Skip to content

Schreck im Laden

Da bläut man allen Mitarbeitern immer wieder ein, auf Arbeitsschutz zu achten – und dann stellte sich eine Kollegin doch tatsächlich in einen ungesicherten Einkaufswagen, um an die oberen Regale ankommen zu können!

Dachte ich jedenfalls zunächst aus der Entfernung.

Tatsächlich stand sie, wie man bei genauerer Betrachtung des Fotos auch erkennen kann, auf dem Hocker hinter dem Wagen. Aber im ersten Moment stieg der Adrenalinpegel doch etwas … :-)


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

TOMRA am :

Elefantenrollsch(t)uh(l)?

Karl-Heinz am :

Netter Popo

Karl-Heinz am :

Notgeil wäre wenn ich mich für ihre Unterwäsche interessieren würde

Leerer am :

Im Unterschied zu Dir. Du bist nur ein A...

Tom am :

Um den Darwin Award ist es hierzulande in letzter Zeit ziemlich ruhig geworden. - Hätte immerhin ein Anfang sein können ...

Asd am :

Das täuscht. Sie hat den Tritt nur als Ausrede hinter den Wagen gestellt. In Wahrheit steht sie aber auf einem dunklen Karton im Einkaufswagen. :-)

Andreas am :

Ich dachte die alten Einkaufswagen wären alle nach Findorff verschifft worden? :-P

Konrad am :

Netter Popo!

One am :

wenn es schlecht ist in "ungesicherten Einkaufswagen" zu stehen, wie sichere ich den einen Einkaufswagen dass es ok ist drin zu stehen.

micha am :

So? https://www.derwesten.de/wirtschaft/wegfahrsperre-fuer-einkaufswagen-veraergert-rewe-kunden-id9323196.html

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen