Skip to content

Daten zur Löschung vorgemerkt

E-Mail von der Jobbörse, wo ich als Arbeitgeber auch einen Account habe:

Sehr geehrter Herr Björn Harste Harste,

da Sie sich seit mindestens 3 Monaten nicht in der JOBBÖRSE angemeldet
haben, wurden Ihre Daten zur Löschung vorgemerkt.

Wenn Sie weiterhin die Dienste der JOBBÖRSE in Anspruch nehmen
möchten, melden Sie sich bitte innerhalb der nächsten 9 Monate in
der JOBBÖRSE an.
9 Monate … Seht ihr, nicht nur bei mir wird in längeren Zeiträumen gedacht. :-D

YouTube-Kanäle und der Jesus-Drummer

Irgendwie hatte ich es geschafft, unter meinem Youtube-/Google-Account zwei verschiedene YouTube-Kanäle zu betreiben, auf die sich meine Videos verteilt hatten.

Das ist jetzt vorbei! In den letzten Tagen habe ich mir die Mühe gemacht, einerseits alle Videos (u.a. durch erneutes Hochladen) unter dem einen offiziellen Shopblogger-Kanal zusammenzufassen, andererseits habe ich alle sonstigen oder eher privaten Videos, bzw. welche ohne Bezug zum Blog, zu entfernen.

Nur eines der alten Video habe ich drin gelassen, nämlich diesen Straßenmusiker, den wir 2013 im Urlaub in Honolulu an der Ecke Kalakaua und Seaside Avenue gesehen hatten und der die Menschenmassen mit seiner Trommelei fasziniert hatte. Hat zwar alles auch keinen Bezug zum Laden, aber ich mag das Video einfach. "Heeeey, sexy Laaaady!" :-)


Blog und sonstige Social Media

Twitter, Instagram, Facebook – alles Plattformen, auf denen ich in der Vergangenheit auch immer wieder parallel zum Blog Inhalte veröffentlicht habe. Nie wirklich regelmäßig, sondern eher nur sporadisch. Der Twitter-Account ist schon lange wieder weg, die Facebook-Seite vom Laden und den erst knapp vor dem Urlaub eingerichteten Instagram-Account habe ich gerade zur Löschung freigegeben.

Es hat einfach nichts, dort parallel zum Blog Inhalte zu verbreiten. Ich habe dieses Medium hier und das reicht. Hat zu reichen. Punkt.

Instagram-Account: Gelöscht!


Facebook-Seite: Gelöscht!