Skip to content

Apfelauflauf

4 Äpfel schälen und würfeln. 3 Eier trennen. Die Äpfel und das Eigelb mit 200g zarten Haferflocken, ½ Liter Milch, 60g Zucker, 1 Prise Salz, 100g Rosinen, 1 TL Zimt und den Saft einer Zitrone gut vermengen.
Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unter die Masse heben. In eine gefettete und mit Bröseln ausgestreute Auflaufform geben.

Im vorgeheizten Ofen bei 190°C etwa 45 Minuten backen. Heiß servieren, nach Belieben mit Vanillesoße oder Schlagsahne.

Gemischter Gemüseeintopf

(für 6 Personen)

1 Zwiebel würfeln und in einem großen Topf in heißem Öl anbraten. 300g Möhren, 300g Paprika, 200g Sellerie, 200g Kartoffeln, 100g Porree und 300g Zucchini würfeln und zusammen mit etwas Tomatenmark in den Topf geben. Das Ganze leicht anbraten. Dann 1,5 Liter Wasser zugeben, mit etwas Gemüsebrühe würzen und solange köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

Wer mag, kann einen Teil des Eintopfs pürieren, damit er sämiger wird. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Birnen in Rotwein

2 Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln.

200ml Rotwein, 3 EL Zucker und 1/2 Stange Zimt (oder etwas Zimtpulver) in einem Topf zum Köcheln bringen. Die Birnenhälften ca. 10 Minuten darin kochen, bis sie weich sind. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen.
Den Rotweinsud einkochen lassen und reduzieren, bis eine sirupartige Sauce entsteht.

2 Kugeln Vanilleeis anrichten, die Birnenhälften dazugeben und die Sauce darüber verteilen.

Kohlrabicremesuppe

6 Kartoffeln, 1 Kohlrabi und 2 Möhren schälen und in Stifte schneiden. Das Gemüse in 1 Liter kochende Gemüsebrühe geben und 15 Minuten garen.
250g Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Schnittlauch und Petersilie würzen, kleine Hackbällchen formen und anbraten.
Die Hälfte des Gemüses aus der Brühe nehmen und beiseite stellen. Die Brühe mit dem restlichen Gemüse pürieren, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken. Eventuell mit etwas Kräuterschmand verfeinern.

Das Gemüse und die Hackbällchen wieder dazugeben und erwärmen. Mit gehackter Petersilie überstreut servieren.

Gebackene Bananen

Aus 4 EL Mehl, 2 Eiern, 1 Prise Salz und 1 Prise Backpulver einen Teig herstellen. Falls er zu fest sein sollte, mit etwas Wasser strecken.
2 Bananen schälen, vierteln und in den Backteig geben.

250ml Öl erhitzen und die Bananen goldgelb ausbacken. Auf einem Küchentuch kurz abtropfen lassen. Auf Dessertteller geben und nach Geschmack mit Honig überziehen und etwas Vanilleeis dazu servieren.

Süßes Kürbisbrot

300g Kürbisfleisch würfeln und in 100g zerlassener Butter oder Margarine andünsten, anschließend etwas abkühlen lassen. 1 Ei, 85g Zucker und 1 Prise Salz in die Masse geben und alles pürieren. Weiter abkühlen lassen.
Anschließend 625g Vollkornmehl und 1 Packung Hefe mit der Masse vermengen und das Ganze abgedeckt im Ofen bei 50 Grad eine Stunde gehen lassen.

Dann in eine gefettete Kastenform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 30-40 Minuten backen.

Mango-Mascarpone-Creme

2 Mangos schälen und in kleine Würfel schneiden. Die eine Hälfte der Mangowürfel mit 500g Mascarpone, 100ml Milch, 2 EL Zucker und 2 Päckchen Vanillezucker pürieren.
Die restlichen Mangowürfel unterheben. Die Masse in Dessertschalen geben und bis zum Servieren kühl stellen.

Je nach Geschmack vor dem Verzehr etwas Orangenlikör darübergeben.

Schneller Zwetschgenkuchen

1 Tasse Öl, 1/2 Tasse Eierlikör, 1 Tasse Zucker und 3 Eier verrühren. 2 Tassen Mehl mit 2 TL Backpulver mischen, sieben und unterrühren.
Den Teig in eine gefettete Springform füllen. 500g halbierte Zwetschgen auf dem Teig verteilen. 2 EL Zucker mit 1/2 TL Zimt und 2 EL gehackten Mandeln vermischen und über den Kuchen streuen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad (Umluft) ca. 45 Minuten backen.

