Skip to content

Weinpreis

Eine Kundin suchte einen Wein. Ich zeigte ihr einen für knapp drei Euro, in der gewünschten Rebsorte ist die Auswahl bei uns nämlich nicht so riesig.

Ihr Kommentar: "Der ist so billig, haben Sie keinen teureren?"

Von solchen Kunden brauchen wir mehr! :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Bernd am :

Die Kundin hat recht.
Bei 3 Euro kann sie auch gleich in die Essigabteilung gehen. Schmeckt genauso und ist billiger.

ichduersiees am :

Also ich und Freunde haben in letzter Zeit wirklich viele Weine (Spanien/Italien/Portugal) bei Discountern gefunden, die zwischen 2,80-5€ kosteten und uns sehr gut geschmeckt haben.
Diese Weine schmeckten auch anderen Gästen, die nichts über den Preis wussten und diese Weine mittlerweile auch nachkaufen.

Und für 30€ kauf ich lieben einen einfachen Single Malt als einen Wein ;-)

eigentlichegal am :

Du hast ihr die gleiche Flasche noch einmal angeboten, diesmal für 7,99?

Martin am :

Gibt Wein für 3€ der schmeckt und Wein für 30€ der schmeckt. Aber auch genau andersrum, gibt Wein für 30€ und mehr der (mir) überhaupt nicht schmeckt. Ist halt Geschmacksache.

Wenn ich schnell einen brauche weil ich ihn als Mitbringesel brauche dann nehme ich meistens einen von den teuersten (16-18€ scheint im Supermarkt so die magische Grenze zu sein) aber dann habe ich kein Schlechtes Gewissen das ich irgendwas billiges mitgebracht habe

Don Joe am :

Vielleicht ein Zeichen für die auch in Bremen zunehmende Gentrifizierung ;-)

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen