Skip to content

Monster-Auswahl

Sag noch mal einer, dass wir auf unserer kleinen Fläche kein umfangreiches Sortiment präsentieren würden. Auch wenn (oder auch gerade weil) die Sorten jeweils nur einreihig im Regal stehen, so haben wir doch alleine vom "Monster"-Energydrink zehn Sorten bei uns im Laden stehen.

Mein aktueller Favorit ist der zuckerfreie "Ultra" in der weißen Dose:


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

SPages am :

Einmal Monster Energy zuckerfrei als kostenlose Probe bekommen. Der Geschmack war so wiederlich süß, das ich starke zweifel an der Aufschrift "Zuckerfrei" hatte. Einmal und nie wieder, dass Zeug ist abartig.

Asd am :

Zuckeraustauschstoffe haben oft eine viel höhere Süßkraft als normaler Kristallzucker.

Dietrich M. am :

Dinge, die die Welt nicht braucht (und die Leute krank macht...)

Bernd am :

Pipi in Dosen

Macros am :

Wieso gibt es die Rehab Varianten eigentlich immer weniger?

Energy auf Tee Basis, wenig Kalorien, nicht so süß ... wenn ich momentan mal einen trinke, dann gerne den.

Andy am :

Fragt sich, ob die auf der Homepage absichtlich "cool" schreiben oder ob der Texter einfach eine Vollpfeife ist. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal derart viele Deppenleerzeichen und Rechtschreibfehler gesehen habe:

"Beim Chillen auf der Rehab Pool Party in Las Vegas mit Blick auf die heissen Bikini Girls dachte ich über ein Mittel nach, um den Brand von gestern nacht zu löschen. Als ich grübelte, ob ich meinen Poker Einsatz verdoppeln sollte, zog der Kartengeber plötzlich die Herz Dame"

Von anderen Fehlern wimmelt es auch nur so: Mal schreiben sie "Elektrolyte", mal "Electrolyte", man findet Grundschulfehler wie "Du gibst wider Vollgas!" oder Stilblüten wie "Wie jenen endlosen Sommer sinnlose Arbeit tätigen und gerade so viel bezahlt werden und davon überleben (Feiern) zu können."

Liest sich streckenweise wie "schnell reich werden mit binären Optionen"-Spam.

Claus oder doch nicht Claus? Ich habe Fans! Juhu! am :

Negativwerbung wirkt. Du hast dich damit befasst, instrumentalisieren lassen und ihren Markennamen online "multipliziert", wie man so schön sagt.

Klug Scheißer am :

Vor allem, warum steht da "Kartengeber" und nicht "Karten Geber". Das macht mich fertig.

Euer
Klug Scheißer

Asd am :

Tja, und trotzdem verdienen die ein Schweinegeld mit ihrem Koffein-Aroma-Zuckerwasser. Scheint im Leben eben nicht hauptsächlich auf perfekte Rechtschreibung anzukommen.

Josef am :

Als die Dinger auf den Markt kamen, hielt ich mokster zunächst für eine neue Marke biermischgetränk mit eher prolligem Image.
Mein Unverständnis wurde nicht weniger, als mir klar wurde, dass da ein Energy Drink in der 0,5 Liter Dose angepriesen wird.
Das passt doch nicht. Ich habe zu der Zeit noch ab und zu red Bull getrunken, aber zum Verantwortlichen Konsum gehörte für mich, sich diese Zuckerbombe nicht halbliterweise ins Gesicht zu stellen.
Wenn ich jemanden Monster trinken sehe, dann sind es männliche Jugendliche, die sich das (noch) ohne jegliches gesundheitsbewusstsein und mit ner Tüte Chips reinziehen.
Und trotz allem müssen sie was richtig gemacht haben im Monster Hauptquartier: die brause gibt es seit Jahren und Björn wird sich die Mühe mit den vielen Sorten nicht umsonst machen.

Elke am :

Björn ist auch schon abhängig von diesem Zuckerwasser 8-)

Josef am :

Wenigstens isser auf die Zuckerwerkes Variante umgestiegen.
Ich bezweifle, dass wir ihn noch überzeugt bekommen, auf das gute Weser uferfiltrat aus dem Wasserhahn umzusteigen. :-)

Josef am :

Zuckerwerks?????? Zuckerfrei natürlich. Sch... Autokorrektur!

Emanuell am :

Süßstoffe betrügen den Körper so das man mehr futtert als nötig,aber wer als Ball durch die Gegend rollen möchte.....

Klaus am :

Die zuckerfreien Varianten sind auch nicht gesünder. Die eingesetzten Süßstoffe werden in der Tiermast als Mastbeschleuniger eingesetzt.

Pepe am :

Blablablabla ich trinke jeden Tag 3 0,33l Dosen Light-Colas und bin auch nicht fett. Man sollte auch nicht jeder Schwachsinnsstudie glauben.

Georg am :

Als ich vor etlichen Jahren auf der Arbeit 3 bis 5 der 0,33 er Flaschen Coke Light getrunken habe bekam ich nach einiger Zeit schon einen leichten Bauchansatz und der ist dann langsam wieder verschwunden als ich dem Gesöff die Freundschaft gekündigt habe .Also nix mit Schwachsinn,wer weiss wie du dich sonst so ernährst.....................