Den Kuchen abkühlen lassen und z.B. mit Hagelzucker bestreuen.

Pikanter Möhrensalat

(für 4 Portionen)

500g Möhren fein raspeln. 3 TL Sesam in 2 EL Öl anrösten. Möhren dazugeben und 2-3 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und 1 TL Sambal Oelek würzen, mit 3 EL Weißweinessig ablöschen und abkühlen lassen. 1 Bund Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden, 50g Pinienkerne anrösten. Beides mit 1 EL Zitronensaft und 2 EL Öl unter die Möhren mischen.
Evtl. noch mit etwas Zucker abschmecken und gut durchziehen lassen.

Zucchinistrudel

Für die Füllung 1 große Zucchini schälen und in kleine Würfel schneiden. 1 Zwiebel hacken und in einer Pfanne anschwitzen. Die Zucchini-Würfel zugeben und mit Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Kräutersalz würzen. 200g Kochschinken klein schneiden und dazugeben. Das Ganze gut durchbraten und dann erkalten lassen.

Anschließend 2 Eier und 100g Käseraspel einrühren. 1 Packung Blätterteig ausrollen und mit weiteren 100g Käseraspel bestreuen. Die Füllung auftragen und einrollen. Den Strudel mit Ei bestreichen und im Ofen bei 170°C Umluft ca. 35 Minuten backen.

Chinakohl-Hähnchenpfanne

(Für 4 Personen)

400g Hähnchenbrustfilet abspülen und abtupfen. 1 Chinakohl, 2 Möhren und 1 rote Paprikaschote putzen und in feine Streifen schneiden.

Das Fleisch in 4 EL heißem Öl scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Das Gemüse in dem Bratfett ca. 6 Minuten dünsten, dabei ständig wenden. Ebenfalls salzen und pfeffern. Das Fleisch wieder dazugeben, 2 EL Tomatenketchup und 250ml Wasser einrühren. Mit Saucenbinder andicken und einmal aufkochen.

Dazu schmeckt Reis.

Kohlrabipommes

(für 2 Portionen)

2 Kohlrabi schälen und in Scheiben schneiden.
Die Scheiben wie Pommes stifteln und in einer beschichteten Pfanne mit 2 TL Öl leicht braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Je nach Geschmack kann man auch Curry, Chili, Paprika, Kräuter oder Sojasauce verwenden.

(Ungetestet und irgendwie nicht sehr vertrauenerweckend. Hat jemand sowas schonmal ausprobiert?)

Wassermelonen-Shake

(4 Portionen)

600g Wassermelonen-Fruchtfleisch würfeln. Zusammen mit 250ml Milch, 125g Joghurt und 1 EL Puderzucker im Mixer glatt pürieren. 2 Kugeln Vanilleeis zugeben und ein paar Sekunden mixen, bis der Shake schaumig ist.

In 4 hohe Gläser füllen, jeweils mit einem Stückchen Wassermelone dekorieren und mit einem Strohhalm servieren.

Blumenkohlpfanne mit Hackfleisch

(Für 4 Portionen)

Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und 500g Hackfleisch darin anbraten.
2 Zwiebeln würfeln, 2 Knoblauchzehen zerdrücken und beides zum Fleisch geben.
Einen Blumenkohl waschen, in kleine Röschen zerteilen und ebenfalls in die Pfanne geben.
375ml Brühe und 6EL Tomatenketchup hinzufügen und abgedeckt ca. 15 Minuten schmoren lassen. Danach mit Sojasauce, Salz, Pfeffer und Chinagewürz abschmecken.

Dazu schmeckt Reis oder Kartoffelpürree.

Gefüllter Kohlrabi II

Von 4 Kohlrabi-Knollen die Haut abschälen. Die Knollen in wenig Salzwasser in einem breiten Topf etwa 35 Minuten dünsten, dann abtropfen und abkühlen lassen.

Oben einen flachen Deckel abschneiden, die Knollen mit einem Löffel aushölen. Das ausgehölte Fruchtfleisch und den Deckel fein würfeln. 1 Zwiebel würfeln und in 1 EL Öl in einer Pfanne glasig dünsten. Das Kohlrabifleisch, 200g Kochschinkenwürfel und 50g Käseraspel unterrühren. Das Ganze mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. 5 EL Sahne und 2 Eigelb verquirlen und unter die Mischung ziehen. Die gefüllten Kohlrabi in eine Auflaufform setzen, 100ml Brühe angießen und zugedeckt im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad ca. 25 Minuten garen.

(Gefüllter Kohlrabi I)