Skip to content

Neuer SPAR-Markt in St. Vith

Vielen Dank übrigens noch an Blogleser Martin, der mich im Rahmen einer Neueröffnung eines SPAR-Marktes Anfang Juni 2016 in Sankt Vith in der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien mit etlichen Infos und Bildern versorgt hatte.

Freut mich ja doch immer wieder, eine Tanne zu sehen… :-)

Für die große Ansicht auf das Bild klicken!





Wie Björn zu seinem SPAR-Markt kam – Teil 22

Einen Großteil der Zeit haben wir hier übrigens damit verbracht, die Bleche der Regalböden zu schrubben. Ja, schrubben. Wir haben sie nicht nur oberflächlich abgewischt, sondern reell von allen sechs Seiten mit Scheuermilch bearbeitet, gespült und hinterher zum Trocknen aufgestapelt. Insgesamt etwa 2500 einzelne Streifen. Das ist selbst für mich heute, über acht neun Jahre später, kaum noch zu glauben... :-O



Hier steht das Grundgestell einer der Regalgondeln in noch schmutzigem Zustand. Mehr als deutlich erkennt man, wie stumpf und gelblich die Rückwandbleche aussehen.



Das selbe Regal – in sauber und mit eingehängten Fachböden. Bestimmt denkt nun der eine oder andere: "Wie konnten die denn schon die Böden einhängen, ohne überhaupt die Ware zu haben?"
Nun: Wir wussten ziemlich genau, in welchem Regalstück welche Artikel stehen sollten. Mit langjähriger Einzelhandelserfahrung kannten wir genug Artikel und die Sortimentszusammenstellung, um die Einhängungen der Böden relativ präzise vorhersagen zu können.
Ohne Übertreibung und nicht ohne Stolz kann ich behaupten, dass wir über 90% der Regale auf diese Weise vorab richtig zusammengebaut haben!


Pressemitteilung zur Eröffnung in Achim

Pressemitteilung

Wenn am Freitag in der Friedrichstraße 35 in Achim der neue Supermarkt „SPAR direkt“ seine Tür öffnen wird, bleibt vieles beim Alten, wird aber doch völlig neu sein. „Günstig bis zum letzten Penny“ - so umschreibt Inhaber Björn Harste scherzhaft das neue
Konzept des „SPAR direkt“. Da die Kunden die Preispolitik eines Discounter-Vorgängers gewohnt sind, werden sich auch die Preise des neuen „SPAR direkt“-Marktes im gleichen Bereich bewegen.

Aber auch sonst gibt Björn Harste alles, um seinen neuen Kunden den Umstieg so einfach wie möglich zu machen. Deshalb wurde die vorherige Platzierung der Waren bewusst beibehalten. Egal ob Milch, Zucker oder Konserven, kein Kunde wird seine Zeit mit unnötigem Suchen verschwenden müssen.
Doch mit der Neueröffnung des neuen „SPAR direkt“ verfolgt Björn Harste auch ein ehrgeiziges Ziel. Wie auch schon erfolgreich in seinem SPAR-Markt in der Bremer Neustadt umgesetzt, soll interessierten Kunden auch die Möglichkeit geboten werden, sowohl regional hergestellte Produkte direkt vom Landwirt, biologische Produkte wie auch fair gehandelte Lebensmittel ebenfalls in den Einkaufswagen legen zu können. Der Wunsch der Kunden hat Vorrang. Ob günstige Waren im Niedrigpreissegment oder exklusive Delikatessen: Björn Harste und Filialleiterin Tanja Liepins versprechen ihr Bestes zu geben, damit sie keinem Kunden einen Wunsch abschlagen müssen – ganz nach dem Motto: „Mehr... ist machbar!“.

Das Konzept von „SPAR direkt“ besteht gerade darin, kleine Läden, die aus Kostengründen von anderen Betreibern aufgegeben wurden, wirtschaftlich zu betreiben. Im direkten, standortgerechten Kontakt zum Verbraucher, dessen Sortimentswünsche ausdrücklich berücksichtigt werden sollen.

„Wenn unser Angebot regionaler Produkte auf Interesse stößt, werden wir selbstverständlich das Angebot ausweiten“ verspricht Harste und wendet sich gleichzeitig an Erzeuger der Region, mit ihren Produkten gerne auf ihn zuzukommen. Am Freitag wird mit dem Biolandbetrieb Meyer-Toms aus Schwarme bereits ein regionaler Erzeuger auf dem Vorplatz in Zusammenarbeit mit der regionalen Marke „weserklasse“ einige Köstlichkeiten der Region präsentieren. Weserklasse wird auf einem Infostand ihre regionalen Kriterien darlegen.

Nach der feierlichen Einweihung des „SPAR direkt“ am 22.7.05, bei dem unter anderem auch Achims Bürgermeister Christoph Rippich zu den Gratulanten zählen wird, werden von Montag bis Freitag von 8:00-20:00 Uhr und am Samstag von 08:00-16:00 Uhr Tanja Liepins und ihr Team alles dafür geben, diese großen Ziele zu verwirklichen.