Skip to content

EU-Parlament will Zigaretten in jetziger Form verbieten

Europa-Parlamentarier fordern ein Verbot von hochgiftigen Zusatzstoffen in Zigaretten.
Entsprechende Überlegungen verfolgt der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments, wie in Brüssel verlautete. "Das bedeutet das Aus von mindestens 99 Prozent der heute bekannten Zigaretten."

Den Rest des Artikels gibt's bei web.de

Trackbacks

spassamleben.com on : Zigarettenverbot

Show preview
Der Shopblogger hat bei web.de einen Artikel über ein geplantes Verbot giftiger Zusatzstoffe in Zigaretten gefunden. Danach würden Zigaretten in der heutigen Form von der EU verboten werden - ein weiterer Baustein auf dem Weg zur raucherfreien EU. Mi...

Der Shopblogger on : Edeka und SPAR?

Show preview
Axel erwähnte es hier vorhin in einem Kommentar . Dadurch neugierig geworden recherchierte ich weiter und bin bei Fischmarkt auf den Link zu einem Artikel der Financial Times Deutschland. "Der Handelskonzern Edeka kauft die Hamburger Spar AG und deren

public void blog() on : Reiner Dunst

Show preview
Wie Radio 1live berichtet, plant Verbraucherschutzministerin Künast am kommenden Mittwoch eine Liste mit Zusatzstoffen zu veröffentlichen, die nach derzeitigem Kenntnisstand von der Tabakindustrie benutzt werden, um (neben anderen Eigenschaften) Gesch...

Comments

Display comments as Linear | Threaded

BloggingTom on :

Naja, ich krieg' je länger je mehr Mühe mit diesen Zigaretten-Verboten. Ja ich bin Raucher, und ja ich verstehe, dass man Nichtraucher damit belästigen kann.
Und schlussendlich schädige ich mich doch selbst mit den hochgiftigen Zusatzstoffen...

Und: Muss es immer gleich ein rigoroses Verbot sein? Sind wir wirklich soweit, dass wir nicht einmal mehr miteinander reden können? Sitze ich zum Beispiel in einem Restaurant mit einem unbekannten Gegenüber frage ich, ob es ihr/ihm was ausmacht wenn ich rauche. Heissts nein, dann rauche ich, heissts ja, dann lass' ich es eben.
Natürlich, rauche ich in ebendiesem Restaurant, dann müssen alle passiv mit mir mitrauchen, das gebe ich ja zu. Aber auf der Strasse atmen auch alle die Abgase und keiner spricht vom "Passiv-Abgasatmen".

Leute, sind wir wirklich soweit, dass wir alles nur noch über Gesetze lösen können?

Ich hoffe nicht...

AlexM on :

Leider sind nicht alle Raucher so rücksichtsvoll. Manche reagieren selbst auf freundliche Hinweise, daß man in einer Nichtraucherzone stehe, sehr gereizt. Und es gibt sicherlich auch Nichtraucher, die unfreundlich auf Raucher reagieren. So baut sich halt auf beiden Seiten Frust auf, welcher in diesen Gesetzen mündet. (Als Nichtraucher seh ich eine Nichtraucher-EU aber positiv, denn dann brauch ich damit nicht mehr andere Raucher auf Rauchverbote hinweisen.)

Zazzel on :

Huhu :-)

Nein, ein Verbot von Zigaretten selbst und deren Inhaltsstoffen halte ich für ebenso idiotisch wie die aktuelle hohe Besteuerung. Damit wird kein Mensch vom Rauchen abgehalten, wie die Raucherzahlen in Deutschland eindrucksvoll belegen.

Mich beeindruckt allerdings, wie unsere Regierungen in den letzten Jahrzehnten in ihrer Verlogenheit immer behaupten konnten, etwas gegen das Rauchen tun zu wollen - ohne auch nur irgendeine Maßnahme auf den Weg zu bekommen.

Man kann Raucher nur auf der persönlichen Ebene (mit Rauchverboten!) erwischen, nicht mit erhöhten Zigarettenpreisen.

