Skip to content

Schreck im Laden

Da bläut man allen Mitarbeitern immer wieder ein, auf Arbeitsschutz zu achten – und dann stellte sich eine Kollegin doch tatsächlich in einen ungesicherten Einkaufswagen, um an die oberen Regale ankommen zu können!

Dachte ich jedenfalls zunächst aus der Entfernung.

Tatsächlich stand sie, wie man bei genauerer Betrachtung des Fotos auch erkennen kann, auf dem Hocker hinter dem Wagen. Aber im ersten Moment stieg der Adrenalinpegel doch etwas … :-)


Dicke Mappe

Die Mitarbeiter, mit denen man am meisten Scherereien hat, häufen in kürzester Zeit in ihrer Personalakte einen Haufen Papier an.

Hier zum Beispiel. Die Mitarbeiterin war bei mir offiziell sechs Wochen beschäftigt, hat davon aber gerade mal eine Woche gearbeitet. Gehört aber definitiv zur Top 10 der nervenaufreibendsten Personen, die in meiner Firma je beschäftigt waren…