Skip to content

Schinkendiebstahl

Was gibt es Schöneres, als das Wochenende am Samstag Morgen um halb Sieben mit zwei Ladendieben zu beginnen, die dazu noch alles andere als kooperationsbereit, dafür aber super aggressiv sind?

Und das für vier Pakete Schinken.

Da der Typ, der die Ware letztendlich eingesteckt hatte, in Italien gemeldet ist, wird ihm wegen der sieben Euro Warenwert nichtmal etwas passieren. Also so wenig, dass die Polizistin mich schon etwas genervt gefragt hat, ob ich denn überhaupt eine Anzeige erstatten möchte. Hallo?! Fällt da noch jemandem was auf?! Ich hätte den Typen direkt nach Hause geschickt und stattdessen wird mir nahegelegt, auf eine Anzeige zu verzichten, weil es sowieso nichts bringt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Sir-Michael am :

Da kann ich Deinen Frust absolut verstehen... Ich frage mich, ob es jemals eine Lösung gibt, solchen 'Nebenbeiganoven' wirksam und vor allem schnell entgegenzuwirken. Ist ja nicht nur bei Dir im Laden so, es geht doch vom Fahrraddiebstahl bis zur Sachbeschädigung. Die Menge an Kleinkram ist nicht mehr zu bewältigen, die Abschreckung durch Strafe praktisch nicht vorhanden.

DJ Teac am :

Das klappt ja anscheinend auch nicht bei "Profis" welche für hunderte Euro Kaffee klauen.

Ladendiebe und Kleinverbrecher werden in Deutschland nicht bestraft.

Teilweise lässt man ja auch mehrfache Gewalttäter fröhlich weiter machen.


Ich bin immer noch davon überzeugt dass an dem Prinzip "Three Strikes" etwas gutes ist dass wir hierzulande benötigen.

Klabund am :

Genau. Darum ist die Kriminalität in den USA auch fast bei 0.

DJ Teac am :

Troll wo anders herum.

The other one am :

Fütter den Troll einfach nicht mehr. Das ist und bleibt ein Dummschwätzer.

Klabund am :

muhahaha... blödies unter sich, ich störe euch schon nicht mehr.

The other one am :

-/-

The other one am :

Du siehst es ja jetzt wieder. Er beherrscht nicht mal Deutsch. Einfach nicht mehr füttern.

DJ Teac am :

Verstoße ich damit nicht gegen irgend ein Gleichberechtigungsgesetz ? :-O

The other one am :

Ganz bestimmt, aber irgendwo muss man ja anfangen.

The other one am :

-/-

The other one am :

"Ich bin immer noch davon überzeugt dass an dem Prinzip "Three Strikes" etwas gutes ist dass wir hierzulande benötigen."

Ob jetzt nach genau dieser Methode gehandelt werden müsste lasse ich mal offen. Aber eine Veränderung der jetzigen Praxis ist wohl nötig. Andernfalls sollten wir unser Justizwesen komplett beurlauben und einfach darauf warten, was das freie Spiel der Kräfte für eine neue Gesellschaft formt.

dr. pop am :

Da reichen dann aber, zumindest hier in Bremen, die Gefängniskapazitäten nicht mehr aus.

The other one am :

Ja?

Das habe ich jetzt gelesen, aber was soll mir das sagen?

dr. pop am :

Das mehr gebaut werden muss. Bremen z.B. verfügt nur üner ein einziges Gefängnis (JVA Oslebshausen). Und damit fangen die Probleme schon an.

Ein befreundeter Polizist erklärte mir, dass man in diesem Gefängnis zusätzlich zu den anderen Gefangenen maximal 3 Mitglieder eines u.a. in Bremen ansässigen kurdisch-libanesischen Familienstammes unterbringen kann, weil sonst die Sicherheit innerhalb des Gefängnisses aufgrund des extrem hohen Gewaltpotentials dieser Clan-Mitglieder nicht mehr gewährleistet werden kann.

Laut Informationen der Bremer Polizei sind jedoch mindestens 120 der über 2000 Clan-Mitglieder schwerstkriminelle Intensivtäter. Wohin also mit denen?

The other one am :

"Ein befreundeter Polizist erklärte mir, dass man in diesem Gefängnis zusätzlich zu den anderen Gefangenen maximal 3 Mitglieder eines u.a. in Bremen ansässigen kurdisch-libanesischen Familienstammes unterbringen kann, weil sonst die Sicherheit innerhalb des Gefängnisses aufgrund des extrem hohen Gewaltpotentials dieser Clan-Mitglieder nicht mehr gewährleistet werden kann."

Das ist doch völliger Unfug. Dein befreundeter Polizist sollte sich mal mit Maria Böhmer (CDU) in Verbindung setzen. Sie erklärt ihm dann ganz genau, warum dein Polizist unter einer völlig verschobenen Wahrnehmung leidet.

dr. pop am :

Vielleicht bist Du ja irgendwann gewillt, vernünftige Argumente anzubringen.
"Verschobene Wahrnehmung" ist sicherlich keines.
Die Städte Berlin und Essen stehen vor derselben Problematik.
Und was Frau Böhmer als Mitglied des Kommitees ehemaliger Hexenverbrenner damit zu tun hat, bleibt für mich fraglich.

dr. pop am :

@ the other one

Sorry, aber ich hatte Deinen Kommentar in den völlig falschen Hals bekommen.

The other one am :

Das sehe ich auch so. Wir sind auf einer Wellenlänge.

Oskar am :

Ihr verfügt beide über mehrere Hälse? Mit lediglich einem kriegt man selbigen selbstredend schneller voll.

Davon ab: Wohin sollte man denn die Kriminellenfamilien zurückschicken oder schicken? Bislang ist Kurdischlibanesien nicht so leicht zu finden, aber vielleicht ändert sich das ja in absehbarer Zeit aufgrund der dort anhaltenden, regionalen Umstrukturierungen.

Einstweilen wäre es wohl einfacher, wenn man die schweigende Mehrheit Bremens im Gefängnis einquartiert und die betreffenden Familien außen vor lässt. Die Bürgerschaft würde sich wohler fühlen und für räumliche Trennung wäre gesorgt.

dr. pop am :

Andere Städte haben damit kein Problem.

The other one am :

"Ihr verfügt beide über mehrere Hälse?"

Nein.

Da auch der Rest nur Fülltext ist antworte ich darauf nicht.

Lutzm am :

Ja, da wünscht man sich doch islamische Verhältnisse und die Anwendung der Scharia. Dieb = Hand ab. Das würde die Diebstahlproblematik definitiv direkt entschärfen.

The other one am :

Definitiv.

Und Claudia Roth im Vollschleier wäre ja auch kein direkter Nachteil.

ednong am :

Ich hätte sie gefragt, was sie von einer Dienstaufsichtsbeschwerde hält. Sie hat die Pflicht, das aufzunehmen, wenn du das willst. Und deinen Willen hast du nun ja schon ausgedrückt, indem du sie gerufen hast.

Die wollte sich sicherlich vor dem Papierkram drücken. Gehört nun mal dazu zum Berufsbild.

DJ Teac am :

Die waren nicht begeistert von der Arbeit die komplett überflüssig ist in diesem Fall.

Dienstaufsichtsbeschwerde weil sie ein wenig launisch reagiert.... wie weltfremd muss man sein?

Oskar am :

Und wenn der Nichtpolizist der Exekutive gegenüber mal ein wenig launig reagiert?

Klodeckel am :

Aber wehe, die wären auf der Autobahn bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung erwischt worden....

ThiefMaster am :

"Ich hätte den Typen direkt nach Hause geschickt" - leider ist man wenn man sowas will direkt ausländerfeindlich oder direkt ein Nazi. Dabei ist das für KRIMINELLE die einzige sinnvolle Lösung. Wieso sollen WIR uns damit rumschlagen oder sie im Knast durchfüttern? Das sollen die schön bei sich zuhause machen.

Oskar am :

Bis gerade dachte ich sogar, daß Björn den wegen beidseitiger Hoffnungslosigkeit direkt per Bringdienst an seine hiesige Meldenanschrift bringen lassen wollte, um die Behörden nicht weiter zu belasten und zu belästigen.

Was eine innerschengische Rückführung tatsächlich nützen würde, ist mir allerdings unklar.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
;-) 
Formular-Optionen