Skip to content

Edeka und SPAR?

Axel erwähnte es hier vorhin in einem Kommentar. Dadurch neugierig geworden recherchierte ich weiter und bin bei Fischmarkt auf den Link zu einem Artikel der Financial Times Deutschland gestoßen.

"Der Handelskonzern Edeka kauft die Hamburger Spar AG und deren frühere Discount-Kette Netto. Die Übernahme könnte nach Informationen der FTD schon an diesem Donnerstag bekannt gegeben werden.", heißt es in dem Bericht.

In der Vergangenheit war ein möglicher Verkauf der SPAR schon öfter in den Medien. Zuletzt hieß es vor über einem Jahr in allen Zeitungen, daß die SPAR von der EDEKA übernommen wird. Das entpuppte sich allerdings als großes Mißverständnis. Die Rede war damals lediglich von einigen SPAR-Regiemärkten, die von der EDEKA übernommen werden sollten.

Seltsam finde ich nur, daß solche Dinge zwar durch die Presse der Allgemeinheit mitgeteilt werden, aber aus SPAR-Kreisen noch keine derartige Information für die Einzelhändler kam.

Ich sehe dem sehr gelassen entgegen. Ich habe nichts gegen die SPAR. Das mag nun für viele seltsam klingen, aber es gibt viele (Ex-)SPAR-Einzelhändler, die Probleme mit ihrem Großhändler haben. Ohne die SPAR würde es meinen Markt in der Form nämlich gar nicht geben, weshalb ich mich auch zu einer gewissen Fahnentreue verpflichtet sehe.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Anonym on :

Heißt das, dass alle Spar- und Netto-Filialen in Edeka umbenannt werden?

Fred on :

Das wäre doch Unsinn - sie würden zwei starke Marken "töten". Für so dumm halte ich Edeka nicht.

Ltr on :

wie schade :-)

Nein ist mir eigentlich gelinde gesagt scheiß egal

haben eh keinen Edeka und keinen Spar um die Ecke.

Hat nicht Reichelt grade Edeka gekauft oder macht jetzt was mit denen zusammen - stand zumindest im letzten Reichelt Infoblatt.

nodutschke on :

Hallo Björn,

mein erster Kommentar, deshalb zunächst: Schöner Blog, macht wirklich Spaß. Danke dafür.

Für uns Nicht-Einzelhändler: Kannst Du uns erklären, was es bedeutet, ein SPAR- oder ein EDEKA-Markt zu sein? OK, die Farben und das, was auf den Tüten steht, das kann ich mir auch denken. Aber für Dich als Betreiber: Musst Du bei SPAR einkaufen, führst Du Gebühren an die ab, bestimmen die Dein Sortiment und die Preise? Und wo liegen für Dich die Vorteile, in einer Kette zu arbeiten und nicht als "Freier"? Ich kann mir da nix drunter vorstellen.

Übrigens, heute im (EDEKA-)Markt: Zwei Mitarbeiterinnen räumen Fertigsossen ein und unterhalten sich lautstark darüber, wie man denn nur sowas wie Muschel oder diesen Fisch essen könnte. Und das ganze direkt gegenüber dem Fischregal. Sowas machen Deine Leute sicher nicht, oder?

svenja on :

hier stehts auch schon: http://www.netzeitung.de/wirtschaft/unternehmen/336116.html

svenja on :

und SpOn ist auch schon dran:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,353780,00.html

Axel on :

Danke für das Erwähnen meines Kommentares :-)

Tja es ist wie immer in der Wirtschaft, der kleine Mann erfährts zuerst aus der Presse oder auch gar nicht.

Martin Recke on :

Der Effekt, dass viele Mitarbeiter, Geschäftspartner oder Kunden eines größeren Unternehmens einschlägige Nachrichten aus der Presse erfahren, lässt sich ganz einfach erklären: Sobald eine wirklich wichtige Neuigkeit den engsten Kreis der Insider verlässt, steht sie in der Presse (gern auch als Gerücht wie in diesem Fall). Die Presse ist in solchen Fällen einfach schneller als es jeder interne Kommunikationskanal sein könnte.

Danke für den Link auf den Fischmarkt! ;-)

tts on :

so schnell kanns dann gehen

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options