben heute die erste Ladung Weihnachtssüßwaren erhalten. Draußen scheint zwar gerade die Sonne und der Tag ist in Relation zum Rest des bis jetzt vergangenen Sommers relativ schön – aber insgesamt schwingt die subjektive Stimmung schon eher in Richtung Herbst / Lebkuchen / Glühwein.

Auf dem Foto ist nur ein Teil zu sehen, rechts neben mir steht der Rest, etwa noch einmal so viel Ware. Darum werden wir uns heute im Laufe des Nachmittags kümmern. Update folgt. :-)


Nicht diätetische Finesse

So wie Produkte mit Knoblauch lilafarben gestaltet sind, findet man "Light" und oftmals auch (bis 2012) "Diät"-Produkte in blau-weißer Farbgebung, gerne auch mit dezentem Streifenmuster.

Die Grabower Waffelblätter habe ich daher völlig falsch vorverurteilt. Von Diät oder Light keine Spur, süße Kalorienbomben wie alle ihre Gebäck-Kollegen im Rest des Regals. :-)


Verdichtete Weihnachtsware

Gestern Vormittag haben wir unseren Aufbau mit den Weihnachtsartikeln mal gründlich überarbeitet und gewaltig verdichtet. Nachdem zu Spitzenzeiten in den letzten Wochen insgesamt fast 30 (!) Aufsteller gleichzeitig mit Jahresendnaschwerk dort und im Rest des Ladens verteilt standen, sind davon mittlerweile nur noch 18 Stück übrig, die auch allesamt auf der Aktionsfläche vor dem Brotregal stehen.

Da der Abverkauf nun von Tag zu Tag steigt, bin ich optimistisch, dass wir davon in den nächsten 14 Tagen noch eine ganze Menge verkaufen werden:


Buntes Tannenplätzchen

Die SPAR-Logo-Ausstechform existiert immer noch und unsere Kleine musste mir diesmal ein spezielles Tännchen machen, das mit lauter bunten Zuckerschmetterlingen dekoriert ist. Kam zwar leider nur in mehreren Teilen vom Backblech, aber das ist an dieser Stelle vollkommen nebensächlich. Es zählte die Geste. :-)


Lustige Strichcodes – 333

Zusendung von Silke, die auf den Packungen von "Farm Brothers"-Cookies einen Strichcode entdeckt hat, den sie so gar nicht zuordnen konnte. Für mich ist das aber ziemlich eindeutig eine der typischen Scheunen mit Mansarddach, wie man sie überall in den USA findet. Würde ja auch zum Namen der Produkte passen. Falls ihr das anders seht, dürft ihr Silke und mich natürlich gerne aufschlauen, was das sonst darstellen soll. :-)



Erste Lieferung der echten Weihnachtsware

Seit gestern haben wir auch die richtige Weihnachtsware hier stehen, die sich nicht mehr unter der "Herbstgebäck"-Schönfärberei verstecken kann. Ich glaube, so viel Jahresendprodukte wie in diesem Jahr hatten wir noch nie, gefühlt steht der ganze Laden damit voll. Aber wenn man schon nichts auswärts machen kann, bleibt man vielleicht wenigstens gemütlich zu Hause. Da könnte also noch einiges laufen …


"Herbstgebäck" 2020

So früh im Jahr natürlich noch vollkommen ohne Dekoration, aber seit gestern Abend steht die erste Lieferung unserer "Herbstgebäcke" (immer nur in Anführungsstrichen, ich mag das Wort nicht und nutze es nur als Alternative zu allen Begriffen mit Weihnacht am Anfang) hier im Laden: Dominosteine, Lebkuchen, Kekse, Zimtsterne und natürlich Spekulatius.

Sind so erstmal "nur" 13 Aufsteller (da kommt in den nächsten Wochen und Monaten noch deutlich mehr), aber wir stehen ja auch noch ganz am Anfang vom Jahresendgeschäft. :-)