Skip to content

Wartezeiten beim Empfänger

Ende Mai hatten wir mehrere Kartons mit Zubehör für die Warensicherungsanlage bestellt. Ein paar Tage später bekam ich einen Anruf von TNT, man wollte wissen, ob die Sendung hier angekommen sei. Das war sie jedoch nicht, resp. ist sie auch bis heute nicht. Der Absender weiß auch Bescheid, den Verlust der mehrere hundert Euro teuren Sendung sollen er und TNT mal untereinander aushandeln.

Was der Auslieferungsfahrer jedoch mit der Eintragung "Verspätete Zustellung durch Wartezeiten beim Empfänger" gemeint haben könnte, weiß wohl auch nur er selber …

Screenshot TNT Sendungsstatus

Kopfrechnen

Der Techniker für unseren Leergutautomaten war im Haus, da das Gerät eine kleine Wartung benötigte. Ein Kunde kam mit einer großen Tüte voller gemischtem Leergut an und erfuhr vom Monteur, dass es "noch fünf Minuten" dauern würde. Der Kunde stellte die Taschen in die Nähe des Automaten und fing an, seinen Einkauf zusammenzusuchen.

Da ich das mitbekommen hatte, schnappte ich mir die Tüte, verräumte den Inhalt, druckte einen Bon mit unserer Leergutkasse aus und brachte sie dem Mann, den ich vor den Tiefkühltruhen antraf. Der war sichtlich überrascht: "Haben Sie das jetzt im Kopf zusammengerechnet?"

Ja, nun, das ist mein Job.

(Und die Kasse hat ein bisschen geholfen.)

Welk

Als ich vorhin zwischendurch gerade mal wieder in der Gemüseabteilung stand, kam ein Kunde rein und fragte hektisch: "Habt ihr noch Rucola? Da hinten bei Rewe haben sie keinen mehr und ich brauche doch unbedingt noch welchen."

Kurzer Blick in die Kühlung, "Ja, da haben wir noch ganz frischen …"

… oh, cool! Super!"

"Aber bis du damit hier raus bist, ist der Welk. Da hinten", ergänzte ich lachend und zeigte zum Brotregal, "ist das Ende der Schlange."

Er trug's mit Fassung. :-)

Warten auf die kleinen Kühlregale

10:19 Uhr.

Der LKW mit den beiden kleinen Kühlregalen ist seit 79 Minuten überfällig. Hätte er doch lieber schon gestern Abend spontan um kurz vor Mitternacht kommen sollen? Nein. Ich verwerfe diesen Gedanken wieder und blicke optimistisch in die Zukunft. Die Verkehrslage auf den Autobahnen im Großraum dieser Hansestadt lässt keinen Platz für individuelle Zeitplanungen. Ich lehne mich zurück, öffne mir eine weitere Flasche Matetee und nehme mir vor, mich nicht beunruhigen zu lassen.