Skip to content

Westen! Ohmygosh!!!111einself

Diese Westen haben wir momentan zur Ansicht da und ich finde sie wider Erwarten erstaunlich gut – und zugegebenermaßen sogar besser, als unsere bisherigen roten Westen, da diese erheblich hochwertiger wirken.

Arbeitskleidung. Was wollen wir denn überhaupt? Wir wollen eine möglichst einheitliche Ausstattung für alle Mitarbeiter/innen bei uns im Laden, die Stauraum bietet und nicht hinderlich ist, wie z.B. Kittel oder Schürzen. Dazu sollte die Bekleidung "umkleidekabinenfrei" angelegt werden können. Den Männern ist das meistens noch egal, die Damen möchten ihre T-Shirts vermutlich eher nicht in einem von der Leergutannahme einsehbaren Bereich wechseln. Dass die Klamotten aber konsequent mit nach Hause geschleppt werden, finde ich wiederum auch nicht gut.

Dazu kommt, dass die Westen bei uns im Mitarbeiterkreis allgemein akzeptiert sind. T-Shirts und Sweatshirts mag nicht jeder und so würden am Ende doch alle wieder "irgendwie" herumlaufen und nur die Farbe und den Aufdruck auf dem Rücken gemeinsam haben.

Großer Vorteil der Westen ist wie oben schon erwähnt ausreichend viel Stauraum für die benötigten Materialien. Wir können zwar Gürteltaschen bekommen, aber die muss man entweder an seinen eigenen Hosengürtel ranfummeln oder sich mit den mitgelieferten um die Hüfte hängen. Das geht zwar, ist aber meiner Meinung nach auch nur ein Kompromiss.

Wir haben diese Weste in zwei Größen nun für eine Weile bei uns zur Ansicht. Mir gefällt sie eigentlich ganz gut und die Vorteile von Westen sind nicht von der Hand zu weisen. Ich habe auch keine Bedenken, dass man uns mit Lieferanten oder Handwerkern verwechselt, da sehen die schwarzen Westen schon eher nach Security oder Türsteher aus.

Die Kommentare sind eröffnet, ich hole mir mal eine große Portion Popcorn. :-)


Westen, letzter Versuch

Nächsten Donnerstag habe ich noch mal einen Termin mit einem Anbieter von Mietbekleidung, der ebenfalls Westen im Angebot hat. Hier die Abbildung aus dem Katalog, wie die Dinger in Wirklichkeit aussehen, wissen wir nächste Woche.

Es gibt jedenfalls nur noch zwei Möglichkeiten: Entweder sind diese Westen so cool, dass wir darauf umsteigen werden, oder es bleibt bei der bereits erwähnten Sweatshirt-, T-Shirt-, Poloshirt-Lösung.


Ich im Edeka-Sweatshirt

Diese Westen sind inzwischen auch wieder verworfen und so sind wir hier kein Stück weiter. Aus dem Frust heraus habe ich mal ein Edeka-Sweatshirt bei uns über die Großhandlung bestellt. Die können wir auch als Mietbekleidung mit Wasch- und Reparaturservice bekommen, was natürlich nicht unwichtig ist.

Theoretisch würde ich darauf sofort umsteigen, praktisch hält mich davon momentan noch ab, dass diese Sweatshirts (oder für den Sommer dann Polo- oder T-Shirts) keinerlei Stauraum für Arbeitsmaterialien (Messer, Kugelschreiber, Notizbuch) oder Telefon und Handy haben. Hosentaschen sind jedenfalls kein brauchbarer Ort für diese Dinge.

Hier ein Selfie, dass ich vor ein paar Tagen während eines Telefonats mit einer Kollegin geknipst hatte, um ihr genau dieses Sweatshirt mal zu zeigen:


Weste Blaugrau

Momentan haben wir einer paar Westen zur Ansicht, die eventuell unsere alten roten Westen ablösen könnten. Bislang finden im Grunde allen Kollegen sie gut. Die Farbkombi ist stimmig, sie sind gleichermaßen zweckmäßig wie bequem und haben ausreichend viele Taschen, wenn auch leider keine kleine für Stifte. Auf die Brust kommen die Namensschilder und auf den Rücken unser Logo mit meinem Namen als Stickerei.

So sind wir dann auch tatsächlich mal für alle als Mitarbeiter erkennbar. :-)

(Ob wir die auch wirklich nehmen, ist noch offen, aber diese Westen sind derzeit unser ganz eindeutiger Favorit von allen bislang gesehenen Lösungen.)




Graue Fußmatte

Ich wundere mich gerade, dass ich offenbar in all den Jahren noch nie ein Foto hier im Blog hatte, auf dem die rote Fußmatte, die wir seit Anfang an hatten, vollständig zu sehen war. Es gab immer mal wieder Bilder, auf denen man eine Ecke erkennen konnte, aber nie das gesamte Teil. Es war übrigens auch nie die Fußmatte, sondern letztendlich waren es mehrere oder sogar viele unterschiedliche, da wir die Matten im wöchentlichen Wechsel von der Firma bekommen, die uns auch unsere Arbeitsbekleidung liefert.

Der wöchentliche Wechsel bleibt, nur ist "die Matte" ab heute grau:


Neue Westen

Info der Firma, von der wir unsere Arbeitsbekleidung bekommen: Die Westen, die wir seit etlichen Jahren im Einsatz haben, wurde gegen welche mit einem moderneren Schnitt ausgetauscht. Die alten bleiben zwar noch aktiv, aber beim Austausch oder bei Neuanmeldungen, werden wir schon die neuen bekommen. Hoffentlich wird das allzugroßes Bekleidungskuddelmuddel hier im Laden…