Skip to content

Momentane Blogruhe

Hallihallo ihr da draußen an den Bildschirmen. Wir ihr merkt, ist es in den letzten Tagen hier etwas ruhiger geworden. Das liegt übrigens nicht etwa daran, dass mir die Lust am Schreiben vergangen ist oder mir gar die Themen ausgegangen sind – im Gegenteil sogar. Es passiert sehr viel hier in der Firma und ich mache unentwegt Fotos und Notizen, nur fehlt es mir momentan an Zeit und Ruhe, daraus Blogeinträge zu basteln. Kurz, wir versaufen hier in Arbeit.

Das wird auch wieder besser, aber erst ab August. Ich versuche noch bis Ende nächster Woche ganz viele Beiträge abzuarbeiten und dann sind wir (nach über zwei Jahren!) mal wieder ortsabwesend, um unbeschwert zu entspannen und gemeinsam mit unserer Kleinen wieder Kraft zu tanken.

Umbaufotos-Abarbeitung

Unser Umbauprojekt nähert sich dem Ende, es wird alles wieder etwas ruhiger. Es sind zwar noch bis Ende dieses Monats einige kleinere und größere Dinge zu erledigen, aber der große Druck ist weg.

Ich nutze die gewonnene Zeit, mal alle liegengebliebenen Fotos aus den letzten Wochen hier reinzubringen, es folgen vor allem noch einige Umbau-Schnappschüsse. Danach geht es mit unzähligen Leergütern, SPAR-Märkten, Strichcodes und sonstigen Gastbeiträgen weiter und dann kann ich hier endlich wieder zum normalen täglichen Blogalltag über das Tagesgeschäft hier in der Firma übergehen.

Vertraut mir, momentan kann ich aus einem gigantischen Fundus an Fotos und Notizen schöpfen. Das ist so viel Material für's Blog, dass ihr bis zum Jahresende kaum mit Lesen hinterherkommen würdet, so ich denn die Zeit hätte, alles wegzuarbeiten. Mal gucken, wie lange es dauert, bis der Haufen abgearbeitet ist …

B1-Fund #3: Sparsame Durstlöscher

Noch ein weiteres Fundstück in den Ordnern im Kassenbüro: Ein alter Flyer der SPAR mit Informationen für uns Einzelhändler. Damals wurden die Glas-Einwegflaschen der Eigenmarken-Limos auf PET umgestellt. Über den Begriff "Einwegpfand" hätte man damals nur einmal kurz aber herzlich gelacht. :-)

"Die Sparsamen" Limette … Ich stehe auf Limettenaroma, aber ich habe nicht mehr den dünnsten Hauch einer Erinnerung, wie das Zeugs überhaupt geschmeckt hat.


Anzahl Blogeinträge

Gut, der Dezember war nun in Hinsicht auf Blogeinträge wirklich sehr ausgefüllt. Dass ich in dem Eifer hier weitermachen werde, kann ich nicht versprechen. Wenngleich es ja noch viel von der technischen Seite zu berichten geben wird.

Aber ich verspreche, dass es so eine Flaute wie in 2014 auch nicht wieder geben soll. Gerade mal neun Blogeinträge im ganzen Monat September. Das war schon eine schwere Zeit. (Wenn alles gut geht, werde ich den Grund dafür auch mal irgendwann auflösen.)

September 2014