Skip to content

Neue Getränkeabteilung

Nach dem ich gestern auch noch rund sechs Stunden in der Firma war, ist in unserer neuen Getränkeabteilung wieder ein Anflug von Normalität eingekehrt. Es müssen zwar noch die Säfte neu platziert werden, aber das machen wir heute noch. Da werden wir die Anordnung erst mal 1:1 aus dem alten Regal übernehmen, da wir aktuell noch die selbe Fläche zur Verfügung haben. Übernächste Woche wird zwar noch ein weiterer Meter dazu kommen, aber erst mal müssen alle Artikel wieder ins Regal.

Coca Cola ist auch noch nicht wieder richtig untergebracht, ein Teil der Preisschilder fehlt noch und auch einige der neu aufgenommenen / aufzunehmenden Artikel. Ein paar davon müssten aber jeden Moment geliefert werden, Konkret sind das fair gehandeltes Mineralwasser (Viva con Aqua), Bio-Bier (Lammsbräu) und Bio-Limonade (Now/Lammsbräu).

Ich habe auch schon die ersten Ideen im Kopf, wir wir die Getränkeplatzierung verbessern können, aber das muss warten. Priorität hatte in den letzten Tagen vor allem, sämtliche vorhandenen Artikel erst mal halbwegs mit Sinn und Verstand auf der neuen Fläche unterzubringen. Das Feintuning kommt danach.

Vor allem wird noch ein Teil der Regale wieder umgebaut. Das wird nächste Woche mit dem großen Rundumschlag in einem Abwasch erfolgen.

"Nächste Woche" … "Nächste Woche" … So lange haben wir darauf hingearbeitet und jetzt ist es nur noch "nächste Woche". Irgendwie schon krass.






Aufbau Getränkeabteilung (10)

Von "perfekter Platzierung" sind wir noch weit entfernt. Wie eben schon geschrieben hat es wirklich erst mal Priorität, sämtliche Artikel wieder halbwegs mit System in die Regale zu stellen.

Aber endlich haben wir genug Platz, um auch die ganze Ware, die bislang immer irgendwo "hingestellt" war (als dauerhafte Platzierung) mit Sinn und Verstand unterzubringen. Wird schon schön.

Erfreuliche Meldung am Rande: Im Grunde haben sämtliche Kunden positiv reagiert. Sowohl auf die neuen Regale als vor allem auch gerade auf die Komplikationen und das Durcheinander. Ist eben so, gehört dazu, geht ja auch wieder vorbei, nehme ich was anderes, ihr schafft das schon – und noch viele weitere positive und aufmunternde Aussagen haben wir bislang immer wieder zu hören bekommen. In diesem Sinne einfach mal vielen Dank an alle (hier mitlesenden) Kunden! Das tut wirklich gut. :-)






Aufbau Getränkeabteilung (9)

So sah es gestern Abend aus. Überall in der neuen Abteilung findet sich schon die erste Ware, aber von einem stimmigen Gesamtbild sind wir derzeit noch eine Weile entfernt. Möge der Tag ausreichend produktiv und heute Abend die Getränkeabteilung fertig sein. Zumindest wieder vollständig benutzbar, das wäre schön.


Aufbau Getränkeabteilung (8)

Die Ladenbauer haben übrigens inzwischen Feierabend gemacht. Es müssen in der neuen Abteilung noch einige Teile nachgebessert und vor allem nachbestellt werden, aber so weit wir kommen, werden wir jetzt in den vorhandenen Regalteilen unser bestehendes Sortiment unterzubringen versuchen.

Der Aufbau der Getränkeabteilung ist damit also eigentlich erst mal abgeschlossen. Ab jetzt heißt es für uns, da irgendwie eine Platzierung hineinzuzaubern.


Aufbau Getränkeabteilung (7)

Es ist ja nicht so, dass wir nur ein Regal aus- und das andere wieder einräumen. Durch die komplett neue Anordnung der Abteilung müssen wir uns wirklich um fast jeden einzelnen Artikel neue Gedanken machen, wo wir ihn jeweils lasse. Das hält natürlich gewaltig auf.

Hier sind wir gerade dabei, Säfte aller Art zu platzieren:


Aufbau Getränkeabteilung (5)

Der Rest des Abends war sehr ergiebig. Wir haben schon mal angefangen, in den fertig aufgebauten Regalen eine neue Platzierung zu zaubern. Vieles ist noch improvisiert und wird noch einmal gründlich überarbeitet werden müssen, aber die Hauptsache ist, dass die Masse an Getränken wieder übersichtlich untergebracht ist.