Helmut am :

Es ist nicht so, das Coke light dick macht. Vielmehr ist es so, dass es Hunger macht, wie Emanuell richtig sagt.

Georg am :

Die machen es Richtig:

http://up.picr.de/32624076qp.jpg

TM am :

Das kann bei Cola auch der Fall sein. Und, wen stört es da? Oder bei Schokolade.

Georg am :

Auf Dosen, die für Deutschland hergestellt werden, wird durch einen Aufdruck gewarnt:

„Erhöhter Koffeingehalt. Für Kinder und schwangere oder stillende Frauen nicht empfohlen (32mg/100ml). Für koffeinempfindliche Menschen nicht empfohlen. Verantwortungsvoll als Teil einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung sowie eines gesunden Lebensstils verbrauchen. Nicht mit Alkohol mischen. Dose enthält eine Portion.“


Nachdem in den Vereinigten Staaten fünf Todesfälle mit dem Getränk in Verbindung gebracht wurden, untersucht die Food and Drug Administration 2012 die Zubereitung und prüfte ein eventuelles Verbot. In den USA wurde wegen mehrerer Todesfälle Gerichtsverfahren geführt.................

Durch den Konsum von Schokolade ist noch niemand zu Tode gekommen soweit mir bekannt...............

Wupme am :

Aber durch Kaffee schon, kein wunder hat er auch ein vielfaches des Koffeins.

In den USA dies und jenes blablabla.
Recherchiert man dann auch nur kurz die Fälle wird einem klar, das Getränk ist nicht schuld.

36 Stunden dauerzocken und 40 dosen von dem Zeug gesoffen (dass in den USA mit mehr Koffein zu haben ist übrigens!), und dann wundert man sich dass man tot umfällt.

e.g. John Doe am :

Kaufen die 16-18 jährigen halt Bier, sehe da jetzt keinen pädagogischen Nutzten.

Herr Worfsen am :

Dabei ist der Koffeingehalt bei dem Monster-Zeug, was bei euch in Deutschland verkauft wird, doch schon um 20% entschärft.
Aber ich habe mal gehört, dass die es wohl umgehen, indem sie einfach größere Verpackungsgrößen anbieten.
Wie groß sind die Dosen bei euch eigentlich?

Hier haben die irgendwas zwischen 330-350ml, was für mich eigentlich genau die richtige Menge ist. Die Red-Bull-Döschen find ich zu klein, aber 500ml vor allem in der Dose ohne Wiederverschluß ist für dieses süße Energiegedöns schon bald wieder viel zu viel.

fwolf am :

ahja. Aber TEE und KAFFEE verkaufen sie trotzdem weiter munter?

30 mg/100 ml... bei ner Standardgröße von 250ml brauchst 3 - 4 Dosen, um auf den Koffeingehalt von EINER Tasse Robusta zu kommen. Bei Arabica reicht eine Dose weniger, also 2 - 3.

Um auf eine Kanne Kaffee (= 1 L, ca. 4 Tassen) zu kommen, müsstest du also 12 - 16 Dosen hintereinander reinballern. Oder 2 - 3 große 1,5L Flaschen. Total real .. NICHT.

Nachtrag: Dank DuckDuckGo bin ich auf diese ewiglange Vergleichstabelle gestoßen ;-)

cu, w0lf.

Guenxmuerfel am :

Deine Rechnung verstehe ich nicht. Laut deiner Tabelle hatt eine Tasse Robusta ca. 115mg Koffein pro Portion (125-150ml). Eine Dose Red Bull hat 80mg Koffein (250ml). Eine Dose Monster hat aber 500ml.

Dazu kommt noch, dass in den Energydrinks nicht nur Koffein, sondern auch noch Guarana (eigentlich ist das auch Koffein), Taurin und eine ganze Menge Zucker enthalten sind.

Ich trinke jeden Tag locker einen Liter Kaffee und merke davon gar nichts. Aber ich hab mal beim Autofahren wegen akuter Müdigkeit so eine Monster Dose getrunken... Ich hatte regelrechtes Herzflattern danach.

Kiran am :

Mörderisch coole Bevormundung.

Saufen mit 16 aber Enegydrinks mit 18... Ich hoffe Kaffeebohnen werden dann auch erst ab 18 Jahren abgegeben. Denn ein Filterkaffee enthält auf die Menge an Flüssigkeit gerechnet mehr Koffein als ein handelsüblicher Energydrink.

Sorry, einfach nur dämlich.

Klaus am :

Eine zu große Auswahl kann den Kunden auch überfordern - die Qual der Wahl (oder im Fall dieser Plörre die Wahl der Qual).

Kevin-Günther am :

Da nehm ich doch lieber ein Oettinger.
Da weiß man, was man hat.

Daniel am :

Gibt nun auch eine Pinkes Monster, bisher eines der besten

Nicht der Andere am :

10 Sorten zu zeigen und einen Favoriten davon zu benennen deutet auf an, daß man jede Sorte mindestens einmal getrunken haben wird. Schon eine leicht gruselige Vorstellung...

jane jon am :

Und wo ist der Ultra Violet?

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen