Skip to content

Programm Faire Woche 2010

Das Programm für die diesjährige "Faire Woche" ist fertig und ich stehe natürlich auch wieder mit drin: Hier im Markt wird es einen kleinen Stand geben, an dem es ständig Süßwaren und Schokoladen zu probieren gibt.

PS: Zotter gehört auch dazu. ;-)


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Superblogger am :

coole Sache :-)

Aaron am :

Schon seltsam, dass der erste Anblick des Bilds in mir sofort die Assoziation zu flattr hervorruft.

fairgehtvor am :

faire schokolade? die schlägt dann nicht so an, oder wie?
;-)

Luis am :

was für ein Schenkelklopfer.

gelbe karte am :

Was für ein armes Würstchen, dass du dich über so was echauffieren musst

Philip am :

Eventuell könnte ein Tester dann seine Eindrücke veröffentlichen. Ich kann leider nicht zum Testen vorbeikommen :-(

der Dirk am :

„Fair“ bedeutet doch, dass der Kram 5 bis 6 Mal so teuer ist, wie der andere Kram, oder?

Wobei das bei Zotter ja eh schon der Fall ist.

Christinchen am :

Aus was Süßes hätte ich jetzt auch Lust, da werde ich wohl zu dem Marktstand kommen müssen :-)

stankra am :

FairTrade ist für mich als Verbraucher ein Kaufargument, solange ich es mir finanziell leisten kann, versuche ich es zu kaufen. Natürlich ist das teurer, jedoch kann ich eigentlich beruhigt davon ausgehen, dass etwas mehr Geld beim Erzeuger ankommt.

Daher mein Vorschlag: Kauft ab und an mal einen Artikel aus dem FairTrade, damit ist ein Anfang gemacht. ;-)

Viewer am :

Wenn Du willst das etwas mehr Geld beim Erzeuger ankommen soll, dann kauf dir einen Ferrari.

der Dirk am :

Glaubst du das echt?

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
;-) 
Formular-Optionen