Skip to content

Notfallanstrich

Blöde Überraschung beim Aufbau der Regale: Die Rückwände, die eigentlich den Blick auf die Wände hinter den Regalen verbergen sollen, sind nicht lückenlos. Bei den Säulen befindet sich ein mehrere Zentimeter großer Bereich, bei dem man durch die Regalkonstruktion hindurchsehen kann.

So viel zum Thema, dass man die weiße Fläche, vor der bis gestern das Cola-Regal stand, nicht mehr sehen wird.
Da ist er schon, der Ausbesserungsfall, von dem ich gestern noch geschrieben habe.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Honk on :

Da möchte man vor lauter Frust doch gleich zwei große Melonen in die Hände nehmen. :-)

Kriechkeller on :

Mensch, die Melonen haben's Dir aber angetan, was?

Bernd on :

Och menno... da hatte ich schon gestern ein flaues Gefühl im Magen.

Die paar Quadratmeter hätten (gestern) vom Aufwand (Zeit) wie finanziell (Kauf) den Kohl nicht fett gemacht. So sieht es aus wie eine Notlösung. Oder wehe, wenn mal in drei Jahren die Regale wegen einer Änderung verschoben werden. Dann passt die neue Farbe nicht mehr, man darf alles abbauen und komplett neustreichen.

jimmo on :

Exakt. Warum diese unnötige Flickschusterei?

Jürgen on :

Wie teuer wäre es gewesen, die Wände komplett zu streichen? Wie viel Zeit nimmt es in Anspruch, diese jetzt noch zu streichen? Bitte, bitte keine Flickschusterei. Diese führt immer, und wenn es in 10 Jahren ist, zu unnötigem und zusätzlichen Aufwand (sehe es wie Bernd am Donnerstag, 6. September 2018).

Aber schön, dass man quasi live und in Farbe die Umgestaltung eines Supermarkts miterleben darf. Vielen Dank Hr. Harste, ehrlich.

Andre on :

Einen Eimer Farbe mehr hättest du dir ja wohl noch kaufen können...

Klaus on :

Hoffentlich ist der Streifen breit genug. Nicht dass man doch noch weiß sieht, wenn man schräg durch die Lücke schaut.

scorpiolly on :

... oder von oben.

Birger on :

Es ist Quatsch, jetzt alles zu streichen, in der Hoffnung beim verrücken der Regale in wenigen Jahren nicht nochmal ran zu müssen. Die Farbe hellt unterschiedlich auf und Dreckränder um die Regale gibt es auch. Man streicht also beim nächsten Umbau eh nochmal oder man lebt mit Flecken. In keinem Fall ist es sinnvoll, jetzt schon alles zu streichen. Dann könnte er auch den ganzen Boden schleifen lassen. Das ist ähnlich sinnvoll.

Georg on :

Was glaubt ihr Nörgeltanten und Onkel passiert in Privathaushalten wenn der Maler(Firma nicht Heimwerker) Omas gute Stube neu tapeziert ??
Der Wohnzimmerschrank aus teutscher Presseiche wird nicht aus und umgeräumt,es wird einfach um den Schrank herumtapeziert.

Konnte ich nicht nur bei meiner Tante bewundern sondern auch in Haushalten von Bekannten wenn das geliebte Möbel dann doch mal einem neuen Schrank weichen musste........

Alauner on :

Aber nicht wenn der Schrank noch gar nicht steht und erst nach dem Tapezieren aufgebaut wird.

Elke on :

Aber bei Björn stand bei den Malerarbeiten noch etwas und nach dessen Abbau kam etwas grösseres dort hin.Also war es egal ob er dort alles anpinselt.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options