Skip to content

Reinigungsmittelverkäufer und Rostfleck

Ein Vertreter der Firma Hotrega kam zu mir in den Laden und wollte seinen Fußbodenreinger vorstellen. "Brauchmerned", dachte und sagte ich, aber er bestand darauf, eine kleine Fläche mal probeweise zu behandeln.

Okay, wenn er denn unbedingt will … Bei einigen unserer alten Betonwerksteine hat sich im Laufe der vielen Jahre stellenweise der Mörtel herausgelöst und nur noch die Natursteine sind an der Oberfläche zu spüren. Dazwischen sind viele kleine Kanäle und Rillen, in denen sich der Schmutz sammelt. Kleine schmutzige Nester ergeben sich auf diese Weise, über die unsere Wischmaschine (neu wie alt) einfach rüberwuschelt. Mit so einer Stelle wollte ich den guten Mann herausfordern:



Was soll ich sagen? Es ist zwar immer noch etwas zu sehen, aber dafür, dass er nur kurz oberflächlich mit einem Schwamm darauf herumgerubbelt hat, ist das Ergebnis erstaunlich.



"Haben Sie auch etwas gegen Rostflecken?", wollte ich wissen. Der Vertreter bejahte und ich meine zu ihm, dass ich ihm seinen Reiniger abkaufe, wenn er eine rostige Stelle hier im Boden wegbekommen würde, an der wir uns schon schon mit diversen Mittelchen und Werkzeugen versucht haben:



Ich staune, dass ich dazu hier augenscheinlich nie im Blog etwas geschrieben habe. An der Stelle stand jahrelang ein Metall-Ständer für eine bestimmte Pralinensorte und durch unseren dauerhaft kondenswasserabsondernden alten Getränkekühlschrank dauerte es nicht lange, bis wir einen rostfarbenen Kreis auf dem Fußboden hatten, der richtig übel aussah.

Nach der Behandlung mit besagtem Spezialreiniger war der Fleck kaum noch zu sehen und so löste ich meine Zusage ein, ihm einen Kanister des Bodenreinigers abzukaufen. Den Spezialreiniger für Rost (und andere aggressive Verschmutzungen) bekomme ich gratis dazu. Mal gucken, wie zufrieden ich mit dem Mittelchen sein werde.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Jemand on :

Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur blasen kann!

Christian_08 on :

Alternativ könnte man ja auch den Fußboden abschleifen.

Helge on :

...stimmt, da war ja was.

Wann geht das denn los, Björn?

Andi on :

Jetzt frühestens wenn der neue Reiniger alle ist...

Was Björn antworten würde: on :

Gar nicht. So schlimm sieht der Boden gar nicht aus, die Kamera stellt ihn deutlich schlimmer dar, als er in Wirklichkeit ist.
Das Abschleifen hätte uns zudem im Umbau mehrere Tage gekostet. Teilfläche frei räumen, alles staubfrei abhängen, schleifen, Teilfläche neu aufbauen. Und das in mehreren Abschnitten hier im Laden. Und nur die freien Flächen schleifen wäre auch nicht praktikabel: Wir hätten alle Regale extrem staubdicht verpacken oder alles an Ware aus dem Laden räumen müssen, das wäre logistischer Wahnsinn.
Außerdem: stellen wir eine Kühleinheit oder ein Regal um, käme darunter nicht-geschliffener Boden zutage. Den dann nachschleifen wäre wieder ein Aufwand.
Boden schleifen hätte nur dann geklappt, wenn wir mindestens eine Woche zusätzlich im Umbau zu gemacht hätten. Das war es mir nicht wert.

Helge on :

Okkkkkay.

Ich erinnere mich, das du mal sagtest, das nach dem Umbau der Boden abgeschliffen wird und nur die sichtbaren Stellen, als damals schon erwähnt wurde, das sollte man vollflächig machen... Daher stellte sich jetzt auch die Frage für mich immer noch, wieso auf einmal doch nicht mehr.

Denn das dass nur durch die Kamera so schlimm aussieht, wage ich irgendwie zu bezweifeln. Sehe das hier vor Ort ja in diversen modernisierten Märkten, wo sich z. B. ein selbstständiger Kaufmann im Nachgang auch ärgert, den Boden nicht erneuert zu haben.

Ich glaube einfach, das deine Wahrnehmung von "deutlich schlimmer" eine andere ist, als die der Kunden :-D

Petra on :

Ganz im ernst: ich kann dir bei den von mir regelmäßig besuchten Supermärkten nicht mal mit Gewissheit sagen, was die für einen Fußboden haben. Ich glaube nicht, dass die Kunden von Björn da wirklich eine Wahrnehmung zu haben.
Und wenn ich das Bild in diesem Beitrag
https://www.shopblogger.de/blog/archives/21161-Zwei-Fussbodenbilder.html
sehe, dann finde ich den Boden nicht mal schlimm. Ich frag mich, ob Abschleifen da wirklich so einen guten Effekt erbracht hätte. Zumal einen, der wirklich langfristig gewesen wäre, denn auch nach dem Schleifen bekommt man nicht dieselbe Oberfläche wie bei neuen Platten, dementsprechend verschmutzen die deutlich schneller wieder.
Hin und wieder nen Karton Essig-Essenz fallen lassen oder eben Profi-Reiniger kaufen und man hat fast denselben Effekt.

Helge on :

Ups... "Was Björn antworten würde" - drauf reingefallen ;-)

Kai on :

Mit ausreichend aggressivem Reiniger bekommt man den Boden gleich mit wech, vielleicht ist das eine Alternative? :-P

ednong on :

Jetzt brauchste nicht mehr extra abschleifen, jetzt machste das gleich mit dem Waschgang der Maschine, oder? ;-)

Caruso1985 on :

Wir hatten bei EDEKA damals auch Hotrega, nicht ganz günstig aber wirkt super. Leider aber nur, wenn die Renigungskraft damit auch umgehen kann. Nur ins Frischwasser von der Putzmaschine und einmal drüber fahren bringt nix, da muss man gründlich sein.

Cathy und Brad on :

Brad, das ist ja phantastisch!

Ja, Cathy, und all das gibt es nur heute zu einem unglaublichen Spezialpreis von nur 29999,99 Euro im Sparset!

Wow, Brad! Das ist der Wahninn! Da nehme ich gleich 10 Sets!

Ja! Rufen Sie sofort an! Das Supersonderangebot gilt nur solange der Vorrat reicht! Und die ersten 10 Besteller bekommen ein Mikrofasertuch im Wert von 89,90 Euro gratis dazu!

Brad, wow, das ist ja kaum zu glauben!

lj on :

I Sawed This Boat In Half!

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options