Skip to content

Drachen

Am Boiler in dem Raum vor meinem Büro hängt noch ein Stück der Herbst-Deko, ein Drachen aus grobem Leinenstoff. Muss irgendwie die leicht masochistische Ader in mir sein, dass ich ihn nicht weghänge – dafür habe ich inzwischen schon zigmal gedacht, dass da jemand vor meiner Tür steht, wenn ich die Fratze aus den Augenwinkeln gesehen habe.

Falls Fragen zum Bild an der Tür sind: Hier gibt's die große Version davon zu sehen. :-) (Weiß gar nicht, ob das Gebäude noch steht. Sind ja inwischen schon wieder ein paar Jahre ins Land gezogen…)


So ideal!

Aufgeschnappt am Eierregal: "Der ist so wahnsinnig gut, dieser SPAR… Die haben Packungen mit vier Eiern, das ist so ideal für mich…"

PANIC!!!

Weihnachtspost von GetDigital. Anbei lag der Artikel "Panic Key", der auf der Verpackung folgendermaßen beschrieben wird: "Bitte beachten Sie, dass der Panic Key nur aufgeklebt und nicht eingebaut werden kann. Er ist also keine funktionierende Taste in Ihrer Computertastatur."

Mein erster Gedanke: So ein Scheiß.

Aber: Die ist einbaubar. Wenn man den Kleber abreißt, eröffnet sich einem nämlich die bei den meisten Tastauren übliche kreuzförmige Aufnahme und schwupps hatte ich die Escape-Taste auf meinem "Keyboard" getauscht. 8-)


Werbung im Rückspiegel

Früh morgens auf dem Weg zur Firma: Meine Außenwerbung im Rückspiegel eines vor dem Nachbarhaus abgestellten Motorrollers. Dank "hervorragender" Handykamera allerdings eher nur rudimentär zu erahnen. :-)

Nächstes Jahr leuchtet's dort oben blau und gelb. Das ist dann nicht ganz so grell und sollte bessere Bildern liefern…