Skip to content

Fertig gebautes Zeitschriftenregal

Seit heute ist unser Zeitschriftenregal auch endlich fertig. Das fehlende dreistufige Element wurde heute Vormittag geliefert und nun ist dieser komische Versatz auch aus dem Regal verschwunden. Die unterste Reihe werden wir doch noch etwas tiefer einsetzen, damit die hinten stehenden Magazine besser zu erreichen sind, aber das ist morgen früh schnell erledigt.

Damit ist eine weitere Baustelle erledigt! :-)


Bestelltes Zeitschriftenregalelement

Eine weitere unfertige Baustelle, die wir seit dem großen Umbau mit uns herumschleppen, ist das Zeitschriftenregal. Insgesamt ist das Ding nur noch 187,5cm breit und setzt sich aus jeweils 62,5 cm und 125 cm großen Elementen zusammen. Diese Elemente haben jeweils mehrere Stufen, in denen die Hefte hintereinander gestaffelt stehen können.

Wir auf dem Foto zu sehen, ist das Regal nicht so ganz stimmig aufgebaut. Das liegt daran, dass wir von den kurzen Elementen nur eines mit drei Stufen bekommen hatten. Das war in der Theorie mal irgendwann so vorgesehen, erwies sich dann aber beim Aufbau des Regals als nicht besonders praxistauglich.

Ist aber jetzt so gut wie erledigt. Das fehlende Teil ist bestellt und wird dann in den nächsten Tagen geliefert und dann ausgetauscht werden.


Säulen und Füße

Die Ladenbaufirma hat angerufen und wollte noch ein Detail zum Aufbau unserer neuen Gemüseabteilung klären. Wir hätten damals mit unserem Musterstück auch zwei gewöhnliche Regalsäulen mitsamt Füßen bekommen. Ob die am Mittwoch beim Aufbau auch zur Verfügung stehen würden.

Haben wir? Ich konnte mich an nichts erinnern. Aber der Anrufer versicherte mir, dass die auch auf dem Lieferschein von damals standen und dass die gewöhnlich zu diesen "Wasserfall"-Regalen dazugehören würden. Ich verwies darauf, dass wir keinerlei Regalteile mehr hätten und wir verblieben so, dass sie als Ersatz für meine alten am Mittwoch ein paar neue Säulen mitbringen.

Nach dem Gespräch guckte ich mir noch mal das Foto von der Anlieferung des Gemüseregal-Musterteils an. Jaaa, da liegen zwischen den Teilen des Gestells zwei Säulen auf dem Fußboden. Farbton (Weißaluminium) könnte auch passen und ich meine auch, da am Ende die Füße zu erkennen.

Aber wo sind die hin?

Dann fiel mir ein, das ich ja vor knapp 1,5 Jahren mal massenhaft alte Regalteile verschenkt hatte. Wie es der Zufall will, waren diese beiden Säulen in der ganzen Zeit weder entsorgt noch verbaut worden und so stehen sie inzwischen sogar schon wieder bei uns zu Hause und werden morgen früh wieder den Weg zur Firma finden. :-)