Skip to content

Kassen-PC goes Windows

Oder auch nicht, mal sehen …

Mir kam der Gedanke, einen unserer alten PCs des Warenwirtschaftssystem in eine kleine Internet- und Office-Maschine zu verwandeln. Das speziell auf die EDEKA angepasste Linux war schnell plattgemacht, die Windows-Installation scheiterte eine Weile später an zu wenig RAM in der Kiste. So ein Mist.

Ob der Rechner auch in der Praxis ausreichend Leistung für den gewünschten Einsatzzweck hat, werde ich also nur erfahren, wenn ich die paar Euro in ein oder mehrere neue/s Speichermodul/e investiere. Für einen kleinen zweistelligen Betrag einen funktionsfähigen Computer zu bekommen, ist aber ein durchaus eingehbares Risiko, denke ich. Also werde ich beim nächsten Besuch in der Halle das Ding mal aufschrauben und nachsehen, welche Bausteine da genau rein müssen. Mal gucken, wie es da weitergeht. :-)


Waschbecken-Deinstallation

In unserer alten Brötchenküche hat sich heute Nachmittag noch mehr getan. Wir haben bereits angefangen, die beiden Waschbecken und die Heißwassergeräte zu demontieren. Besonders der große Boiler mit seinen über 100 Litern Inhalt war spannend, da er ohne Druck durch das Frischwasser nur im Zeitlupentempo leer laufen wollte.

Morgen geht es an der Stelle weiter. Anschließend folgt noch der alte Lüftungskanal am oberen Ende der Wand und dann wird es eigentlich auch schon Zeit für die nächsten grobschlächtigeren Tätigkeiten. :-)