Skip to content

Komisches Tag

Ja, die Überschrift ist richtig. Gemeint war nicht der Tag, also die Zeit von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, sondern das Hardtag einer Warensicherungsanlage.

Ein älterer Mann stand an der Kasse und löste den Alarm der Warensicherung aus. Eine Ursache war zunächst nicht zu finden. Die bei mir gekauften Dinge waren es nicht und auch in seiner Tasche hatte er nur ein paar Kabel und unverfängliches Zeugs. Ich holte den Handchecker nach vorne, wo aber schon ein Kollege herausfinden konnte, dass es die Tasche war, die den Alarm auslöste. Dann wieder nicht, dann doch, dann wieder konsequent gar nicht. Der Kunde war sehr kooperativ und fing von sich aus schon an, die Tasche auszuräumen – und dabei entdeckte ich dieses Dauer-Etikett, das noch an einer der Trageschlaufen der Tasche befestigt war.

Wir konnten es mit unseren Mitteln öffnen und auch der Entwerter sprang auf die Frequenz dieses Tags an, wenngleich sich die Daueretiketten natürlich nicht durch das starke Magnetfeld entwerten lassen. Erstaunlich war, dass dieses Etikett aber plötzlich überhaupt keinen Alarm mehr auslöste, auch schon vor dem "entwerten" nicht. Die Tasche löste aber auch keinen Alarm mehr aus und der Kunde (resp. irgendwas in seiner Kleidung) auch nicht mehr. Wir sahen uns erstaunt an und verstanden nichts mehr.

Ich denke, dass es irgendwie dieses Etikett gewesen sein muss, da das ja prinzipiell mit unserer Anlage kompatibel ist. Da dieses Hardtag so natürlich nicht ernsthaft zur "Warensicherung" taugt, habe ich es einfach mal entsorgt und mit dem Kunden waren wir so verblieben, dass, wenn er wieder Alarm auslösen sollte, wir noch mal in Ruhe nach der Ursache suchen werden.


Geht schon fast wieder als sauber durch…

Mein Azubi hat vorhin einige Meter Küchenpapier, mehrere Paare Einweghandschuhe und eine Flasche Nagellackentferner dabei verbraucht, die Schmiererei wieder zu entfernen. Richtig gut ist es noch nicht wieder, da müssen wir nächste Woche mal mit einem hochwertigen Lösemittel ran, aber wenigstens sieht die Wand zumindest beim ersten Blick schon mal wieder halbwegs sauber aus:


Depp besprüht unsere Wand neben dem Eingang

Ziemlich genau um 4 Uhr heute Morgen fuhr ein junger Mann, der eigentlich um die Uhrzeit noch zu Hause sein sollte, auf einem Damenfahrrad vor. Innerhalb weniger Sekunden besprühte er die Wand neben unserer Eingangstür mit vier Buchstaben, die darauf schließen lassen, dass seiner Meinung nach sämtliche Polizisten uneheliche Kinder sind.

Woher bekommen solche Leute eigentlich die Sprühfarben für einen Scheiß? Mir wären die zu teuer für so unnötige Schmierereien.