Skip to content

Bio-Schummel-Schorle

Ganz oben im Mülleimer vor dem Leergutautomaten lagen mehrere Flaschen Bio-Apfelschorle. Ich wunderte mich zunächst, warum die jemand weggeworfen hatte und nahm eine Flasche aus dem Müllsack. Nanu? Warum ist denn da kein Pfandlogo drauf?

Warum nicht? Ganz einfach: Weil Alnatura die Schorle sogar mit 60 Prozent Fruchtgehalt (statt sogar min. 50%) ausgestattet hat und das Produkt damit offiziell als Fruchtnektar deklarierbar ist – was vom Hersteller ganz legal genutzt wurde, die Flaschen unbepfandet auf den Markt zu werfen.

Ob ein Bio-Hersteller nun den Anspruch hat, eine bessere Qualität zu liefern und das Produkt nun durch den höheren Fruchtanteil besser als die der Mitbewerber ist, sei mal dahingestellt. Aber ausgerechnet ein Bio-Produkt, dessen Verpackungen im Gegensatz zu denen der meisten Mitbewerber nicht zwingend wieder der stofflichen Verwertung zuzuführen sind, hinterlässt schon ein "Gschmäckle".


2 Pakete in der blauen Tonne

Fundstück im Laden: Die Benachrichtigungskarte eines DHL-Paketboten, die vermutlich ein Kunde bei uns verloren hat.

Möge der Kunde schneller als der Entsorgungsbetrieb gewesen sein. :-P

(Die blaue Tonne ist bei uns für Altpapier.)


Kindereinkaufswagensammelsurium

Fundstück von Florian in einem Edeka-Markt im östlichen Niedersachsen: Eine kleine Reihe Kindereinkaufswagen mit unterschiedlich bedruckten Griffstangen, an denen sich möglicherweise die Geschichte des Marktes erkennen lässt: Angefangen als SPAR, irgendwann auf (das inzwischen eingestellte Edeka-Format) "aktiv markt" umgestellt und mittlerweile eben nur noch "Edeka". Ob es wirklich so war? Wer weiß das schon? Vielleicht haben sich da ja auch nur die unterschiedlichen Wagen aus anderen Märkten versammelt. :-)

Unsere SPAR-Griffe an den Einkaufswagen werden im Rahmen der Neuanschaffung der Wagen komplett verschwinden. Dann wird es bei uns nur noch die grauen Griffe mit dem blauen E geben.


Nicht das Hubwagen-Dingsbums

In einem der Kommentare zu meinem "komischen Dingsbums" schrieb Basti: "Ich denke es könnte von einem Hubwagen sein. Dort wo die Feder sitzt die den Pump -und Schiebe-Ziehgriff wieder hochdrückt."

Die Ähnlichkeit ist tatsächlich verblüffend. Aber das Teil von unserem Hubwagen ist deutlich größer. Ansonsten haben wir bislang immer noch keine Idee, woher das kleine Dingens stammen könnte …


extra-Tierfutterspendenbox

Das ist ja ein Ding: Das originale Schild an unserer Tierfutterspendenbox stammt von extra!

Da haben wir diese Box seit rund neun Jahren hier stehen und erst beim Kassentisch-Umbau ist mir aufgefallen, dass sich hinter dem "Vergesst uns nicht!" dieses Schild von meinem ehemaligen und ersten richtigen Arbeitgeber. Finde ich gerade irgendwie cool. :-)


Komisches Dingsbums

Preisfrage: Was ist das?

Es lag im Lager, hat ca. 3cm Durchmesser, auf der Unterseite ein Innengewinde, und besteht zumindest außen aus einem Material, das Silber nicht ganz unähnlich ist. Mich erinnert das Teil an die Kontaktkappe einer HH-Sicherung, aber werden die geschraubt? Und wie sollte die hier ins Lager kommen?

Hmm …


Die "extra"-Tiefkühltragetasche

Da hatte ein Kunde sein Leergut in einer Tiefkühltragetasche von "extra" mitgebracht und diese dann bei uns im Mülleimer vor dem Leergutautomaten entsorgt. Wäre sie nicht so komplett mit Getränkeresten vollgesudelt gewesen, hätte ich sie vielleicht sogar aus dem Müll geholt und aufbewahrt.

Das "extra"-Logo sieht man nur noch sehr, sehr selten, aber für mich ist diese Firma ein bedeutender Abschnitt in meinem Leben gewesen – immerhin hatte ich in einem "extra"-Markt meine Ausbildung gemacht und auch einen großen Teil der Zeit davor als Aushilfe die Welt des Handels kennenlernen dürfen …


"Joghurtglas"

Das Joghurtglas, das gar keines ist …

Dieses Fundstück stand vor dem Leergutautomaten herum: Ein Joghurtglas-Deckel auf einem (sauber ausgewaschenen!) Einweg-Konservenglas. Der Hintergrund erschließt sich mir überhaupt nicht, so dass ich nur spekulieren kann. Da das Glas sauber gewaschen ist, glaube ich nicht nicht, dass das ein spontaner Betrugsversuch war. Ich tippe eher darauf, dass irgendjemand in bestem Gewissen versehentlich den Deckel auf das falsche Glas geschraubt hat und schließlich vor dem Automaten einfach nur kapituliert hat.

Aber das werden wir wohl nie erfahren.


B1-Fund #6: Vegane Produkte

Wir haben vor über zehn Jahren mal versucht, mit einem kleineren Anbieter für vegetarische / vegane Fleischalternativen zusammenzuarbeiten. Wie weit das Sortiment heute noch existiert, weiß ich nicht – aber wenn man bedenkt, dass alles auf dieser Liste 100% tierlos …

Was würdet ihr davon auf keinen Fall mal probieren? :-)


B1-Fund #4: Schwälbchen-Zettelchen

Noch ein Fundstück in einem meiner Wareninfo-Ordner: Der Vordruck mit der Kurzmitteilung "zur Kenntnisnahme", der in dem Karton mit der H-Milch für Metallica lag.

Auf einem der Bilder im verlinkten Blogeintrag ist der Zettel auch oben im Karton liegend zu sehen. :-)


MHD: 01/2000

Ich habe mal wieder etwas zwischen den Rückwänden der alten Tengelmann-Regale (Details dazu sind hier zu finden) gefunden, die hier noch im Einsatz
sind: Eine Tüte Maggi "Tomatencreme Suppe" (Das Deppenleerzeichen gab es damals also auch schon) für 1,99DM, die bereits im Januar 2000 abgelaufen ist.

Ob ich die mal bei Ebay verhökere? :-)