Morgen werden die drei Mittelgondeln folgen, dort hinein kommen vor allem die Stapel mit den Getränkekisten. Der Rest ist dann fast nur noch ein Spaziergang. :-)


Aufbau Getränkeabteilung (4)

Die äußeren Regalreihen stehen schon fast vollständig, gleich (und morgen) sind die drei Mittelgondeln dran. Ich habe ja die große Hoffnung, dass wir einen Teil der neuen Regale heute schon einräumen dürfen. Das wäre sehr, sehr hilfreich, um das aktuelle Getränke-Chaos hier im Laden zu beseitigen.

Chaos, och, da zeige ich euch gleich noch ein paar Bilder. Bin froh, wenn wir durch sind!




Aufbau Getränkeabteilung (3)

So sehen die neuen Regale mit eingesetzten Rückwänden aus. Auf dem Foto sind die Farben leider nicht so richtig zu erkennen, aber das Grau der Wand und das Grau der Regale harmoniert ganz wunderbar miteinander. Ich werde später mal versuchen, mit der guten Kamera ein besseres Bild zu machen.


Notfallanstrich

Blöde Überraschung beim Aufbau der Regale: Die Rückwände, die eigentlich den Blick auf die Wände hinter den Regalen verbergen sollen, sind nicht lückenlos. Bei den Säulen befindet sich ein mehrere Zentimeter großer Bereich, bei dem man durch die Regalkonstruktion hindurchsehen kann.

So viel zum Thema, dass man die weiße Fläche, vor der bis gestern das Cola-Regal stand, nicht mehr sehen wird.
Da ist er schon, der Ausbesserungsfall, von dem ich gestern noch geschrieben habe.


Aufbau Getränkeabteilung (1)

Der Aufbau der ersten neuen Regale hat begonnen. Noch ist hier (zumindest für Außenstehende) völliges Chaos in der Abteilung. Die vier Monteure wissen aber genau, welches Teil auf welcher Palette liegt und gehen mit System vor.

Zu den Regalteilen: Richtig hübsch. Also so hübsch, wie ein technischer Gegenstand eben sein kann. Aber für Ladenregale wirklich geil! :-)



Nein, die weiße Fläche wird hinterher nicht zu sehen sein. :-)


LEERE Getränkeecke!

Das war's! So leer habe selbst ich diesen Bereich das Ladens noch nie gesehen. Als ich den Laden damals angemietet habe, standen die alten Kaiser's-Regale noch drin, die nächste Veränderung passierte in meiner Abwesenheit – da hatte das Ladenbauteam der SPAR innerhalb eines Tages die Regale umgestellt.

So leer? Wahnsinn!!! Ich kann es selber kaum glauben!

Was für eine riesige Fläche wir da jetzt frei haben, es kaum zu glauben. Und das wird alles die neue Getränkeabteilung. Der Getränkemarkt hier um die Ecke kann einpacken, wenn wir hier mit der neuen Abteilung fertig sind. :-P

(Ein paar Fundstücke haben wir in, an und unter den Regalen entdeckt, die präsentiere ich euch aber erst im Laufe der nächsten Tage. Ich komme ja jetzt schon kaum noch hinterher, die wichtigen Ereignisse hier im Logbuch zu protokollieren.)

(Und nein, die weiße Fläche, vor der das Cola-Regal stand, wird nicht mehr grau gestrichen. Einerseits haben wir kaum noch Farbe, der Rest soll für eventuelle Ausbesserungen nach dem Aufbau der neuen Regale reichen, andererseits interessiert die weiße Fläche hinterher niemanden mehr …)




Getränkeabteilung / Palettenstraße

Ein letzter Blick auf unsere "Palettenstraße" in der Getränkeabteilung. Eigentlich sogar vier Blicke, von jeder Ecke einer. Um bei dem bildlichen Vergleich mit der Straße zu bleiben: Bei uns eher eine kleine, beschauliche Happy-Family-Siedlung und weniger eine ausgewachsene Schnellstraße – aber für ein Geschäft unserer Größe haben wir hier schon eine beachtliche Getränkeauswahl und in dieser Warengruppe auch eine Warenfülle, die für Wochenenden und Fußballspiel-Abende locker reicht.

Das wird sich mit der neuen Abteilung etwas verändern. Die Getränkekisten werden überall in den Regalen unten drin stehen, obendrüber finden dann lose Flaschen und Sechserträger ihren Platz – aber dennoch bin ich sehr optimistisch. Letztendlich habe ich diese Abteilung selber geplant und die benötigten Mengen kannte ich vorher ja auch schon.

Wartet es ab, spätestens ab Freitag wissen wir mehr. :-)








Dienstag, 03.10.2017 (8)

Zwischendurch hatte ich noch einen einsamen Kabelkanal montiert. Im Aufenthaltsraum ist auch ganz viel passiert, aber die Fotos muss ich erst mal sortieren. Und damit ist Feierabend für heute. Wir bringen jetzt noch schnell wieder das Kernbohrgerät weg und dann werden wir den Feiertag genießen. :-P