Skip to content

Gerüst in der Weinabteilung

So, los geht's. Heute will ich das erste Stück für den neuen Kabelkanal montieren. Weiter kann ich gar nicht machen, da nach drei Metern (gerade rechts im Bild nicht mehr zu sehen) der erste Versatz kommt und ich dazu erst mal die Kappsäge von zu Hause mitbringen muss.

Aber das erste Stück, das soll heute den Weg an die Wand finden! :-)


Rollgerüst (halb aufgebaut)

Wir hatten vorhin mal ausprobiert, ob das mit dem Rollgerüst im Laden auch wirklich so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe. Fakt ist: Man kommt in alle Gänge rein, und wenn das Gerüst stramm an den Regalen steht, kommt man problemlos über die Ware hinweg oben in der Ecke an. Planmäßig werden wir morgen anfangen, die neuen Kanäle zu installieren.

Zum Foto, bevor einer was sagt: So ist das Gerüst noch nicht ganz vollständig aufgebaut. Da fehlen noch zwei Seitenteile und ein paar Aussteifungen und Geländer. Werdet ihr bestimmt auf weiteren Fotos zu sehen bekommen.


Rollgerüst bis ans Dach

Die einen trauen der Konstruktion kein Stück, die anderen (wir z.B.) wissen inzwischen ziemlich gut, was wir unserem Rollgerüst abverlangen können. Mittlerweile haben wir dem Teil noch eine Ebene verpasst und damit sind wir nun in der Lage, bei mir an der Halle auch an den First heranzukommen. Spätestens ab dieser Höhe unumgänglich war die Verankerung in der Wand, aber das war alles kein Problem.

Hallo, Viktor!



Hallo, Björn!