Skip to content

Abbau alte Leuchtwerbung (Findorff / 16.06.20 / Teil 2)

Nur mit einer Leiter war es nicht möglich, die komplette Außenwerbeanlage vom Markt in der Münchener Straße zu demontieren. Wir hatten es zunächst zwar versucht, dann aber doch das Rollgerüst bei mir aus der Halle geholt.

Damit war der Job dann innerhalb von einer Stunde erledigt. Wie ihr auf dem Foto seht, habe ich die gesamte Anlage selber abgebaut, da unser Schrotti an anderer Baustelle zu beschäftigt war … War gestern in der sengenden Mittagssonne eine wirklich schweißtreibende Arbeit, aber damit ist der Laden nun zumindest nach Außen hin neutralisiert und lässt keine Rückschlüsse mehr auf die letzten 14 Jahre zu.



Momentan stehen die Sachen noch im Markt und warten auf die Abholung. In Bodennähe fällt einem erst auf, wie groß so ein Leuchtkasten ist. Der große misst immerhin knapp sechs Meter, das ist schon unhandlich:


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Klodeckel on :

Was für ein Aufwand.
Wäre es nicht günstiger gewesen, jemanden damit zu beauftragen?

Hendrik on :

Das wäre nicht Harste-like. ;-)
Würde ein Harste für alles, was er selbst machen kann, unnütz Geld rauswerfen, wäre ein Harste heute nicht, was ein Harste ist und müsste Golf V statt Mercedes E-Klasse aus den 2000ern fahren. :-P

Hans on :

Schon mal dran gedacht, dass das auch einfach mal Spaß machen kann? Ich mache das in meinem Job genauso, WEIL ich es mir leisten kann.

Hendrik on :

Ironie versteht einfach nicht jeder. :-O

TOMRA on :

Er schrieb doch schon vom "Fachkräftemangel":
"da unser Schrotti an anderer Baustelle zu beschäftigt war"
Außerdem sollte es nach auch eine bis wenige Stunden dauern und nicht womöglich Tage. ;-)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options