Vorbild New York: Rauchverbot an allen öffentlichen Orten, dazu ein paar Entwöhnungskampagnen - schon geht die Raucherquote zurück auf 10-12%. Fertig. Mir ist es zwar egal, ob jemand privat raucht - aber ich will in der Öffentlichkeit (Büros, öffentliche Gebäude, Restaurants, Kneipen, Clubs) nicht mehr mit so etwas belästigt werden.

Als ich nach zwei Auslandssemestern im rauchfreien Amerika wieder zurückkam, war ich noch genau einmal in Deutschland in einem Club. Jetzt seit fast drei Jahren nicht mehr. Kneipen meide ich ebenso, Restaurants betrete ich nur, wenn dort wenig geraucht wird oder es Nichtraucherzonen gibt.

Pascal on :

Totaler Schwachsinn, auch wenn ich Raucher bin, ists mir doch relativ egal ob ich davon nun ein geringeres Gesundsheits- & Krebsrisiko habe. Und würden sie überhaupt schmecken? :-)

Thorsten on :

Finte? Ich kriege den Artikel bei web.de nicht angezeigt :-) Aprilscherze sind doch schon gelaufen, oder?

BloggingTom on :

Guckst Du hier...
http://portale.web.de/FitundGesund/

Die Schlagzeile ist noch da... aber beim Klick auf "Weiter" ist tatsächlich nix (mehr)...

Andreas on :

"Das bedeutet das Aus von mindestens 99 Prozent der heute bekannten Zigaretten."

Ja und?

Uwe Mack on :

Na ja, es wird höchste Zeit, dass die Tabakbranche auch mal innovativ wird! Wie wärs denn mit nikotinfreien Zigaretten? ...

Alix on :

Das Nikotin, das beim Rauchen inhaliert wird, dürfte nicht *das Problem* sein. Selbiges findet sich im Rauch in Form von (angeblich) krebsauslösenden Substanzen. Ich rauche seit Jahrzehnten Zigs ohne Filter, weil ich Tierfreund bin und den kleinen Krebs nicht verhungern lassen will (und den Finanzminister auch nicht) :-)
Aber Spaß beiseite: daß die Raucherei nicht unbedingt der Gesundheit förderlich ist, sollte unumstritten sein. Alles, was Du im Übermaß verinnerlichst, ist ungesund. Sogar das Fernsehen - davon soll Mann/Frau/Kind verblöden. Und jetzt stell Dir vor, die EU bekommt das hin und nehmen mir auch noch meinen "Feinstaub" weg. Nicht rauchen, keinen Feinstaub mehr, Alkohol und andere Rauschmittel sind sowieso verpöhnt - die Leute werden durch die gesunde Lebensweise steinalt. Dann denk mal an die arme Rentenkasse und die armen Krankenkassen. Wie sollen die das noch bezahlen, frage ich Dich. Du musst arbeiten bis zum Umfallen, um das bezahlen zu können. Und wenn Du umfällst, dann bitte direkt in einen Sarg - Deckel drauf und weg damit. Du musst grundsätzlich immer die Kosten im Auge behalten, die durch Deine schrittweise Entsorgung, hervorgerufen durch ungesunden Lebenswandel (Hausarzt > Krankenhaus > Pflegeheim > Beerdigung), der Allgemeinheit entstehen. Wobei wg. der Ehrlichkeit hinzu zu fügen ist: die Beerdigung zahlen Deine Erben, seit neuestem ohne Zuschuß Deiner Krankenkasse.

Sollte jemand keine Ironie und keinen Sarkasmus entdeckt haben, hat jemand Pech gehabt ;-)

Axel on :

Auch wenn es nicht ganz her passt. Spar übernimmt EDEKA das sollte doch ein Blogeintrag Wert sein?

Axel on :

Ähmm Spar wird von EDEKA übernommen.

Sorry

Alex on :

Zigaretten wird zum Beispiel Vanille und Schokolade als Zusatzstoff beigemischt - beides Stoffe, die besonders von Kindern gemocht werden - ein Zufall? Mit Sicherheit nicht. Ich halte es für absolut richtig und wichtig, dass diese Zusatzstoffe verboten werden.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options